Der CCC will weiter Bundestrojaner untersuchen.
Der CCC will weiter Bundestrojaner untersuchen. (Bild: CCC)

Bundestrojaner

Innenministerium streitet Einsatz von Trojanern ab

Laut Bundesinnenministerium handelt es sich bei der vom Chaos Computer Club analysierten Software nicht um einen Bundestrojaner. Dieses Dementi wiederum wird beim CCC stark angezweifelt.

Anzeige

"Was auch immer der CCC untersucht hat oder zugespielt bekommen haben mag, es handelt sich dabei nicht um einen sogenannten Bundestrojaner", erklärte ein Sprecher des Ministeriums der ARD. Die vom Chaos Computer Club (CCC) gehackte Software werde nicht vom Bundeskriminalamt eingesetzt, hieß es. Der CCC hatte den Ermittlungsbehörden schwere Vorwürfe gemacht, da bei dem untersuchten Windows-Trojaner die strengen Vorgaben des Bundesverfassungsgerichts von 2008 missachtet würden.

Die Vorwürfe bleiben seitens des CCC auch nach dem Dementi bestehen. CCC-Mitglied Fefe, mit bürgerlichem Namen Felix von Leitner, erklärte dazu im eigenen Blog: "ja, der CCC ist sich sicher, dass das ein Staatstrojaner ist. Aber den Kontext können wir gerade nicht komplett öffentlich machen, um unsere Quellen zu schützen. Macht euch mal keine Sorgen, so leicht kommen die uns nicht davon. Die hoffen jetzt halt, dass wir nun einmal der Reihe nach alle LKAs durchgehen müssen und sich derweil die Sache im Sande verläuft."

Die aus der Analyse des mutmaßlichen Bundestrojaners gesammelten Erkenntnisse hat der CCC auf seiner Website veröffentlicht. Die Hacker äußern darin scharfe Kritik unter anderem an einer "inkompetenten Verschlüsselung" und einer Übertragung der bei Onlinedurchsuchungen ausgespähten Daten über einen angemieteten Server in den USA.

Der CCC fordert deshalb: "Die heimliche Infiltration von informationstechnischen Systemen durch staatliche Behörden muss beendet werden. Gleichzeitig fordern wir alle Hacker und Technikinteressierten auf, sich an die weitere Analyse der Binaries zu machen und so der blamablen Spähmaßnahme wenigstens etwas Positives abzugewinnen. Wir nehmen weiterhin gern Exemplare des Staatstrojaners entgegen."


Himuralibima 21. Okt 2011

Denkbar. Vielleicht stammt ja die dämliche Verschleierung von dem deutschen AV...

Lokster2k 11. Okt 2011

lol...*bam*^^

JulianStoner 11. Okt 2011

es ist ganz einfach zu erkennen ob man den bundestrojaner hat. dann kann man ihn auch...

kmork 10. Okt 2011

Jo, hab auch immer wieder ne Sockenpuppen-Paranoia, wenn ich so manchen spalterischen...

Lokster2k 10. Okt 2011

Werd doch selbst Pirat, oder der Herr von Leitner meinetwegen auch...könnter dann...

Kommentieren


Antary / 10. Okt 2011

Bundestrojaner entfernen

Apfelprofis / 10. Okt 2011

Bundestrojaner verschont Mac OS X

Antary / 10. Okt 2011

Bundestrojaner erkennen



Anzeige

  1. Informatiker/-in für den Bereich Auftragsabwicklung
    Daimler AG, Düsseldorf
  2. Senior Solution Developer (m/w) - Vehicle Backend Dienste-Entwicklung und Betreuung
    Daimler AG, Sindelfingen
  3. Anwendungs- und Softwareberater/in WebLogic-Server
    Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  4. SAP IT Expert PP/PR (m/w)
    Armacell GmbH, Münster

 

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. The Dark Knight (Steelbook) (exklusiv bei Amazon.de) [Blu-ray] [Limited Edition]
    14,99€ (Release 31.3.)
  2. Prestige - Die Meister der Magie (Steelbook) (exklusiv bei Amazon.de) [Blu-ray] [Limited Edition]
    14,99€ (Release 31.3.)
  3. Blu-rays je 8,97 EUR
    (u. a. The Wolf of Wall Street, 12 Years a Slave, American Hustle, Prisoners)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Pebble Time Steel

    Die bessere Apple Watch?

  2. Honor 6 Plus

    Android-Smartphone mit Top-Ausstattung und Dual-Kamera

  3. MWC-Tagesrückblick im Video

    Chromatische Aberrationen und Dank an die Kollegen von Heise

  4. Unity Technologies

    Unity 5 mit neuen Grafikfunktionen verfügbar

  5. Windows 7

    Knapp fünf Jahre Haft im ersten PC-Fritz-Urteil

  6. Alcatel Onetouch Idol 3 im Hands On

    Oben, unten, egal

  7. Quantenmechanik

    Foto zeigt Licht als Wellen und Teilchen

  8. NGMN-Allianz

    200.000 5G-Mobilfunknutzer auf einem Quadratkilometer

  9. Vodafone

    "Mobilfunkpreise sollten zur Finanzierung von 5G steigen"

  10. Acer Liquid M220

    Markteinstieg mit Windows Phone für 90 Euro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Screamride im Test: Achterbahn mit Zerstörungsdrang
Screamride im Test
Achterbahn mit Zerstörungsdrang
  1. Test The Book of Unwritten Tales 2 Fantasywelt in rosa Plüschgefahr
  2. Test Grow Home Herzallerliebster Roboter
  3. Test Radiation Island Fantastische Spielwelt auf dem Smartphone

One M9 im Hands on: HTCs Lollipop-Smartphone hat ein Zusatzknöpfchen
One M9 im Hands on
HTCs Lollipop-Smartphone hat ein Zusatzknöpfchen
  1. Topsmartphone Deutscher Shop nennt vorab alle Details zu HTCs One (M9)
  2. HTC Neues One-Smartphone und erste Smartwatch im März

MIPS Creator CI20 angetestet: Die Platine zum Pausemachen
MIPS Creator CI20 angetestet
Die Platine zum Pausemachen
  1. Raspberry Pi 2 Fotografieren nur ohne Blitz
  2. Raspberry Pi 2 ausprobiert Schnell rechnen, langsam speichern
  3. Internet der Dinge Windows 10 läuft kostenlos auf dem Raspberry Pi 2

  1. Vorgestellt? Das ist ein wenig übertrieben

    striker2009 | 23:33

  2. Re: Sehr cool das ganze.

    gaym0r | 23:29

  3. Re: Cryengine mal getestet

    Muhaha | 23:27

  4. Re: Sailfish OS 2.0 fürs Handy

    Thaodan | 23:26

  5. Re: Warum Unity?

    MasterPopaster | 23:20


  1. 22:12

  2. 21:41

  3. 20:41

  4. 18:59

  5. 18:37

  6. 18:24

  7. 18:05

  8. 17:55


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel