Anzeige
Zentrale Zeitzonen-Datenbank soll Urheberrecht verletzen.
Zentrale Zeitzonen-Datenbank soll Urheberrecht verletzen. (Bild: Eric Muller/Wikimedia Commons (CC0 1.0))

Zeitzonen

tz-Datenbank wegen Klage abgeschaltet

Zentrale Zeitzonen-Datenbank soll Urheberrecht verletzen.
Zentrale Zeitzonen-Datenbank soll Urheberrecht verletzen. (Bild: Eric Muller/Wikimedia Commons (CC0 1.0))

Die von Arthur Olson initiierte "tz database", die zentrale Datenbank für Informationen zu Zeitzonen, wurde wegen einer Klage abgeschaltet. Sie wird in sehr vielen Systemen verwendet.

Die US-Firma Astrolabe klagt gegen Arthur Olson, Gründer der Zeitzonen-Datenbank, und Paul Eggert, der diese aktuell pflegt. Die beiden sollen urheberrechtlich geschützte Daten aus dem American Atlas kopiert und über die tz-Datenbank der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt haben. Astrolabe hat die Rechte an American Atlas erst kürzlich erworben.

Anzeige

Die auch Olson Database genannte Datenbank gilt als zentrale Datenbank für Informationen zu Zeitzonen. Viele Freiwillige arbeiten an der Datenbank mit, denn die Datenbank stellt nicht nur Informationen zu den aktuellen Zeitzonen zur Verfügung, sondern enthält auch Änderungen seit 1970. Das schließt auch den Wechsel von Sommer- zu Winterzeit und die Erfassung von Schaltsekunden mit ein.

Paul Eggerts ist auch für die heute verwendete einheitliche Namensgebung von Zeitzonen wie "America/New_York" oder "Europe/Paris" verantwortlich.

Aufgrund der Klage wurden Mailingliste und FTP-Server des Open-Source-Projekts abgeschaltet, dessen Daten frei verfügbar sind (Public Domain). Java-Entwickler Stephen Colebourne weist auf die Auswirkungen hin, die die Abschaltung haben könnte, werde die Datenbank doch in zahlreichen Systemen verwendet. Und anders als viele vermuten, gebe es recht häufig Änderungen an den Zeitzonen. Colebourne geht von weltweit 20 bis 100 einzelnen Änderungen pro Jahr aus. Die Datenbank wurde 15-mal im Jahr aktualisiert.

Aufgrund ihrer Genauigkeit nutzen eine riesige Zahl von Betriebssystemen und Frameworks die Datenbank als Referenz. Dazu gehören die freien System der BSD-Familie, Mac OS X und iOS, sämtliche Systeme mit der Gnu C Library, darunter fast alle Linux-Distributionen, das Java Runtime Environment oder auch Module von Python und dem .Net-Framework.

Allerdings weist Eggert in einem Beispiel in der Datenbank tatsächlich auf den American Atlas hin und nennt ihn als Quelle für die meisten Datenbankeinträge von vor 1991. Doch Fakten sind eigentlich nicht durch das Urheberrecht geschützt, auch nicht in den USA. Deshalb glauben viele Aktivisten der freien Software, der Prozess sei von vornherein zum scheitern verurteilt. So auch Bruce Perens, der keine Urheberrechtsverletzung sieht. Denn die Information der Datenbank seien kein kreativer Ausdruck.

Robert Elz hat mittlerweile einen FTP-Mirror eingerichtet, auf dem die Datenbank wieder zu finden ist. Auch ein Backup der Mailingliste ist hier zu finden. [von Jens Ihlenfeld und Sebastian Grüner]


eye home zur Startseite
Endwickler 10. Okt 2011

Und das hat mit der tz-Datenbank nun was zu tun?

Endwickler 10. Okt 2011

Natürlich meint er die katholische Kirche, denn die anderen wurden ja auch von den...

mp. 07. Okt 2011

Seit wann ist Jesus ein historischer Fakt?

bloodyfriday 07. Okt 2011

Facebook hat ja scheinbar auch die Rechte an dem Wort "face". Ergo ist es hier wohl nicht...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Deutsche Telekom Technischer Service GmbH, verschiedene Standorte
  2. eFulfilment Transaction Services GmbH, Ludwigsburg bei Stuttgart
  3. OXID eSales AG, Freiburg im Breisgau oder Halle an der Saale
  4. IVU Traffic Technologies AG, Berlin, Aachen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 349,00€

Folgen Sie uns
       

  1. Vodafone und Ericsson

    Prototyp eines 5G-Netzes in Deutschland

  2. Slim

    Hinweise auf schlanke Playstation 4

  3. Wasserwaagen-App

    Android-Trojaner im Play Store installiert ungewollt Apps

  4. Datenrate

    Telekom und M-Net gewinnen Connect-Festnetztest

  5. Star Wars Lego im Test

    Das Erwachen der Lustigkeit

  6. Video-Streaming

    Sky Online kommt aufs aktuelle Apple TV

  7. Extreme/Ultra Micro-SD

    Sandisk will die schnellste µSD-Karte mit 256 GByte haben

  8. BND-Gesetzreform

    Voller Zugriff auf die Kabel der Telekom

  9. Premier League

    Manchester City will Fußballdaten hacken lassen

  10. Grafikkarten

    Geforce GTX 1060 und Radeon RX 490 kündigen sich an



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Bargeld nervt: Startups und Kryptowährungen mischen die Finanzbranche auf
Bargeld nervt
Startups und Kryptowährungen mischen die Finanzbranche auf
  1. Gehalt.de Was Frauen in IT-Jobs verdienen
  2. Darknet-Handel Nutzerdaten von Telekom-Kunden werden verkauft
  3. Homeland Security Frage nach Facebook-Konto bei Einreise in die USA geplant

Geforce GTX 1080/1070 im Test: Zotac kann Geforce besser als Nvidia
Geforce GTX 1080/1070 im Test
Zotac kann Geforce besser als Nvidia
  1. Die Woche im Video Superschnelle Rechner, smarte Zähler und sicherer Spam
  2. Geforce GTX 1080/1070 Asus und MSI schummeln mit Golden Samples
  3. Geforce GTX 1070 Nvidia nennt Spezifikationen der kleinen Pascal-Karte

IT und Energiewende: Fragen und Antworten zu intelligenten Stromzählern
IT und Energiewende
Fragen und Antworten zu intelligenten Stromzählern
  1. Smart Meter Bundestag verordnet allen Haushalten moderne Stromzähler
  2. Intelligente Stromzähler Besitzern von Solaranlagen droht ebenfalls Zwangsanschluss
  3. Smart-Meter-Gateway-Anhörung Stromsparen geht auch anders

  1. Re: Wiebitte?

    MESH | 15:56

  2. Re: Triggert dass das Knox Bit bei den Samsung...

    Klobinger | 15:56

  3. Re: Na und?

    Carlo Escobar | 15:55

  4. Re: Bin zuversichtlich, dass rust langfristig...

    brainslayer | 15:55

  5. Re: Hammer! Bitte mehr solche Artikel!

    AllDayPiano | 15:55


  1. 15:58

  2. 15:21

  3. 14:18

  4. 14:05

  5. 14:00

  6. 13:49

  7. 13:45

  8. 13:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel