Phishing: Gehackte Paypal-Accounts günstig im Hunderterpack
Phishing ist bei Paypal-Nutzern erfolgreich. (Bild: Paypal)

Phishing

Gehackte Paypal-Accounts günstig im Hunderterpack

Sicherheitsexperte Brian Krebs hat im Internet ein Angebot gefunden, das den Wert von entwendeten Paypal-Zugängen beziffert. Es handelt sich dabei offensichtlich um Massenware, da die Preise sehr gering sind.

Anzeige

Einen Paypal-Zugang gibt es im Sonderangebot für nur 50 US-Cent (etwa 37 Eurocent). Als Voraussetzung müssen aber mindestens 100 Zugänge erworben werden, die zudem nicht verifiziert sind, wie der Sicherheitsexperte Brian Krebs herausgefunden hat. Nicht verifiziert bedeutet in diesem Falle, dass beispielsweise kein Bankkonto oder keine Kreditkarte an das Paypal-Konto angebunden ist.

Wer etwas mehr Geld ausgibt, bekommt verifizierte Paypal-Konten mit angebundener Kreditkarte. Mitunter gibt es für die Zugänge auch gleich das passende E-Mail-Konto, das für Paypal benötigt wird, mit Nutzername und dazugehörigem Passwort. Ein verifizierter Zugang kostet mindestens 2,50 US-Dollar. Das Guthaben auf diesen Konten liegt bei bis zu 10 US-Dollar. Abhängig von dem Guthaben werden für höherwertige Paypal-Konten zwischen 8 und 12 Prozent des Wertes verlangt.

Gehackte Paypal-Zugänge sind in kriminellen Kreisen Massenware. Die Zugänge dürften insbesondere über Phishing-E-Mails erschlichen worden sein. In solchen E-Mails wird der Nutzer meist aufgefordert, seine Zugangsdaten wegen eines vorgeblichen Problems preiszugeben. Mitunter passiert das auf gut gemachten Webseiten, die aussehen wie Paypal-Webseiten, aber eigentlich unter der Kontrolle von Kriminellen sind.

Leichtgläubige Nutzer fallen auf diese E-Mails herein und werden so Opfer eines Betruges. Dabei benutzen die Phisher nicht unbedingt selbst die erbeuteten Zugangsdaten, sondern verkaufen sie an Interessierte weiter. Geklaute Kreditkarteninformationen werden auf ähnliche Art und Weise verkauft.


-.- 06. Okt 2011

So ungern ich deren widerliche Geschäftsmethoden auch unterstütze - es bietet mir als...

turageo 05. Okt 2011

Das ist beim PP-Kundenservice aber auch sehr schwer zu umgehen (/ironie). Ich hatte...

Danse Macabre 05. Okt 2011

... diese Phishing Geschichte und die mit dieser Methode ergaunerten Kennwörter und...

syntax error 05. Okt 2011

Da kauf ich lieber Itchy & Scratchy Geld, das ist mehr wert ;)

genab.de 05. Okt 2011

+1 für die infos

Kommentieren



Anzeige

  1. Wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in Operations Research im Bereich logistische Netzplanung
    Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS, Nürnberg
  2. IT-Infrastruktur Security Spezialist (m/w)
    NRW.BANK, Düsseldorf
  3. Software Supporter (m/w) für den internationalen Kunden HelpDesk
    TONBELLER AG, Bensheim
  4. IT-Specialist Partner + TV Audience Measurement (TVAM) Coordinator (m/w)
    GfK SE, Nürnberg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Wissenschaft

    Wenn der Quantencomputer spazieren geht

  2. Cloud

    Erstmals betriebsbedingte Kündigungen bei SAP

  3. Microsoft

    Windows 10 Technical Preview ist da

  4. Omnicloud

    Fraunhofer-Institut verschlüsselt Daten für die Cloud

  5. Anonymisierung

    Tor könnte bald in jedem Firefox-Browser stecken

  6. Gutscheincodes

    Taxi-Unternehmer halten auch Ubertaxi für illegal

  7. Chris Roberts

    "Star Citizen ist heute besser als ich es mir erträumte"

  8. Leistungsschutzrecht

    Google keilt gegen Springer und Burda

  9. Onlinehändler

    Zalando geht an die Börse

  10. Panoramafreiheit

    Wikimedia erreicht Copyright-Änderungen in Russland



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Rochester Cloak: Tarnkappe aus vier Linsen
Rochester Cloak
Tarnkappe aus vier Linsen
  1. Roboter Transformer aus Papier

Test Fifa 15: Mehr Emotionen, mehr Gesang, mehr Dreck
Test Fifa 15
Mehr Emotionen, mehr Gesang, mehr Dreck
  1. Fifa 15 angespielt Verbesserter Antritt bringt viele neue Tore
  2. EA-Pressekonferenz Shadow Realms und Merkels lange Nase
  3. EA Access Battlefield 4 und Fifa 14 im Abo

Bash-Lücke: Die Hintergründe zu Shellshock
Bash-Lücke
Die Hintergründe zu Shellshock
  1. OS X Apple liefert Patch für Shellshock
  2. Shellshock Immer mehr Lücken in Bash
  3. Linux-Shell Bash-Sicherheitslücke ermöglicht Codeausführung auf Servern

    •  / 
    Zum Artikel