Vektorgrafik fürs Web: Raphaël 2.0 steht zum Download bereit
Neue APIs in Raphaël 2.0 (Bild: Raphaël)

Vektorgrafik fürs Web

Raphaël 2.0 steht zum Download bereit

Dmitry Baranovskiy hat am Wochenende eine neue Version seiner Vekotgrafikbibliothek fürs Web angekündigt. Raphaël 2.0 bietet zahlreiche Verbesserungen.

Anzeige

Raphaël 2.0 setzt auf SVG und VML, so dass die Vektorgrafiken in modernen Browsern, aber auch älteren Versionen des Internet Explorer laufen. Das VML-Backend für Microsofts ältere Browser hat Baranovskiy komplett neu geschrieben, so dass die erzeugten Vektorgrafiken in allen Browsern identisch aussehen, obwohl der Internet Explorer eigentlich gleiche Angaben anders interpretiert und es so zu einer Subpixelverschiebung kommt.

Zudem gibt es ein neues Transformation-API, das deutlich schneller und zudem flexibler sein soll. Dazu unterstützt es vollständige Matrixtransformationen. Auch ein neues Animations-API hat Baranovskiy umgesetzt und unter dem Namen Eve.js ein komplett neues Ereignissystem geschrieben.

Baranovskiy stellte die Neuerungen von Raphaël 2.0 auf der Konferenz jsConf.eu in Berlin vor. Seine Software kann ab sofort auf Github heruntergeladen werden.


deadlockgb 04. Okt 2011

Raphael.ninja()

ChilliConCarne 04. Okt 2011

Ich habe ja bisher nur statische SVG Grafiken unter Chrome betrachtet, aber die Demos mit...

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Security Professional (m/w) im Umfeld CERT
    SIZ GmbH, Bonn
  2. Mitarbeiter in der Beratung (m/w) Produktdatenmanagement Anlauf- und Supply Chain Management
    Daimler AG, Stuttgart-Untertürkheim
  3. Data Miner / Data Analyst (m/w)
    über HRM CONSULTING GmbH, Wiesbaden
  4. Consultant Java Development (m/w)
    Triestram und Partner GmbH, Bochum

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Wissenschaft

    Wenn der Quantencomputer spazieren geht

  2. Cloud

    Erstmals betriebsbedingte Kündigungen bei SAP

  3. Microsoft

    Windows 10 Technical Preview ist da

  4. Omnicloud

    Fraunhofer-Institut verschlüsselt Daten für die Cloud

  5. Anonymisierung

    Tor könnte bald in jedem Firefox-Browser stecken

  6. Gutscheincodes

    Taxi-Unternehmer halten auch Ubertaxi für illegal

  7. Chris Roberts

    "Star Citizen ist heute besser als ich es mir erträumte"

  8. Leistungsschutzrecht

    Google keilt gegen Springer und Burda

  9. Onlinehändler

    Zalando geht an die Börse

  10. Panoramafreiheit

    Wikimedia erreicht Copyright-Änderungen in Russland



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Elektromagnetik: Der Dietrich für den Dieb von heute
Elektromagnetik
Der Dietrich für den Dieb von heute

In eigener Sache: Golem.de sucht Videoredakteur/-in
In eigener Sache
Golem.de sucht Videoredakteur/-in
  1. Golem pur Golem.de startet werbefreies Abomodell
  2. In eigener Sache Golem.de definiert sich selbst

Mittelerde Mordors Schatten: 6 GByte VRAM für scharfe Ultra-Texturen notwendig
Mittelerde Mordors Schatten
6 GByte VRAM für scharfe Ultra-Texturen notwendig
  1. Mordors Schatten Zerstörte Ork-Karrieren in Mittelerde

    •  / 
    Zum Artikel