Anzeige
Photonen regelrecht eingesogen: hyberbolisches Metamaterial
Photonen regelrecht eingesogen: hyberbolisches Metamaterial (Bild: Evgenii Narimanov et al.)

Lichtabsorption

Metamaterial ist dunkler als Schwarz

Photonen regelrecht eingesogen: hyberbolisches Metamaterial
Photonen regelrecht eingesogen: hyberbolisches Metamaterial (Bild: Evgenii Narimanov et al.)

Dunkler als Schwarz - das geht: Während schwarze Farbe immer noch etwa 15 Prozent des auftreffenden Lichts reflektiert, absorbiert ein neues Metamaterial 99 Prozent auftreffenden Lichts.

Forscher der Purdue-Universität in West Lafayette im US-Bundesstaat Indiana und der Norfolk-State-Universität in Norfolk im US-Bundesstaat Virginia haben ein Metamaterial entwickelt, das praktisch alles auftreffende Licht absorbiert. Aus dem Material könnten unter anderem sehr effiziente Solarzellen hergestellt werden.

Anzeige

Hyperbolisches Metamaterial

Die Substanz sei ein hyperbolisches Metamaterial, das mehr Licht absorbiere als schwarze Farbe, schreiben die Forscher um Evgenii Narimanov in einem Aufsatz, der als Preprint auf dem Dokumentenserver Arxiv veröffentlicht wurde.

Schwarze Farbe reflektiert etwa 15 Prozent des Lichts. Das Metamaterial hingegen absorbiert 99 Prozent des auftreffenden Lichts. Es sei deshalb "dunkler als Schwarz", erklären die Forscher.

Fläche aufgeraut

Das Metamaterial besteht aus Nanodrähten aus Silber, die sich in einer Membran aus Aluminiumoxid befinden. So entstand zunächst eine glatte Fläche, die rund 80 Prozent des Lichts absorbiert. Diese haben die Forscher aufgeraut. So entstanden Erhebungen und Vertiefungen, in denen sich das reflektierte Licht fängt. Die Photonen würden regelrecht in das Material hineingesogen, schreiben die Wissenschaftler.

Einsatzmöglichkeiten für das Metamaterial gebe es viele: Naheliegend sei, daraus hocheffiziente Solarzellen oder Fotodetektoren herzustellen. Es könne aber auch für Tarnkappentechnik genutzt werden.


eye home zur Startseite
amp amp nico 21. Nov 2012

Gleichgeschaltet, gleichgeschaltet...

Eheran 22. Aug 2012

Wäsche wird, wenn sie "dreckig" wird, oft bräunlich. (Erde etc.) Der zusätzliche...

Starfly 02. Okt 2011

"Dunkler als Schwarz - das geht" Ach Golem,... Dunkler als schwarze Farbe - geht. Dunkler...

Endwickler 30. Sep 2011

Oh man, da sträuben sich einem ja die Haare. es werden auch andere Lichtanteile...

katzenpisse 30. Sep 2011

Ich hör ab jetzt nur noch Metamaterial Metal statt Kinder Black Metal \m/


Retracked - Technik, News und Neuigkeiten / 29. Sep 2011

Der 28. September 2011



Anzeige

Stellenmarkt
  1. PENTASYS AG, München
  2. über Robert Half Technology, München
  3. M-net Telekommunikations GmbH, München
  4. Schaeffler AG, Herzogenaurach


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 5,99€
  2. 27,99€
  3. 9,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Netzausbau

    Telekom will ihre Mobilfunkmasten verkaufen

  2. Bruno Kahl

    Neuer BND-Chef soll den Dienst reformieren

  3. Onlinehandel

    Amazon sperrt Konten angeblich nur in seltenen Fällen

  4. The Assembly angespielt

    Verschwörung im Labor

  5. Kreditkarten

    Number26 wird Betrug mit Standortdaten verhindern

  6. Dobrindt

    1,3 Milliarden Euro mehr für Breitbandausbau in Deutschland

  7. Mini ITX OC

    Gigabyte bringt eine 17 cm kurze Geforce GTX 1070

  8. Autonomes Fahren

    Teslas Autopilot war an tödlichem Unfall beteiligt

  9. Tolino Page

    Günstiger Kindle-Konkurrent hat eine bessere Ausstattung

  10. Nexus

    Erste Nougat-Smartphones sollen von HTC kommen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Star Wars Lego im Test: Das Erwachen der Lustigkeit
Star Wars Lego im Test
Das Erwachen der Lustigkeit
  1. Mixed Reality Lucasfilm und Magic Leap bringen Star Wars ins Wohnzimmer
  2. Playstation Kriegsgott statt neuer Konsolenhardware
  3. Trials on Tatooine Wie Lucasfilm Star Wars in die Virtual Reality gebracht hat

Axon 7 im Hands on: Oneplus bekommt starke Konkurrenz
Axon 7 im Hands on
Oneplus bekommt starke Konkurrenz
  1. Axon 7 ZTEs Topsmartphone kommt für 450 Euro nach Deutschland

Bargeld nervt: Startups und Kryptowährungen mischen die Finanzbranche auf
Bargeld nervt
Startups und Kryptowährungen mischen die Finanzbranche auf
  1. BND-Gesetzreform Voller Zugriff auf die Kabel der Telekom
  2. Faster Googles Seekabel ist fertig
  3. Onlinehandel Amazon droht nach vier Rücksendungen mit Kontensperrung

  1. Re: Google ist nur blöd...

    Pjörn | 05:33

  2. Re: Wir sind eine mobile Bank

    Moe479 | 05:29

  3. Re: Ich bestelle nicht mehr bei Amazon...

    Labbm | 05:16

  4. Re: Viele nutzen Linux und werben damit...

    Seitan-Sushi-Fan | 05:16

  5. Re: oder de fahrer des rades wenn der akku in...

    Pjörn | 04:56


  1. 20:04

  2. 17:04

  3. 16:53

  4. 16:22

  5. 14:58

  6. 14:33

  7. 14:22

  8. 13:56


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel