Abo
  • Services:
Anzeige
Apple-Chef Tim Cook stellt das iPhone 4S vor.
Apple-Chef Tim Cook stellt das iPhone 4S vor. (Bild: Robert Galbraith/Reuters)

Europa

Samsung will Verkauf von Apples iPhone 4S verhindern

Samsung will den Verkaufsstart von Apples iPhone 4S in zwei europäischen Ländern verhindern. Das Smartphone verletze Patentrechte des südkoreanischen Elektronikherstellers.

Im Rechtsstreit mit Apple will Samsung jetzt wegen zwei Patentverletzungen den Verkauf des iPhone 4S verbieten lassen. Wie der südkoreanische Konzern am 5. Oktober 2011 erklärte, sei zuerst ein Verkaufsverbot in Italien und Frankreich und später in weiteren Staaten geplant. "Apple verletzt weiter eklatant unser geistiges Eigentum und nutzt kostenlos unsere Technologie", betonte Samsung. "Wir werden standhaft unser geistiges Eigentum zu schützen wissen."

Anzeige

Die einstweiligen Verfügungen wegen Verletzung von Patenten im Bereich Wireless würden heute beantragt. Die Gesetze in Italien und Frankreich würden den Erlass eines Verkaufsverbots noch vor Erscheinen eines Produkts erlauben, sagte Samsung-Sprecher James Chung. Das iPhone 4S wurde gestern vorgestellt. In den USA erscheint das iPhone 4S ab dem 14. Oktober 2011. In Deutschland soll das iPhone 4S ab dem 14. Oktober 2011 für rund 630 Euro ohne Vertrag erhältlich sein. Vorbestellungen sind schon eine Woche vorher möglich.

Gestern hatte Apple ein Vergleichsangebot Samsungs zurückgewiesen. Samsung wollte zwei Multitoch-Funktionen aus der Tabletsoftware für das Galaxy Tab 10.1 entfernen, um den Erlass einer einstweiligen Verfügung zu verhindern, die Apple vor einem australischen Gericht gegen den Verkauf von Samsungs Tablet erwirken will. Samsung wollte die Multitouch-Funktion "Zoom Bounce" und die Heuristik entfernen, die unbeabsichtigte Eingaben herausfiltert, beide Funktionen hatte Apple patentieren lassen.

Samsung ist bislang noch Hauptpartner Apples für die Entwicklung und Herstellung der ARM-Prozessoren und gilt als Apples exklusiver Lieferant für den Prozessor A4, der im iPhone 4 und im ersten iPad verbaut wird. Im iPad 2 und im neuen iPhone 4S arbeitet ein A5-Dual-Core-Prozessor.

Zwischen den beiden Elektronikkonzernen tobt seit Monaten ein Streit, weil Apple behauptet, Samsung habe mit den Galaxy-Geräten das iPhone und das iPad kopiert. Apple ist zugleich der wichtigste Kunde der Südkoreaner für Displays, Speicherchips und Prozessoren, ein Bereich, in dem Samsung einen wichtigen Teil seiner Gewinne erzielt.


eye home zur Startseite
neocron 23. Nov 2011

Hoert doch auf immer diese eine scheiss dropboxapp zu benennen, dies ist weder eine...

trollwiesenvers... 06. Okt 2011

Vergiß es - Du kannst dem Dumpfbackenbegrüßer doch nicht mit Argumenten kommen, da fühlt...

Trollversteher 06. Okt 2011

OK, dann schnappen Sie euch eben eure Männer weg^^ Oder Sie sie sind der "schwule beste...

Anonymouse 05. Okt 2011

Da es mehrere Modelle gibt die mit Android laufen, teilt sich das natürlic hauf, während...

Lokster2k 05. Okt 2011

Wo denkst du hin...das würde ja ein gewisses Maß an Weitsicht erfordern...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Vodafone GmbH, Unterföhring
  2. Robert Bosch GmbH über access KellyOCG GmbH, Leonberg
  3. Daimler AG, Stuttgart
  4. TenneT TSO GmbH, Lehrte


Anzeige
Top-Angebote
  1. (nur in den Bereichen "Mainboards", "Smartphones" und "TV-Geräte")
  2. 29,99€
  3. 18,00€ (ohne Prime bzw. unter 29€-Einkauf zzgl. 3€ Versand)

Folgen Sie uns
       


  1. taz

    Strafbefehl in der Keylogger-Affäre

  2. Respawn Entertainment

    Live Fire soll in Titanfall 2 zünden

  3. Bootcode

    Freie Firmware für Raspberry Pi startet Linux-Kernel

  4. Brandgefahr

    Akku mit eingebautem Feuerlöscher

  5. Javascript und Node.js

    NPM ist weltweit größtes Paketarchiv

  6. Verdacht der Bestechung

    Staatsanwalt beantragt Haftbefehl gegen Samsung-Chef

  7. Nintendo Switch im Hands on

    Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter

  8. Raspberry Pi

    Compute Module 3 ist verfügbar

  9. Microsoft

    Hyper-V bekommt Schnellassistenten und Speicherfragmente

  10. Airbus-Chef

    Fliegen ohne Piloten rückt näher



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Reverse Engineering: Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button
Reverse Engineering
Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button

Tado im Test: Heizkörperthermostate mit effizientem Stalker-Modus
Tado im Test
Heizkörperthermostate mit effizientem Stalker-Modus
  1. Focalcrest Mixtile Hub soll inkompatible Produkte in Homekit einbinden
  2. Airbot LG stellt Roboter für Flughäfen vor
  3. Smarte Lautsprecher Die Stimme ist das Interface der Zukunft

Routertest: Der nicht ganz so schnelle Linksys WRT3200ACM
Routertest
Der nicht ganz so schnelle Linksys WRT3200ACM
  1. Norton Core Symantec bietet sicheren Router mit Kreditkartenpflicht
  2. Routerfreiheit bei Vodafone Der Kampf um die eigene Telefonnummer
  3. Router-Schwachstellen 100.000 Kunden in Großbritannien von Störungen betroffen

  1. Ungenügender Umgang mit Subprime-Krediten

    Pjörn | 03:09

  2. Re: SMS nicht archivierbar?

    Pjörn | 03:02

  3. Re: Warum will das jemand?

    Pete Sabacker | 02:37

  4. Re: NPM zeigt auf, wie schlecht die StdLib von JS...

    MannikJ | 02:22

  5. Könnte Blizzard keine Api anbieten

    sschnitzler1994 | 01:26


  1. 18:02

  2. 17:38

  3. 17:13

  4. 14:17

  5. 13:21

  6. 12:30

  7. 12:08

  8. 12:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel