Microsoft in Unterschleißheim
Microsoft in Unterschleißheim (Bild: Microsoft Deutschland)

Microsoft Deutschland

Unternehmen will 150 Millionen Euro in den Handel stecken

Microsoft will in Deutschland 150 Millionen Euro in die Modernisierung seiner Vertriebspartner stecken, die Produkte des Unternehmens installieren und betreuen.

Anzeige

Microsoft Deutschland will in diesem Geschäftsjahr 150 Millionen Euro in sein Partnernetzwerk investieren. Das gab das Unternehmen am 4. Oktober 2011 bekannt. Unternehmenssprecher Heiko Elmsheuser erklärte Golem.de, dass mit dem Begriff Microsoft Partner "überwiegend kleine und mittelständische Systemhäuser, aber auch größere Unternehmen wie Computacenter oder Bechtle" gemeint seien.

"Diese vertreiben unsere Produkte und Lösungen, implementieren diese und bieten zusätzliche Services an", sagte Elmsheuser. Microsoft begann heute seine Deutsche Partnerkonferenz 2011 unter dem Motto "Vernetzt zu neuer Stärke". Das Geld soll in dem Zwölfmonatszeitraum ausgegeben werden, der am 1. Juli 2011 begann.

Der Betrag fließe in Schulungen und Training für Cloud Computing, IT-Consumerization, Virtualisierung, Unified Communications und Collaboration, Business Intelligence und Customer Relation Management (CRM) und werde in Veranstaltungen wie die Deutsche Partnerkonferenz und weltweite Events, Server Summit, sogenannte Channel-Anreize, Projektunterstützung und Partner-Support investiert. Das Geld sei aber auch für die Unterstützung der Partner bei der Bekämpfung des Fachkräftemangels gedacht.

Unter IT-Consumerization wird die Anforderung verstanden, privat genutzte IT-Geräte auch geschäftlich einsetzbar zu machen. Gerade junge und qualifizierte Mitarbeiter verlangten auch im Büro nach modernsten PCs, Smartphones und Tablets, die sie bereits zu Hause nutzen.

"Unsere Partner werden dabei die treibende Kraft für Microsoft sein", sagte Martin Berchtenbreiter, General Manager für die Sparte Mittelstand & Partner bei Microsoft Deutschland. Damit wolle Microsoft seine Partner auf neue Anforderungen im Markt vorbereiten.


schueppi 04. Okt 2011

Mit den Anforderungen für Partner gibt es bald keine "kleineren und mittelständische...

Kommentieren



Anzeige

  1. Junior Consultant (m/w) - Business Intelligence im Herzen der Automobilindustrie
    T-Systems on site services GmbH, Wolfsburg
  2. Fachreferent (m/w) SAP Key-User-Accounting
    DEKRA SE, Stuttgart
  3. Ingenieur für modellbasierte Entwicklung / FPGA-Programmierung (m/w)
    dSPACE GmbH, Paderborn
  4. Java Backend Entwickler (m/w)
    NKK Programm Service AG, Regensburg

 

Detailsuche


Top-Angebote
  1. TIPP: 10 Blu-rays für 50 EUR - nur 5€ pro Film!
    (u. a. Gravity, Inception, The Dark Knight Rises, Project X, Sieben, The Lego Movie, Kill the Boss)
  2. TIPP: Blu-ray-Boxsets zum Aktionspreis
    (u. a. Transformers Trilogie 13,97€, Der Pate 28,97€, Star Trek Collection 59,97€, Die nackte...
  3. TIPP: 3 Blu-rays für 20 EUR
    (u. a. World War Z, Gesetz der Rache, Star Trek, True Grit, Parker)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Legacy of the Void

    Starcraft 2 geht in die Beta

  2. Streaming

    Fernbedienungen bekommen Netflix-Taste

  3. DNS/AXFR

    Nameserver verraten Geheim-URLs

  4. Lizenzklage

    "VMware wollte sich nicht an die GPL halten"

  5. Kabelnetzbetreiber

    Routerwahl soll zu Bruch des Fernmeldegeheimnisses führen

  6. Ineffiziente Leuchtmittel

    Erweitertes Lampenverbot tritt in Kraft

  7. Mini-PCs unter Linux

    Installation schwer gemacht

  8. Game Development

    Golem.de lädt zum Tech Summit ein

  9. Khronos Group

    Grafik-API Vulkan erscheint für die Playstation 4

  10. Mobilfunk

    Gericht untersagt verändertes SIM-Karten-Pfand



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



HTC One (M9) im Test: Endlich eine gute Kamera
HTC One (M9) im Test
Endlich eine gute Kamera
  1. Lollipop Erstes HTC-One-Smartphone erhält kein Android 5.1

Mini-Business-Rechner im Test: Erweiterbar, sparsam und trotzdem schön klein
Mini-Business-Rechner im Test
Erweiterbar, sparsam und trotzdem schön klein
  1. Shuttle DS57U Passiver Mini-PC mit Broadwell und zwei seriellen Com-Ports
  2. Broadwell-Mini-PC Gigabytes Brix ist noch kompakter als Intels NUC
  3. Mouse Box Ein Mini-PC in der Maus

Jugendliche und soziale Netzwerke: Geh sterben, Facebook!
Jugendliche und soziale Netzwerke
Geh sterben, Facebook!
  1. Nuclide Facebook stellt quelloffene IDE vor
  2. 360-Grad-Videos und neuer Messenger Facebook zeigt seinen Nutzern Rundumvideos
  3. Urheberrecht Bild-Fotograf zieht Abmahnung zum Facebook-Button zurück

  1. Blödsinn. Etwa ein Aprilscherz von Golem?

    Seitan-Sushi-Fan | 18:23

  2. Den gehts eigentlich um was anderes

    Wimmmmmmmmy | 18:22

  3. Re: Modem =/ Router

    jaykay2342 | 18:21

  4. Re: Wenn der Übestand zu gering ist wird man doch...

    zu Gast | 18:19

  5. Re: Tja

    benn0r | 18:18


  1. 17:03

  2. 16:09

  3. 15:47

  4. 15:02

  5. 13:23

  6. 13:13

  7. 12:00

  8. 11:53


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel