Anzeige
Das neue Hotmail soll Newsletter-Abbestellen einfacher machen.
Das neue Hotmail soll Newsletter-Abbestellen einfacher machen. (Bild: Microsoft)

Inbox aufgeräumt

Hotmail bereinigt den Posteingang

Hotmail hilft Nutzern nun dabei, ihren Posteingang übersichtlich zu halten und die Zahl der E-Mails zu reduzieren. Dazu werden eingehende Newsletter, Werbemails und Benachrichtigungen wegsortiert oder gelöscht und auf Wunsch abbestellt.

Anzeige

Microsofts Webmaildienst Hotmail kann die Inbox nun besser von eher unwichtigen E-Mails freihalten. Dazu werden nach Nachrichten aus sozialen Netzwerken, Mails mit Fotos und Dokumenten auch Newsletter automatisch in einer eigenen Kategorie oder einem echten Ordner und nicht mehr im Posteingang angezeigt.

Damit die Erkennung von Newslettern besser funktioniert, können Kunden sie als solche deklarieren. Und wenn sie die Newsletter nicht mehr beziehen wollen, kümmert sich Hotmail um die Abbestellung und verschiebt trotzdem weiter eingehende Folge-Newsletter automatisch in den Papierkorb. Zudem wurde das Suchen und Filtern von Mails verbessert.

Smartscreen nicht nur für Spam

Für die Filterung der Mails setzt Microsoft dieselbe Software (Smartscreen) ein, die auch für die Spamerkennung genutzt wird. Der Anteil von echtem Spam in der Mailbox könne bereits auf unter 3 Prozent reduziert werden, heißt es in einem Blogeintrag von Microsoft. Da Nutzer aber 75 Prozent der eingehenden Mails als unerwünscht einstufen würden, obwohl sie sie selbst wissentlich oder unwissentlich abonniert haben, soll das automatische Aussortieren nun helfen.

Damit das Problem nicht einfach nur in Unterordner verlagert wird, wurde Hotmail auch um eine Funktion namens "Schedule Cleanup" erweitert. Sie ermöglicht es, nur die letzte Mail eines bestimmten Absenders zu behalten, E-Mails zu löschen, wenn sie 3, 10, 30 oder 60 Tage alt sind und bestimmte alte E-Mails zur Archivierung in andere Ordner zu verschieben.

Das Markieren von Nachrichten soll nun mehr Bedeutung erhalten als zuvor. Potenziell wichtige Nachrichten lassen sich nach festlegbaren Kriterien automatisch markieren. Und da Markierungen wie Kategorien behandelt werden, sollen sie ebenso wie diese mitttels Sweep oder Schedule Cleanup bereinigt werden können.

In den nächsten Wochen will Microsofts Hotmail-Team weitere Veränderungen einführen. Auch sie sollen dabei helfen, "Graumails" ("Graymails") wie Newsletter auszufiltern und die wichtigen persönlichen Mails hervorzuheben.


eye home zur Startseite
Anonymouse 05. Okt 2011

Ich gehe mal stark davon aus, dass das alles eingestellt werden muss und nichts von...

Kommentieren



Anzeige

  1. Softwareentwickler (m/w) Java/C#
    D.O.M. Datenverarbeitung GmbH, Nürnberg
  2. Integration Manager Processes and IT (m/w)
    Robert Bosch GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  3. Java Software-Entwickler (m/w)
    Clausohm-Software GmbH, Neverin, Berlin, Aachen
  4. Leiter (m/w) Produktmanagement Traffic Software
    PTV GROUP, Karlsruhe

Detailsuche



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. TIPP: Amazon-Sale
    (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. JETZT AUCH BEI ALTERNATE: HTC Vive VR-Brille
    899,00€
  3. Gratis Intenso-Festplatte beim Kauf ausgewählter Sony Smart-TVs

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Ultra Compact Network

    Nokia baut LTE-Station als Rucksacklösung

  2. Juniper EX2300-C-12T/P

    Kompakt, lüfterlos und mit 124 Watt Powerbudget

  3. Vorratsdatenspeicherung

    Alarm im VDS-Tresor

  4. Be Quiet Silent Loop

    Sei leise, Wasserkühlung!

  5. Kryptowährung

    Australische Behörden versteigern beschlagnahmte Bitcoins

  6. ZUK Z2

    Android-Smartphone mit Snapdragon 820 für 245 Euro

  7. Zenbook 3 im Hands on

    Kleiner, leichter und schneller als das Macbook

  8. Autokauf

    Landgericht Köln entdeckt, dass SMS sich löschen lassen

  9. Toughpad FZ-B2 Mk 2

    Panasonic zeigt neues Full-Ruggedized-Tablet mit Android

  10. Charm

    Samsungs Fitness-Tracker mit langer Laufzeit kostet 30 Euro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Intels Compute Stick im Test: Der mit dem Lüfter streamt (2)
Intels Compute Stick im Test
Der mit dem Lüfter streamt (2)
  1. iPhone 7 Erste Kopfhörer-Adapter für Lightning-auf-Klinke gesichtet
  2. Snapdragon Wear 1100 Neuer Chip für kleine Linux- und RTOS-Wearables
  3. HBM2 eSilicon zeigt 14LPP-Design mit High Bandwidth Memory

Xiaomi Mi5 im Test: Das fast perfekte Top-Smartphone
Xiaomi Mi5 im Test
Das fast perfekte Top-Smartphone
  1. Konkurrenz zu DJI Xiaomi mit Kampfpreis für Mi-Drohne
  2. YI 4K Xiaomi greift mit 4K-Actionkamera GoPro an

Hyperloop Global Challenge: Jeder will den Rohrpostzug
Hyperloop Global Challenge
Jeder will den Rohrpostzug
  1. Hyperloop HTT will seine Rohrpostzüge aus Marvel-Material bauen
  2. Hyperloop One Der Hyperloop fährt - wenn auch nur kurz
  3. Inductrack Hyperloop schwebt ohne Strom

  1. Re: 8 Kerne 250¤

    Rulf | 03:12

  2. Re: Dezibel? sehr leise?

    ms (Golem.de) | 03:12

  3. Re: Tickrate

    Shiv0r | 02:57

  4. Re: Wenn Tim Cook aus dem Fenster springt.....

    User_x | 02:55

  5. Re: OEM ist Alphacool

    ms (Golem.de) | 02:48


  1. 19:26

  2. 18:41

  3. 18:36

  4. 18:16

  5. 18:11

  6. 17:31

  7. 17:26

  8. 16:48


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel