Für Mac OS X: Growl ab Version 1.3 kostenpflichtig
Das neue Growl (Bild: Growl)

Für Mac OS X

Growl ab Version 1.3 kostenpflichtig

Das Benachrichtigungstool Growl ist seit der Version 1.3 kostenpflichtig. Die Entwickler hoffen so, das Projekt am Leben erhalten und die Mac-OS-X-Software verbessern zu können.

Anzeige

Growl ist seit der Version 1.3 nun eine eigene Anwendung und nicht mehr in den Systemeinstellungen zu finden. Außerdem soll das Benachrichtigungstool künftig in der Lage sein, mit Anwendungen zusammenzuarbeiten, die nicht mittels des Growl-SDKs angepasst wurden, so die Entwickler im eigenen Twitterfeed @GrowlMac. Die von einigen Nutzern in den App-Store-Bewertungen kritisierte fehlende Möglichkeit zum Entfernen des Growl-Icons aus der Menüleiste von Mac OS X könnte in einer späteren Version wieder hinzukommen.

  • Growl 1.3 - Displaykonfiguration (Bild: Growl)
  • Growl 1.3 - verschiedene Arten von Benachrichtungsfenstern (Bild: Growl)
  • Growl 1.3 - die Benachrichtigungshistorie (Bild: Growl)
  • Growl 1.3 - das Konfigurationsmenü (Bild: Growl)
  • Growl 1.3 - das Konfigurationsmenü (Bild: Growl)
Growl 1.3 - das Konfigurationsmenü (Bild: Growl)

Dass Growl ab der Version 1.3 nun plötzlich kostenpflichtig ist, liegt den Entwicklern zufolge am stark geschrumpften Team. Es umfasse nur noch zwei Leute. Um die Software allerdings schneller weiterentwickeln und längst geplante Funktionserweiterungen einsetzen zu können, braucht es finanzielle Unterstützung. Im App Store kostet Growl 1.3 derzeit 1,59 Euro. Der immer noch funktionierende kostenlose Vorgänger 1.2.2 kann aber noch auf der Growl-Webseite heruntergeladen werden.

Über Growl können etwa ein Instant Messenger oder ein E-Mail-Programm mittels Benachrichtigungsfenster über eintreffende Nachrichten informieren. Oder ein FTP-Client kann mitteilen, wenn Dateien auf einem bestimmten Server verfügbar sind. Alternativ gibt es auch eine gesprochene Nachricht. Die Nachrichten können über das Netzwerk auch an andere Systeme weitergeleitet werden. Mit Apples Anwendungen wie Mail kann Growl weiterhin nicht zusammenarbeiten.

Der von anderen Entwicklern betreute Growl-Ableger Growl für Windows scheint weiterhin kostenlos zu sein. Zumindest findet sich noch kein anderer Hinweis auf der Projektwebseite.


I doubt it 22. Jan 2012

Seit Growl 1.3 kann jede Software das Framework selbst einbauen und mitliefern. Damit ist...

I doubt it 22. Jan 2012

Und außerdem kann seit Growl 1.3 jede Software das Framework einbauen und mitliefern...

jokey2k 11. Okt 2011

Apple hat sich selbst immer auf das wesentliche beschränkt und sowas anderen überlassen...

Yeeeeeeeeha 04. Okt 2011

Die korrekte Formulierung wäre: Mail arbeitet nicht mit Growl, auf der Homepage von Growl...

Kommentieren



Anzeige

  1. Senior Software Engineer (m/w) Healthcare MR
    Siemens AG, Erlangen
  2. SAP SD / CRM Inhouse Berater (m/w)
    Thalia Holding GmbH, Hagen
  3. Professional Services Consultant (m/w)
    NetApp Deutschland GmbH, Hamburg
  4. Mobile Developer (m/w) für iOS / Android / Windows Phone
    GIGATRONIK Stuttgart GmbH, München

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Spiele-API

    DirectX-11 wird parallel zu DirectX-12 weiterentwickelt

  2. Streaming-Box

    Netflix noch im Herbst für Amazons Fire TV

  3. Schnell, aber ungenau

    Roboter springt im Explosionsschritt

  4. Urteil

    Foxconn-Arbeiter wegen iPhone-6-Diebstahl verhaftet

  5. Weniger Consumer-Notebooks

    Toshiba baut 900 Arbeitsplätze in der PC-Sparte ab

  6. XSS

    Cross-Site-Scripting über DNS-Records

  7. Venue 8 7000

    6-mm-Tablet wird mit Dell Cast zum Desktop

  8. HTML5-Videostreaming

    Netflix arbeitet an Linux-Unterstützung

  9. iPhone 6 und iPhone 6 Plus im Test

    Aus klein mach groß und größer

  10. Cloudflare

    TLS-Verbindungen ohne Schlüssel sollen Banken schützen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Streaming-Box im Kurztest: Fire TV läuft jetzt mit deutschen Amazon-Konten
Streaming-Box im Kurztest
Fire TV läuft jetzt mit deutschen Amazon-Konten
  1. Buchpreisbindung Buchhandel erzwingt höheren Preis bei Amazon
  2. Amazon-Tablet Neues Fire HD mit 6 Zoll für 100 Euro
  3. Online-Handel Bei externen Händlern mit Amazon-Konto einkaufen

Imsi-Catcher: Catch me if you can
Imsi-Catcher
Catch me if you can
  1. Spy Files 4 Wikileaks veröffentlicht Spionagesoftware von Finfisher
  2. Spiegel-Bericht BND hört Nato-Partner Türkei und US-Außenminister ab
  3. Bundestrojaner Software zu Online-Durchsuchung einsatzbereit

Test Hyrule Warriors: Gedrücke und Gestöhne mit Zelda
Test Hyrule Warriors
Gedrücke und Gestöhne mit Zelda
  1. Mario Kart 8 Rennen mit Link und Prinzessin Peach
  2. Nintendo Streit um Smartphone-Spiele und das Internet

    •  / 
    Zum Artikel