Update

Google verteilt Android 2.3.6 für Nexus One

T-Mobile-Kunden in Deutschland erhalten seit der Nacht zum 27. September 2011 für ihr Nexus One die neue Android-Version 2.3.6. Sie bringt Bugfixes und Sicherheitsupdates - und kann beim Tethering Probleme machen.

Anzeige

Das Update auf Android 2.3.6 für das Nexus One verteilt Google seit einigen Stunden über Funknetze, das neue Betriebssystem steht aber auch zum direkten Download bereit. Eine Anleitung zur manuellen Installation gibt es bei Androidcentral.

Neue Funktionen außer verbesserter Sprachsuche verspricht Google für das neue Android nicht, auch in der Updatemeldung auf dem Nexus One ist nur die Rede von "Bugfixes und wichtigen Sicherheitspatches". Bei der Verteilung von Android 2.3.6 an das in Deutschland nicht offiziell erhältliche Nexus S hatten jedoch etliche Nutzer Probleme mit den Tethering-Funktionen.

Das soll beim Nexus One nicht passieren, ungewöhnlich ist jedoch, was bei einem der Geräte in der Redaktion von Golem.de auftrat: Statt der zuvor vorgenommenen Einstellungen meldete sich der mobile WLAN-Hotspot mit der SSID "AndroidAP". Das Smartphone hatte zudem einen offenbar zufällig erzeugten WPA2-Key eingetragen. Bei früheren Updates waren die benutzerdefinierten Einstellungen erhalten geblieben.

SSID und Key für WLAN-Hotspot automatisch verändert

Andere Geräte, die auf das WLAN des Telefons zugreifen wollen, können sich so nicht unmittelbar verbinden, wenn die früheren Einstellungen auf diesen Clients gespeichert sind. Sowohl mit den automatisch vorgenommenen Einstellungen als auch manuell eingestellt ließ sich aber ein Notebook mit dem mobilen Hotspot betreiben.

In Googles Foren gibt es auch einen Bericht eines Anwenders, der ständige WLAN-Neuverbindungen beschreibt. Dieser Effekt trat jedoch bei einem kurzen Test von Android 2.3.6 auf unserem Nexus One nicht auf.


Dr.White 05. Okt 2011

"In Googles Foren gibt es auch einen Bericht eines Anwenders, der ständige WLAN...

flob 27. Sep 2011

Ja, ich habe auf dem Vodafone-Gerät ein Update bekommen, allerdings ist das nicht sehr...

SparkleX 27. Sep 2011

Zur Info: Habe mein Nexus S ebenfalls von O2 und heute morgen bereits die Notification...

Kommentieren



Anzeige

  1. Softwareentwickler Microsoft C# / .NET (m/w)
    HABA - Erfinder für Kinder, Habermaaß GmbH, Bad Rodach
  2. Web Developer / Frontend Developer (m/w)
    Affinitas GmbH, Berlin
  3. IT-Quality Consultant (m/w)
    gempex GmbH, Mannheim
  4. Mitarbeiter/in Informationstechnologie mit Teilprojektleitung
    Daimler AG, Sindelfingen

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Bitcoin-Börse

    Mtgox soll verkauft oder aufgelöst werden

  2. Samsung

    Topsmartphone mit Tizen kommt im Sommer

  3. Axel-Springer-Chef

    "Wir haben Angst vor Google"

  4. WLAN

    Quantenna plant 10 Gigabit pro Sekunde für 2015

  5. All-in-One Media Keyboard

    Microsofts erste drahtlose Tastatur mit Touchpad

  6. Sicherheitslücke

    Manipulation der Icons im Android-Launcher möglich

  7. Test Fifa Fußball-WM Brasilien 2014

    Unkomplizierter Kick ins WM-Finale

  8. Cortana im Test

    Gebt Windows Phone eine Stimme

  9. Megaupload

    Kim Dotcom bekommt sein Vermögen zurück

  10. Wolfenstein The New Order

    "Als Ein-Mann-Armee gegen eine Übermacht"



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
A Maze 2014: Tanzen mit der Perfect Woman
A Maze 2014
Tanzen mit der Perfect Woman

Viele Spiele auf dem Indiegames-Festival A Maze 2014 wirkten auf den ersten Blick abwegig. Doch die kuriosen Konzepte ergeben Sinn. Denn hinter Storydruckern, Schlafsäcken und virtuellen Fingerfallen versteckten sich erstaunlich plausible Spielideen.

  1. Festival A Maze Ist das noch Indie?
  2. Test Cut The Rope 2 für Android Grün, knuddlig und hungrig nach Geld
  3. Indie-Game NaissanceE Wenn der Ton das Spiel macht

Videospiele: Inkompetenz macht Spieler wütend
Videospiele
Inkompetenz macht Spieler wütend

Gegner von Videospielen behaupten gerne, gewalttätige Spiele machten aggressiv. Eine Studie aber besagt: Nicht nur der Inhalt, sondern auch die Spielmechanik ist schuld.


Smart Highway: Leuchtende Mittelstreifen und Straßenbäume
Smart Highway
Leuchtende Mittelstreifen und Straßenbäume

Auf einer Straße in den Niederlanden ist die Fahrbahnmarkierung mit einer luminiszenten Farbe aufgemalt worden. Die Straßenbemalung ist Teil eines Projekts zu einer intelligenten Straße.

  1. Facebook und Nasa Internetzugang mit Drohnen, Satelliten und Laser
  2. Abwehrsystem Music Israelische Flugzeuge erhalten Laserabwehr gegen Raketen
  3. Internet.org Facebook soll Übernahme von Drohnenhersteller planen

    •  / 
    Zum Artikel