Anzeige
Apple befürchtet erhebliche Verluste durch den Verkauf von Samsungs Galaxy Tab 10.1.
Apple befürchtet erhebliche Verluste durch den Verkauf von Samsungs Galaxy Tab 10.1. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

Galaxy Tab 10.1

Apple-Anwalt wirft Samsung Kundenverführung vor

Apple befürchtet erhebliche Verluste durch den Verkauf von Samsungs Galaxy Tab 10.1.
Apple befürchtet erhebliche Verluste durch den Verkauf von Samsungs Galaxy Tab 10.1. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

Ein Anwalt des iPad-Machers hat Samsung vor Gericht vorgeworfen, mit seinem Galaxy Tab 10.1 Apple-Kunden zum Umstieg zu "verführen". Laut Apples Anwalt wird Samsungs Tablet den Markt aufmischen.

Mit drastischen Worten hat Apples Anwalt vor einem australischen Gericht die Ängste seines Konzerns vorgetragen: Das Galaxy Tab 10.1 werde den Markt "mit der Wucht einer Feuerspritze treffen." Außerdem wirft der Anwalt Samsung vor, mit seinem Tablet Anwender zu "verführen", berichtet ein Prozessbeobachter auf der Webseite Theage . Apple-Anwender würden sich in kürzester Zeit dem Android-Tablet zuwenden.

Anzeige

In Australien will Apple eine einstweilige Verfügung gegen Samsung durchsetzen, um den Verkauf des Galaxy Tab 10.1 noch vor der eigentlichen Verhandlung um Patentverletzungen zu verbieten. Samsung hat den Verkauf seines Tablets freiwillig ausgesetzt, bis über eine einstweilige Verfügung entschieden wird. Apple begründet die Notwendigkeit eines schnellen Verkaufsstopps damit, dass die Verkaufszahlen des iPad 2 gegenüber der Konkurrenz so schnell fallen würden, dass Apple bis zur offiziellen Verhandlung über die Patentklagen bereits erhebliche Verluste erlitten hätte.

Auf die Frage der zuständigen Richterin, warum Apple ausgerechnet gegen das Galaxy Tab 10.1 vorgehe, antwortete Apples Anwalt, sein Konzern sehe Samsungs Tablet als Hauptkonkurrenten für das iPad2. Samsungs Anwalt verlangte daraufhin vor Gericht Einsicht in die Verkaufszahlen des iPad2, was die Richterin jedoch ablehnte.

Analysten wollen bei der jüngsten Ermittlung der weltweiten Verkaufszahlen Samsungs Tablets mit 22 Prozent vor Apple mit 21 Prozent gesehen haben. In Australien und Neuseeland haben sich laut IDC die Verkaufszahlen im zweiten Quartal 2011 verdoppelt.

Laut einem anonymen Onlinehändler waren die Verkaufszahlen des Galaxy Tabs in Deutschland außergewöhnlich hoch, bevor ein Düsseldorfer Gericht den Verkauf durch Samsung Deutschland per einstweiliger Verfügung verbot. Apple hatte Samsung dort vorgeworfen, das Design des iPads 2 kopiert zu haben.


eye home zur Startseite
GodsBoss 05. Okt 2011

Richtig, Kunden sind ja bekannt dafür, durch Rechtsverletzungen (egal welche) zum Kauf...

Herr B. 03. Okt 2011

@neocron: auch wenn Du viel Dummfug schreibst, hast Du doch eines ganz gut erkannt. Das...

neocron 30. Sep 2011

im netz sagen sie, es waer nen voller firefox, kann man da nicht irgend ne useragent...

ap (Golem.de) 30. Sep 2011

Ich wüsste auch nicht, warum wir diesen Beitrag hätten löschen sollen: http://forum.golem...

neocron 30. Sep 2011

Gibt's ... nennt sich Wetab!

Kommentieren


Blog42 / 30. Sep 2011

Samsung Galaxy Tab 10.1 Schlacht



Anzeige

  1. Software Tester / Test Engineer Schwerpunkt Automatisierung (m/w)
    Haufe Gruppe, Freiburg im Breisgau
  2. Dependency Manager Releases (m/w)
    T-Systems International GmbH, Bonn
  3. Leiter (m/w) Strategische Weiterentwicklung im Bereich Disposition
    TÜV SÜD Gruppe, München
  4. Spezialist / Spezialistin für IT-Infrastruktur
    Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt, Eichstätt

Detailsuche



Anzeige

Folgen Sie uns
       


  1. Telefónica

    Nutzer im E-Plus-Netz surfen bald langsamer

  2. Download

    Netflix-Offline soll wohl noch dieses Jahr kommen

  3. Neue Windows Server

    Nano bedeutet viel mehr als einfach nur klein

  4. B150M Mortar Arctic

    MSI bringt weißes und günstiges Mainboard

  5. Homeland Security

    Frage nach Facebook-Konto bei Einreise in die USA geplant

  6. Weltraumteleskop

    Nasa verlängert Hubble-Mission

  7. Freedom 251

    3,30-Euro-Smartphone soll am 30. Juni kommen

  8. Mobiles Internet

    Telefónica schaltet LTE-Netz im Untergrund zusammen

  9. Videostreaming

    Fire TV spielt Amazons Videos wieder mit Mehrkanalklang

  10. Markenrechte

    Comodo will keine Rechte an Let's Encrypt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Telefonabzocke: Dirty Harry erklärt mein Windows für kaputt
Telefonabzocke
Dirty Harry erklärt mein Windows für kaputt
  1. Security Ransomware-Bosse verdienen 90.000 US-Dollar pro Jahr
  2. Security-Studie Mit Schokolade zum Passwort
  3. Festnahme und Razzien Koordinierte Aktion gegen Cybercrime

Schulunterricht: "Wir zocken die ganze Zeit Minecraft"
Schulunterricht
"Wir zocken die ganze Zeit Minecraft"
  1. MCreator für Arduino Mit Klötzchen LEDs steuern
  2. Lifeboat-Community Minecraft-Spieler müssen sich neues Passwort craften
  3. Minecraft Befehlsblöcke und Mods für die Pocket Edition

Oneplus Three im Test: Ein Alptraum für die Android-Konkurrenz
Oneplus Three im Test
Ein Alptraum für die Android-Konkurrenz
  1. Android-Smartphone Diskussionen um Speichermanagement beim Oneplus Three
  2. Smartphones Oneplus soll keine günstigeren Modellreihen mehr planen
  3. Ohne Einladung Oneplus Three kommt mit 6 GByte RAM für 400 Euro

  1. Re: Endlich...

    Berner Rösti | 13:09

  2. Re: Was soll diese Hetze gegen Donald Trump am...

    leed | 13:08

  3. Was für ein Mainboard hast du?

    apoth | 13:08

  4. Re: als Social Media Verweigerer

    robinx999 | 13:07

  5. Re: Warum sollte weiß (signifikant) teurer sein?

    kaymvoit | 13:07


  1. 12:45

  2. 12:29

  3. 12:05

  4. 12:02

  5. 11:36

  6. 11:27

  7. 11:21

  8. 10:56


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel