Linux-Distributionen: Tinycore 4.0 sucht nach Anwendungen
Tinycore 4.0 hat den Linux-Kernel 3.0.3 integriert. (Bild: Golem.de)

Linux-Distributionen

Tinycore 4.0 sucht nach Anwendungen

In Tinycore 4.0 erhält der App-Browser eine Suchfunktion. Das Tinycore-Team hat den Linux-Kernel 3.0.3 integriert und weitere Softwarepakete auf den aktuellen Stand gebracht.

Anzeige

Die Minidistribution Tinycore 4.0 erhält den aktuellen Linux-Kernel 3.0.3. Zudem wurde die Geräteverwaltung Udev auf Version 173 und der Compiler GCC auf 4.6.1 aktualisiert. Die Glibc-Bibliothek wurde durch die kompaktere Eglibc (Embedded Glibc) ersetzt, die in Version 2.13 vorliegt.

  • Tinycore 4.0
  • Tinycore 4.0
  • Tinycore 4.0
  • Tinycore 4.0
  • Tinycore 4.0
  • Tinycore 4.0
  • Tinycore 4.0
  • Tinycore 4.0
Tinycore 4.0

Der Browser für nachinstallierbare Anwendungen erhält eine Suchfunktion, über die mit wenigen Zeichen nach Applikationen in den Repositories des Projekts gesucht werden kann. Die Suchfunktion kann in der grafischen Oberfläche und im Kommandozeilenwerkzeug genutzt werden.

Das Kleinst-Linux ist in drei Versionen erhältlich, davon in Tinycore die Standardvariante, die lediglich 12 MByte groß ist und ab 32 MByte Arbeitsspeicher läuft. Die kleinste Variante ist Microcore mit 8 MByte, das 28 MByte RAM benötigt. Mit 46 MByte ist Multicore die größte Variante, die zusätzlich einen Installer und einige weitere Anwendungen enthält, etwa einige Netzwerktools.


Der Kaiser! 20. Mär 2012

Der Kaiser! 20. Mär 2012

Was Tinycore fehlt ist ein ansprechendes Äusseres.

olchatterhand 05. Nov 2011

Seh ich auch so. Immerhin hat TinyCore den aktuellen Flash player auf den Repositoris

h.reindl 27. Sep 2011

Hau doch weg diese elende Krücke von einem 386er Was willst du mit solchem Museums...

jt (Golem.de) 27. Sep 2011

Die Tinycore-Repositories stellen Pakete für KDE 4.5.5 bereit. Viele Grüße

Kommentieren



Anzeige

  1. Informatikerin / Informatiker oder Wirtschaftsinformatikerin / Wirtschaftsinformatiker
    Otto-Friedrich-Universität Bamberg, Bamberg
  2. Softwareentwickler (m/w)
    ZF Friedrichshafen AG, Passau
  3. Produktmanager Digital (m/w)
    Commerz Finanz GmbH, München
  4. Software Architect (m/w) - Grafik & Video
    Harman Becker Automotive Systems GmbH, München

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Ridesharing

    Taxidienst Uber in 200 Städten verfügbar

  2. Telefónica und E-Plus

    "Haben endgültige Freigabe von EU-Kommission bekommen"

  3. Intel Core i7-5960X im Test

    Die PC-Revolution beginnt mit Octacore und DDR4

  4. Nintendo

    Neuer 3DS mit NFC und zweitem Analogstick

  5. Onlinereiseplattform

    Opodo darf Nutzern keine Versicherungen unterschieben

  6. Galileo-Debakel

    Russischer Software-Fehler soll schuld sein

  7. Programmiersprache

    PHP 5.6 bringt interaktiven Debugger

  8. GTA 5

    Spekulationen über eingestellte PC-Version

  9. Test Assassin's Creed Memories

    Kartenspiel für Meuchelmörder

  10. Mozilla

    Werbe-Tiles in Firefox-Nightly verfügbar



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Test Star Wars Commander: Die dunkle Seite der Monetarisierung
Test Star Wars Commander
Die dunkle Seite der Monetarisierung

Alienware Alpha ausprobiert: Fast lautlose Steam-Machine mit eigenem Windows-UI
Alienware Alpha ausprobiert
Fast lautlose Steam-Machine mit eigenem Windows-UI
  1. Deutschland E-Sport ist mehr als eine Randerscheinung
  2. Crytek Ryse für PC mit 4K-Videos belegt über 120 GByte
  3. Wirtschaftssimulation Golem Labs entwickelt die Gilde 3

Digitale Agenda: Ein Papier, das alle enttäuscht
Digitale Agenda
Ein Papier, das alle enttäuscht
  1. Breitbandausbau Telekom will zehn Milliarden Euro vom Staat für DSL-Ausbau
  2. Zwiespältig Gesetz gegen WLAN-Störerhaftung von Cafés und Hotels fertig
  3. Digitale Agenda Bund will finanzielle Breitbandförderung festschreiben

    •  / 
    Zum Artikel