Anzeige
Archiv mit erzählter Geschichte: Gedächtnis der Nation
Archiv mit erzählter Geschichte: Gedächtnis der Nation (Bild: Gedächtnis der Nation/Screenshot: Golem.de)

Gedächtnis der Nation

ZDF und Stern bauen Archiv mit Zeitzeugenberichten auf

Geschichte wird lebendiger, wenn sie erzählt wird und nicht nur als Auflistung von Jahreszahlen daherkommt. Das Internetangebot Gedächtnis der Nation bietet eine Sammlung mit Zeitzeugenberichten zur deutschen Geschichte im 20. Jahrhundert.

Anzeige

Gedächtnis der Nation (GdN) heißt ein neues Internetprojekt, das vom ZDF und der Zeitschrift Stern ins Leben gerufen worden ist. Ziel ist, ein Archiv für sogenannte Oral History, erzählte Geschichte, aufzubauen: Zeitzeugen erzählen in Videos, wie sie bestimmte einschneidende Ereignisse der deutschen Geschichte erlebt haben.

Die Videos sind nach drei Prinzipien geordnet: Der Nutzer kann auf einem Zeitstrahl nach bestimmten Ereignissen suchen, etwa der Maueröffnung 1989, dem Kniefall von Bundeskanzler Willi Brandt in Warschau 1970 oder der Hamburger Sturmflut im Jahr 1962. Daneben gibt es eine thematische Anordnung, in der sich derzeit nur drei Kategorien befinden: der Holocaust, die deutsche Teilung sowie die europäische Union. Als Drittes gibt es Interviews mit sogenannten Jahrhundertzeugen - Prominente wie Altbundeskanzler Helmut Schmidt, die Politikerin Hildegard Hamm-Brücher, die Wissenschaftlerin Margarete Mitscherlich oder Spiegel-Gründer Rudolf Augstein.

Interview im Jahrhundertbus

Die Videos werden vom Trägerverein Unsere Geschichte. Das Gedächtnis der Nation produziert. Dazu schickt er den Jahrhundertbus, ein rollendes Aufnahmestudio, durch die Lande. Wer etwas zu erzählen hat, kann sich dort interviewen lassen.

Nutzer können auch selbst Interviews mit Zeitzeugen, etwa mit Angehörigen, aufnehmen und diese auf den Youtube-Kanal des Angebotes hochladen. Auf der GdN-Seite gibt es eine Anleitung, in der Nutzer Tipps zur Handhabung der Technik und zur Interviewführung finden. Die Videos werden vor der Veröffentlichung geprüft.

Rechte abtreten

Problematisch ist jedoch die Rechtefrage. Die überträgt der Nutzer nämlich unentgeltlich sowie zeitlich, räumlich und inhaltlich unbeschränkt dem Betreiberverein. Der dürfe "das Material weltweit, beliebig oft, durch Rundfunk jeder Art senden (auch Livestreaming sowie Pay-Dienste, near video-on-demand und/oder sonstigen Verbreitungsarten und/oder Medien), vervielfältigen und verbreiten und audiovisuell - insbesondere multimedial - verwerten (zum Beispiel durch Videokassetten, CDI/CD-ROM, Audiokassetten, CD, CDV, DVD)", heißt es in den Nutzungsbedingungen.

Diese Einverständniserklärung legt nahe, dass nicht nur die Motivation bestand, ein Oral-History-Archiv anzulegen, sondern auch eine Sammlung mit Zeitzeugenberichten aufzubauen, aus dem sich die ZDF-Redaktion Zeitgeschichte nach Belieben für ihre Geschichtsdokumentationen bedienen kann. Leiter der ZDF-Redaktion Zeitgeschichte ist Guido Knopp, der auch zu den Initiatoren vom Gedächtnis der Nation gehört.

Diese Erklärung der Rechteabtretung ist auf der Seite übrigens gut versteckt in der Datenschutzerklärung. Der Link dazu findet sich im Fuß der Startseite. Bis er zu der Rechteabtretung kommt, muss der Nutzer noch reichlich scrollen.


eye home zur Startseite
Trollversteher 07. Okt 2011

Also manchen kann man auch gar nichts Recht machen - ihr meckert vermutlich auch über...

burzum 07. Okt 2011

Lustig daran ist vorallem das gewählte Medium. Ich bin mir sicher in gedruckter Form...

Kommentieren



Anzeige

  1. Senior Information Security Lead (m/w)
    TUI Business Services GmbH, Hannover oder Crawley (England)
  2. Webentwickler/-in
    ALPLA Werke Alwin Lehner GmbH & Co KG, Hard (Österreich)
  3. Automatisierungstechniker / Programmierer (m/w)
    Vogt-Plastic GmbH, Rheinfelden
  4. Service Delivery Retail IT Projektleiter (m/w)
    Daimler AG, Böblingen

Detailsuche



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. TIPP: PCGH i5-6600K Overclocking Aufrüst Kit @ 4.5 GHz
    nur 649,90€
  2. TIPP: Amazon-Sale
    (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. JETZT AUCH BEI ALTERNATE: HTC Vive VR-Brille
    899,00€

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Telekom-Konzernchef

    "Vectoring schafft Wettbewerb"

  2. Model S

    Teslas Autopilot verursacht Auffahrunfall

  3. Security

    Microsoft will Passwort 'Passwort' verbieten

  4. Boston Dynamics

    Google will Roboterfirma an Toyota verkaufen

  5. Oracle-Anwältin nach Niederlage

    "Google hat die GPL getötet"

  6. Selbstvermessung

    Jawbone steigt offenbar aus Fitnesstracker-Geschäft aus

  7. SpaceX

    Falcon 9 Rakete kippelt nach Landung auf Schiff

  8. Die Woche im Video

    Die Schoko-Burger-Woche bei Golem.de - mmhhhh!

  9. Zcryptor

    Neue Ransomware verbreitet sich auch über USB-Sticks

  10. LTE-Nachfolger

    Huawei schließt praktische Tests für Zukunftsmobilfunk ab



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Oracle vs. Google: Wie man Geschworene am besten verwirrt
Oracle vs. Google
Wie man Geschworene am besten verwirrt
  1. Java-Rechtsstreit Oracle verliert gegen Google
  2. Oracle vs. Google Wie viel Fair Use steckt in 11.000 Codezeilen?

GPD XD im Test: Zwischen Nintendo 3DS und PS Vita ist noch Platz
GPD XD im Test
Zwischen Nintendo 3DS und PS Vita ist noch Platz
  1. Playstation 4 Rennstart für Gran Turismo Sport im November 2016
  2. Project Spark Microsoft stellt seinen Spieleeditor ein
  3. AMD Drei Konsolen-Chips für 2017 angekündigt

Intels Compute Stick im Test: Der mit dem Lüfter streamt (2)
Intels Compute Stick im Test
Der mit dem Lüfter streamt (2)
  1. Stratix 10 MX Alteras Chips nutzen HBM2 und Intels Interposer-Technik
  2. Apple Store Apple darf keine Geschäfte in Indien eröffnen
  3. HBM2 eSilicon zeigt 14LPP-Design mit High Bandwidth Memory

  1. Re: Schwierig.

    Kleba | 00:05

  2. Re: Der Fahrer ist eindeutig schuld.

    Kleba | 00:01

  3. Re: Welchen Sinn hat dieses System?

    Eheran | 28.05. 23:57

  4. Wie erkennt der Fahrer, dass er eingreifen muss...

    Tr1umph | 28.05. 23:52

  5. Ami-Free TV, wo Kreativität zum sterben hin geht.

    Thegod | 28.05. 23:49


  1. 14:15

  2. 13:47

  3. 13:00

  4. 12:30

  5. 11:51

  6. 11:22

  7. 11:09

  8. 09:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel