Update: Google verteilt Android 2.3.6 für Nexus One
Das Nexus One (Bild: Google)

Update

Google verteilt Android 2.3.6 für Nexus One

T-Mobile-Kunden in Deutschland erhalten seit der Nacht zum 27. September 2011 für ihr Nexus One die neue Android-Version 2.3.6. Sie bringt Bugfixes und Sicherheitsupdates - und kann beim Tethering Probleme machen.

Anzeige

Das Update auf Android 2.3.6 für das Nexus One verteilt Google seit einigen Stunden über Funknetze, das neue Betriebssystem steht aber auch zum direkten Download bereit. Eine Anleitung zur manuellen Installation gibt es bei Androidcentral.

Neue Funktionen außer verbesserter Sprachsuche verspricht Google für das neue Android nicht, auch in der Updatemeldung auf dem Nexus One ist nur die Rede von "Bugfixes und wichtigen Sicherheitspatches". Bei der Verteilung von Android 2.3.6 an das in Deutschland nicht offiziell erhältliche Nexus S hatten jedoch etliche Nutzer Probleme mit den Tethering-Funktionen.

Das soll beim Nexus One nicht passieren, ungewöhnlich ist jedoch, was bei einem der Geräte in der Redaktion von Golem.de auftrat: Statt der zuvor vorgenommenen Einstellungen meldete sich der mobile WLAN-Hotspot mit der SSID "AndroidAP". Das Smartphone hatte zudem einen offenbar zufällig erzeugten WPA2-Key eingetragen. Bei früheren Updates waren die benutzerdefinierten Einstellungen erhalten geblieben.

SSID und Key für WLAN-Hotspot automatisch verändert

Andere Geräte, die auf das WLAN des Telefons zugreifen wollen, können sich so nicht unmittelbar verbinden, wenn die früheren Einstellungen auf diesen Clients gespeichert sind. Sowohl mit den automatisch vorgenommenen Einstellungen als auch manuell eingestellt ließ sich aber ein Notebook mit dem mobilen Hotspot betreiben.

In Googles Foren gibt es auch einen Bericht eines Anwenders, der ständige WLAN-Neuverbindungen beschreibt. Dieser Effekt trat jedoch bei einem kurzen Test von Android 2.3.6 auf unserem Nexus One nicht auf.


Dr.White 05. Okt 2011

"In Googles Foren gibt es auch einen Bericht eines Anwenders, der ständige WLAN...

flob 27. Sep 2011

Ja, ich habe auf dem Vodafone-Gerät ein Update bekommen, allerdings ist das nicht sehr...

SparkleX 27. Sep 2011

Zur Info: Habe mein Nexus S ebenfalls von O2 und heute morgen bereits die Notification...

Kommentieren



Anzeige

  1. SAP SD / CRM Inhouse Berater (m/w)
    Thalia Holding GmbH, Hagen
  2. Datenbank Administrator (m/w)
    MicronNexus GmbH, Hamburg
  3. Technischer Projekt Manager (m/w) Online Services
    Alltrucks GmbH und Co. KG über IRC International Recruitment Company Germany GmbH, München
  4. SAP-Berater verschiedene Module (m/w)
    MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Mannheim, Sindelfingen bei Stuttgart

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Soziale Netzwerke

    Offline-Freund bleibt wichtiger als Online-Freund

  2. Internet-Partei

    Kim Dotcom scheitert bei Wahl in Neuseeland

  3. SpaceX

    Privater Raumfrachter Dragon zur ISS gestartet

  4. NSA-Affäre

    Staatsanwaltschaft ermittelt nach Cyberangriff auf Stellar

  5. HP Elitepad 1000 G2 im Test

    Praktisches Arbeitsgerät dank Zubehör

  6. Spiele-API

    DirectX-11 wird parallel zu DirectX-12 weiterentwickelt

  7. Streaming-Box

    Netflix noch im Herbst für Amazons Fire TV

  8. Schnell, aber ungenau

    Roboter springt im Explosionsschritt

  9. Urteil

    Foxconn-Arbeiter wegen iPhone-6-Diebstahl verhaftet

  10. Weniger Consumer-Notebooks

    Toshiba baut 900 Arbeitsplätze in der PC-Sparte ab



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



IMHO: Microsoft kauft sich einen Markt mit Klötzchen
IMHO
Microsoft kauft sich einen Markt mit Klötzchen
  1. Minecraft Microsoft kauft Mojang
  2. Minecraft Microsoft will offenbar Mojang kaufen
  3. Minecraft New-Gen-Klötzchenwelt mit 1080p und 60 fps

Netflix-Start in Deutschland: Der Kampf um den Video-on-Demand-Markt
Netflix-Start in Deutschland
Der Kampf um den Video-on-Demand-Markt

Alcatel Onetouch Fire E im Kurztest: Gutes Gehäuse, träges Betriebssystem
Alcatel Onetouch Fire E im Kurztest
Gutes Gehäuse, träges Betriebssystem
  1. Firefox-Nightly Web-IDE von Mozilla zum Testen bereit

    •  / 
    Zum Artikel