Webanalyse

Google Analytics Realtime und Premium gestartet

Google erweitert seinen Webanalysedienst Analytics um eine Aufbereitung von Echtzeitdaten. Zudem führt Google eine kostenpflichtige Premiumversion von Google Analytics ein.

Anzeige

Bisher zeigte Google Analytics nur, was in der nahen Vergangenheit auf einer Website passiert war. Mit einer neuen Echtzeitfunktion soll demnächst auch erkennbar sein, was Nutzer im Moment tun. Dazu führt Google einige neue Berichte ein.

So kann mit Google Analytics in Echtzeit verfolgt werden, wie sich neue Inhalte in sozialen Netzen verbreiten. Kombiniert mit dem Kampagnentracking wird so erkennbar, über welche Kanäle Nutzer auf die eigene Seite kommen. Außerdem ist zu sehen, wann ein Tweet seine Wirkung verliert und erneut Kontakt mit den eigenen Nutzern aufgenommen werden sollte.

  • Google Analytics mit Echtzeitfunktionen
  • Google Analytics - Realtime-Bericht
Google Analytics mit Echtzeitfunktionen

Darüber hinaus können die Echtzeitdaten genutzt werden, um das Kampagnentracking einzurichten, da sich so vorab in wenigen Sekunden testen lässt, ob die Einstellungen wie gewünscht funktionieren.

Die neuen Echtzeitberichte sind ausschließlich im neuen User Interface von Google Analytics zu finden. Sobald sie für einen Account von Google freigeschaltet wurden, sollen sie zunächst im Dashboard, später auf der Startseite auftauchen. Wer nicht warten will, kann sich schon jetzt für die Teilnahme an den Echtzeitstatistiken bewerben.

Google Analytics Premium

Google startet eine Premiumversion von Analytics, die vor allem für besonders große Kunden gedacht ist. Google Analytics Premium bietet eine erweiterte Verarbeitungskapazität, so dass mehr Daten gesammelt und zusätzliche Variablen erfasst werden können. Vollständige Berichte können heruntergeladen werden.

Für zahlenden Kunden gibt es erweiterte Modellierungswerkzeuge sowie Support rund um die Uhr, auch per Telefon. Google gibt im Rahmen von Analytics Premium auch ein Service Level Agreement (SLA) ab.

Google Analytics Premium wird zu einem Jahresfestpreis angeboten, der bei Google zu erfragen ist. Allerdings steht der Dienst derzeit nur in den USA, Kanada und Großbritannien zur Verfügung. Vertrieben wird Google Analytics Premium von Google direkt und über autorisierte Wiederverkäufer.


damnit.exe 30. Sep 2011

@ Bouncy: Natürlich verfälschen fehlende datensätze eine Statistik, gerade wenn man davon...

alexander.cannell 30. Sep 2011

Ob das dem ruf von Google so gut tut? hm, mal schauen

Kommentieren


News & Magazin : naanoo.com / 30. Sep 2011

Google Analytics Realtime Review

News & Magazin : naanoo.com / 30. Sep 2011

Google Analytics Realtime Review



Anzeige

  1. Entwickler (m/w) SAP WM / LES (Warehouse Management)
    PAUL HARTMANN AG, Heidenheim
  2. Entwicklungsingenieur (m/w) Systemarchitektur / Systems Engineering
    Diehl BGT Defence GmbH & Co. KG, Überlingen am Bodensee
  3. Manager (m/w) Wechselprozesse in SAP IS-U
    über InterSearch Personalberatung GmbH & Co. KG, Norddeutschland
  4. IT-Projektleiter/in
    Landeshauptstadt München, München

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Spähaffäre

    Snowden erklärt seine Frage an Putin

  2. CSA-Verträge

    Microsoft senkt Preise für Support von Windows XP

  3. Test Wyse Cloud Connect

    Dells mobiles Büro

  4. Globalfoundries-Kooperation mit Samsung

    AMDs Konsolengeschäft kompensiert schwache CPU-Sparte

  5. Verband

    "Uber-Verbot ruiniert Ruf der Startup-Stadt Berlin"

  6. Kabel Deutschland

    2.000 Haushalte zwei Tage von Kabelschaden betroffen

  7. Cridex-Trojaner

    Hamburger Senat bestätigt großen Schaden durch Malware

  8. Ubuntu 14.04 LTS im Test

    Canonical in der Konvergenz-Falle

  9. Überwachung

    Snowden befragt Putin in Fernsehinterview

  10. Bleichenbacher-Angriff

    TLS-Probleme in Java



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Owncloud: Dropbox-Alternative fürs Heimnetzwerk
Owncloud
Dropbox-Alternative fürs Heimnetzwerk

Kaputte Zertifikate durch Heartbleed und der NSA-Skandal: Es gibt genügend Gründe, seinen eigenen Cloud-Speicher einzurichten. Wir erklären mit Owncloud auf einem Raspberry Pi, wie das funktioniert.


Cortana im Test: Gebt Windows Phone eine Stimme
Cortana im Test
Gebt Windows Phone eine Stimme

Mit Windows Phone 8.1 bringt Microsoft nicht nur lange vermisste Funktionen wie die zentrale Benachrichtigungsübersicht auf das Smartphone, sondern auch die Sprachassistentin Cortana. Diese kann den Alltag tatsächlich erleichtern - und singen.

  1. Smartphones Nokia und HTC planen Updates auf Windows Phone 8.1
  2. Ativ SE Samsungs neues Smartphone mit Windows Phone
  3. Microsoft Internet Explorer 11 für Windows Phone

Wolfenstein The New Order: "Als Ein-Mann-Armee gegen eine Übermacht"
Wolfenstein The New Order
"Als Ein-Mann-Armee gegen eine Übermacht"

B. J. Blazkowicz muss demnächst wieder die Welt retten - in einem Wolfenstein aus Schweden. Im Interview hat Golem.de mit Andreas Öjerfors, dem Senior Gameplay Designer, über verbotene Inhalte, die KI und Filmvorbilder von The New Order gesprochen.

  1. The New Order Wolfenstein erscheint ohne inhaltliche Schnitte
  2. Wolfenstein angespielt Agent Blazkowicz in historischer Mission
  3. Bethesda Zugang zur Doom-Beta führt über Wolfenstein

    •  / 
    Zum Artikel