Abo
  • Services:
Anzeige
Digitalisiertes Bibel-Manuskript
Digitalisiertes Bibel-Manuskript (Bild: Israel-Museum/Screenshot: Golem.de)

Bibel online

Schriftrollen von Qumran sind online abrufbar

Digitalisiertes Bibel-Manuskript
Digitalisiertes Bibel-Manuskript (Bild: Israel-Museum/Screenshot: Golem.de)

Ein Museum in Israel hat die ersten fünf Schriftrollen von Qumran online veröffentlicht. Google hat die rund 2.000 Jahre alten Manuskripte, darunter die ältesten bekannten Bibelhandschriften, digitalisiert.

Einige der Schriftrollen von Qumran sind digitalisiert worden und jetzt über die Website des Jerusalemer Israel-Museums abrufbar. Google hat im vergangenen Jahr von der israelischen Behörde für Altertümer den Auftrag erhalten, die antiken Manuskripte zu digitalisieren.

Anzeige

Original und englische Übersetzung

Zunächst stehen fünf Schriftrollen zur Verfügung. Weitere sollen folgen. Der Nutzer kann sich die hebräischen Originaltexte anschauen. Klickt er auf einen Vers, öffnet sich ein kleines Fenster mit der englischen Übersetzung.

Die Manuskripte, die auch als Schriftrollen vom Toten Meer bekannt sind, sind rund 2.000 Jahre alt. Die ältesten stammen aus dem 3. Jahrhundert vor unserer Zeitrechnung, die jüngsten wurden etwa auf das Jahr 70 datiert. Darunter sind die ältesten bekannten Bibelhandschriften. Andere Manuskripte behandeln das Verhältnis der Juden zu den ersten Christen.

Höhlen am Toten Meer

Die Manuskripte sind nach dem antiken Ruinenort Khirbet Qumran benannt, der nordwestlich des Toten Meeres liegt. Dort fand 1947 ein Schäfer in einer Höhle Schriftrollen. Bis 1956 wurden weitere Manuskripte in Höhlen in der Gegend um das Tote Meer entdeckt.

Insgesamt handelt es sich um knapp 900 Manuskripte, die in etwa 15.000 Fragmenten vorliegen. Die meisten Schriftrollen bestehen aus Pergament. Andere bestehen aus Papyrus oder Kupferblech. Viele der Fragmente lassen sich nicht bestimmten Handschriften zuordnen. Forscher hoffen, dass sich das durch die Digitalisierung der Manuskripte sowie durch den Einsatz neuer Materialforschungstechniken ändern wird.


eye home zur Startseite
Ekelpack 04. Okt 2011

Die hieß Lilith. Nachdem Adam sich beschwert hatte, dass Lilith gleichberechtigt sein...

Lokster2k 02. Okt 2011

Hehe...sehr schöner Vergleich! Naaa, mir liegts dran, wirklich die Originale zu lesen...

Der Kaiser! 01. Okt 2011

Du magst nur nicht die Zusammenhänge verstehen. :P

GodsBoss 30. Sep 2011

Mein persönlicher Favorit, denn wer hat in dieser Glaubensvorstellung dem Menschen...

Der Kaiser! 28. Sep 2011

Das was heute in der Tagesschau zu sehen ist?



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg
  2. Kontron AG, Augsburg
  3. Zurich Gruppe Deutschland, Köln
  4. über Robert Half Technology, Hamburg


Anzeige
Top-Angebote
  1. (alle Angebote versandkostenfrei, u. a. Xbox One Special Edition Controller je 37,00€, Game of...
  2. für je 11,99€
  3. 22,46€

Folgen Sie uns
       


  1. Project Mortar

    Mozilla möchte Chrome-Plugins für Firefox unterstützen

  2. Remedy

    Steam-Version von Quantum Break läuft bei Nvidia flotter

  3. Videostreaming

    Twitch Premium wird Teil von Amazon Prime

  4. Dark Souls & Co.

    Tausende Tode vor Tausenden von Zuschauern

  5. Die Woche im Video

    Grüne Welle und grüne Männchen

  6. Systemd.conf 2016

    Pläne für portable Systemdienste und neue Kernel-IPC

  7. Smartphones und Tablets

    Bundestrojaner soll mehr können können

  8. Internetsicherheit

    Die CDU will Cybersouverän werden

  9. 3D-Flash-Speicher

    Micron stellt erweiterte Fab 10X fertig

  10. Occipital

    VR Dev Kit ermöglicht Roomscale-Tracking per iPhone



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Android 7.0 im Test: Zwei Fenster für mehr Durchblick
Android 7.0 im Test
Zwei Fenster für mehr Durchblick
  1. Android-X86 Desktop-Port von Android 7.0 vorgestellt
  2. Android 7.0 Erste Nougat-Portierung für Nexus 4 verfügbar
  3. Android 7.0 Erste Nougat-Portierungen für Nexus 5 und Nexus 7 verfügbar

Recruiting: Uni-Abschluss ist nicht mehr das Wichtigste
Recruiting
Uni-Abschluss ist nicht mehr das Wichtigste
  1. Friends Conrad vermittelt Studenten für Serviceleistungen
  2. IT-Jobs Bayerische Firmen finden nicht genügend Programmierer
  3. Fest angestellt Wie viele Informatiker es in Deutschland gibt

Rocketlab: Neuseeland genehmigt Start für erste elektrische Rakete
Rocketlab
Neuseeland genehmigt Start für erste elektrische Rakete
  1. Osiris Rex Asteroid Bennu, wir kommen!
  2. Raumfahrt Erster Apollo-Bordcomputer aus dem Schrott gerettet
  3. Startups Wie Billig-Raketen die Raumfahrt revolutionieren

  1. Rechtliche Verwertbarkeit?

    Tuxianer | 22:21

  2. Re: Riskanter Neuanfang

    Steffo | 22:19

  3. Re: Welche meiner Daten verkaufe ich dafür?

    Micki | 22:06

  4. Re: Die ist gut

    ChMu | 22:00

  5. Ich will nur eines... XPoint!

    maverick1977 | 21:48


  1. 13:15

  2. 12:30

  3. 11:45

  4. 11:04

  5. 09:02

  6. 08:01

  7. 19:24

  8. 19:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel