Das Berlios-Repository wird zum Jahresende abgeschaltet.
Das Berlios-Repository wird zum Jahresende abgeschaltet. (Bild: Berlios)

Open-Source-Software

Berlios-Repository geht vom Netz

Das Berlios-Repository für Open-Source-Software wird abgeschaltet. Eine Anleitung soll Entwicklern helfen, ihre Software auf andere Entwicklungsplattformen übertragen zu können.

Anzeige

Wegen Finanzierungsproblemen werden die Server des Berlios-Repository abgeschaltet. Berlios stellte seit 2000 Open-Source-Software bereit. Damit soll zum Jahreswechsel 2011/2012 Schluss ein. Das bislang zuständige Fraunhofer-Institut für Offene Kommunikationssysteme Fokus konnte bislang keine weiteren Sponsoren für die Finanzierung finden und kann für die Gelder selbst nicht mehr aufkommen.

Auf Berlios sind 4.710 Projekte und etwa 50.000 Benutzer registriert. Ein vom Fokus veröffentlichter Leitfaden soll den Entwicklern den Umstieg auf andere Repositories erleichtern. Neben Quellcode werden dort auch Diskussionsforen, Dokumente, Bilder oder Aufgabenverwaltungen bereitgestellt.


schily 31. Okt 2011

Sehr geehrte BerliOS Entwickler und Anwender, seit Bekanntgabe, dass Fraunhofer FOKUS den...

DerSucher 02. Okt 2011

Ach was: Weg damit und Platz für was neues! Wenn ich mir das so ansehe auf BerliOS ist...

DerSucher 02. Okt 2011

Warum bist Du zu faul selber nachzusehen? Oh Gott, und dann nach Software aus 2003...

DerSucher 02. Okt 2011

Naja, so toll kann es dort nicht sein! Besser dichtmachen als die User weiter zu...

Kommentieren



Anzeige

  1. Referatsleiter/in ABS Workflow and Batch Services in ABS Cross Functional Services
    Allianz Managed Operations & Services SE, Stuttgart
  2. Mitarbeiter (m/w) VMware / Windows-Support
    SHD Technologie und Service GmbH & Co. KG, Andernach
  3. Spezialist (m/w) Entwicklung Systemsoftware
    Torqeedo GmbH, Gilching (Großraum München) / Fürstenfeldbruck
  4. Business Analyst (m/w) Yield Management
    HAMBURG SÜD Schifffahrtsgruppe, Hamburg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Panasonic Lumix DMC-LX100 im Test

    Kamera zum Begeistern und zum Verzweifeln

  2. Kanzlerhandy

    Bundesanwaltschaft will NSA-Ermittlungsverfahren einstellen

  3. Internetsuche

    EU-Parlamentarier erwägen Google-Aufspaltung

  4. 15 Jahre Unreal Tournament

    Spiel, Bot und Sieg

  5. Inmarsat und Alcatel Lucent

    Internetzugang im Flugzeug mit 75 MBit/s

  6. Managed Apps

    Unternehmen können App-Store von Windows 10 anpassen

  7. Elektronikdiscounter

    Wie Preisvergleichsdienste ausgehebelt werden

  8. Open Data

    Cern befreit LHC-Kollisionsdaten

  9. Multimediabibliothek

    FFmpeg dank Debian wieder in Ubuntu

  10. Valve Software

    Neue Richtlinien für Early Access



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Test Far Cry 4: Action und Abenteuer auf hohem Niveau
Test Far Cry 4
Action und Abenteuer auf hohem Niveau

Yoga Tablet 2 Pro im Test: Das Tablet mit dem eingebauten Kino
Yoga Tablet 2 Pro im Test
Das Tablet mit dem eingebauten Kino
  1. Lenovos Yoga Tablet 2 im Test Das Tablet mit dem Aufhänger
  2. Motorola Lenovo übernimmt Googles Smartphone-Sparte
  3. Yoga Tablet 2 Pro Lenovos 13-Zoll-Tablet mit Projektor und Subwoofer

Test GTA 5 Next Gen: Schöner leben und sterben in Los Santos
Test GTA 5 Next Gen
Schöner leben und sterben in Los Santos
  1. Rockstar Games Sehr bald Raubüberfälle in GTA Online
  2. GTA 5 Altes und neues Los Santos im Vergleich
  3. GTA 5 neue Version angespielt Vollwertige Ich-Perspektive für Los Santos

    •  / 
    Zum Artikel