Abo
  • Services:
Anzeige
Microsoft wird etwas weniger als eine halbe Milliarde US-Dollar an Android verdienen.
Microsoft wird etwas weniger als eine halbe Milliarde US-Dollar an Android verdienen. (Bild: Google)

Lizenzgebühren

Android bringt Microsoft 444 Millionen US-Dollar ein

Microsoft wird etwas weniger als eine halbe Milliarde US-Dollar an Android verdienen.
Microsoft wird etwas weniger als eine halbe Milliarde US-Dollar an Android verdienen. (Bild: Google)

Expertenschätzungen zufolge wird Microsoft mehr als 400 Millionen US-Dollar mit Lizenzen für Android-Geräte einnehmen. Bei einem Jahresumsatz von 75 Milliarden US-Dollar ist das allerdings nicht viel.

Analysten bei Goldman Sachs schätzen Microsofts Einnahmen durch Android-Geräte auf etwa 444 Millionen US-Dollar für das nächste Geschäftsjahr, das am 1. Juli 2011 begonnen hat, wie die Webseite Businessinsider berichtet. Microsoft hat mehrere Lizenzabkommen mit Mobiltelefonherstellern geschlossen, darunter HTC und Samsung. Im Vergleich zu dem von Experten erwarteten Umsatz von 75 Milliarden US-Dollar sind diese Einnahmen allerdings marginal.

Anzeige

Laut Gartner wurden im zweiten Quartal 2011 etwa 1,7 Millionen Geräte mit Microsofts eigenem mobilem Betriebssystem verkauft, was etwa 1,6 Prozent aller verkauften Geräte ausmacht. Im Vergleich liegt Android mit 43,4 Prozent deutlich davor. Ob Microsoft mehr an Android als an seinem eigenen Windows Phone 7 verdient, lässt sich nicht genau feststellen. Die Zahlen von Gartner legen die Vermutung jedoch nahe.

Einnahmen durch Linux und Android

Welche Einnahmen Google durch Android hat, lässt sich ebenfalls nicht genau feststellen, denn Google verlangt selbst keine Lizenzgebühren für die Nutzung von Android, sondern verdient nur am Traffic seiner Webseiten.

Erst vor wenigen Tagen hatte Samsung ein Lizenzabkommen mit Microsoft unterschrieben, wonach der koreanische Konzern für jedes verkaufte Android-Gerät einen Obolus abgeben muss.

Damit ist Samsung der siebte Konzern, mit dem Microsoft ein solches Patentabkommen geschlossen hat. In den vergangenen drei Monaten haben Acer, General Dynamics Itronix, Onkyo, Velocity Micro, Viewsonic und Wistron einem Patentdeal zugestimmt. Mit Casio hat Microsoft ebenfalls ein Abkommen zur Verwendung von "Linux-Patenten" geschlossen. Auch von HTC soll Microsoft Lizenzgebühren erhalten.

Welche Patente durch die Lizenzabkommen abgedeckt sind, ist noch unbekannt.


eye home zur Startseite
samy 30. Sep 2011

Wer lesen kann ist klar im Vorteile. Golem verlinkt die Quellen zwar komisch. Aber...

GodsBoss 30. Sep 2011

Wenn eine Firma jahrelang in Forschung und Entwicklung investiert und danach mit großem...

Affenkind 30. Sep 2011

http://www.golem.de/1103/82416.html Ahhhhhja.... Meinungen sind eben verschieden.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. MAHLE Behr GmbH & Co. KG, Stuttgart
  2. Wirecard Technologies GmbH, Berlin
  3. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München
  4. S. Siedle & Söhne Telefon- und Telegrafenwerke OHG, Furtwangen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 36,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 9,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Umsatzhalbierung

    Gopro macht 47 Prozent Minus

  2. Bankkonto entfernt

    Paypal hat Probleme mit Lastschriftzahlungen

  3. Apple

    Eine Milliarde iPhones verkauft

  4. Polaris-Grafikkarten

    AMD stellt Radeon RX 470 und RX 460 vor

  5. Windows 10 Anniversary Update

    Cortana wird zur alleinigen Suchfunktion

  6. Quartalsbericht

    Amazon schwimmt im Geld

  7. Software

    Oracle kauft Netsuite für 9,3 Milliarden US-Dollar

  8. Innovation Train

    Deutsche Bahn kooperiert mit Hyperloop

  9. International E-Sport Federation

    Alibaba steckt 150 Millionen US-Dollar in E-Sport

  10. Kartendienst

    Daimler-Entwickler Herrtwich übernimmt Auto-Bereich von Here



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Elementary OS Loki im Test: Hübsch und einfach kann auch kompliziert sein
Elementary OS Loki im Test
Hübsch und einfach kann auch kompliziert sein
  1. Linux-Distribution Ubuntu diskutiert Ende der 32-Bit-Unterstützung
  2. Dells XPS 13 mit Ubuntu im Test Endlich ein Top-Notebook mit Linux!
  3. Aquaris M10 Ubuntu Edition im Test Ubuntu versaut noch jedes Tablet

Wolkenkratzer: Wer will schon 2.900 Stufen steigen?
Wolkenkratzer
Wer will schon 2.900 Stufen steigen?
  1. Hafen Die Schauerleute von heute sind riesig und automatisch
  2. Bahn Siemens verbessert Internet im Zug mit Funklochfenstern
  3. Fraunhofer-Institut Rekord mit Multi-Gigabit-Funk über 37 Kilometer

Festplatten mit Flash-Cache: Das Konzept der SSHD ist gescheitert
Festplatten mit Flash-Cache
Das Konzept der SSHD ist gescheitert
  1. Ironwolf, Skyhawk und Barracuda Drei neue 10-TByte-Modelle von Seagate
  2. 3PAR-Systeme HPE kündigt 7,68- und 15,36-TByte-SSDs an
  3. NVM Express und U.2 Supermicro gibt SATA- und SAS-SSDs bald auf

  1. Re: Bücherverbrennung

    david_rieger | 07:52

  2. Re: Abgesoffen vs. überstrahlt

    david_rieger | 07:48

  3. Tja, ich hab immer noch keine Verwendung für mich...

    Auric | 07:41

  4. Re: Hm - "Intel und Nvidia machen ja alles...

    Seitan-Sushi-Fan | 07:40

  5. Wenn BigMoney keine Möglichkeiten der Anlage mehr...

    DY | 07:39


  1. 07:39

  2. 07:27

  3. 07:10

  4. 06:00

  5. 23:26

  6. 22:58

  7. 22:43

  8. 18:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel