Anzeige
Cody K. alias Recursion festgenommen
Cody K. alias Recursion festgenommen (Bild: Web Ninjas)

Hide My Ass

VPN-Dienst enttarnte mutmaßlichen Lulzsec-Cracker

VPN-Dienste sollen anonymes Surfen ermöglichen, doch sobald geltendes Recht verletzt wird, schützen diese Dienste ihre Nutzer nicht mehr. Lulzsec-Cracker, die Hide My Ass benutzt haben, können offenbar identifiziert werden.

Anzeige

Mehrere US-Medien berichten, dass der VPN-Dienst Hide My Ass (HMA) bei der Ergreifung des mutmaßlichen Crackers Coby K. geholfen hat. Im firmeneigenen Blog erklärt sich der Dienst und nimmt Stellung zu den Vorfällen. Demnach hatte Hide My Ass bereits vermutet, dass mehrere Lulzsec-Mitglieder über den Dienst illegale Aktionen durchgeführt hatten, aber keine Beweise gehabt und dementsprechend nichts unternommen. Der späteren Aufforderung eines britischen Gerichts nach Herausgabe von Protokolldateien kam der Dienst jedoch nach.

HMA protokolliert den Beginn und das Ende einer VPN-Verbindung, was offenbar ausreichte, um Coby K. zu identifizieren. Die Inhalte der VPN-Verbindung werden hingegen nicht protokolliert.

Das mutmaßliche Lulzsec-Mitglied wurde vom FBI festgenommen. Ihm wird unter anderem vorgeworfen, an dem Angriff auf Sony Pictures Entertainment beteiligt gewesen zu sein.

HMA hat das Ziel, anonyme Verbindungen zu ermöglichen, solange diese im Einklang mit britischem Recht sind. Laut den Nutzungsbestimmungen des VPN-Dienstes mit Sitz in Großbritannien ist es den Nutzern nicht erlaubt, über den Dienst illegale Aktionen durchzuführen.

Die Umgehung von Zensurmaßnahmen durch nichtbritische Teilnehmer, beispielsweise während des arabischen Frühlings, ist damit zulässig. Die Nutzung von HMA zur Umgehung von Sperren auf Diensten wie Twitter ist laut HMA im Einklang mit britischem Recht, auch wenn die Umgehung der Sperrung auf ägyptischem Territorium vermutlich nicht erlaubt war.


eye home zur Startseite
Der Kaiser! 27. Sep 2011

Ein paar Prozent die den Staat ausmachen, oder wir?

Der Kaiser! 27. Sep 2011

"Leute, seht her! Ich habe etwas zu verbergen!"

Der Kaiser! 26. Sep 2011

Sein Beitrag. Nicht meiner.

Der Kaiser! 26. Sep 2011

Es bräuchte ein Addon, das jede URL/IP checkt, und danach einen Proxy aussucht.

SoniX 26. Sep 2011

Wo du Recht hast, hast du Recht. Man sollte meinen eine Öffentlichkeitswirksame Gruppe...

Kommentieren


Phrixos-IT SEO Hard- Software PC-Probleme Internet / 26. Sep 2011

VPN-Dienstleister halten vermutlich nicht so dicht wie man meint



Anzeige

  1. Produktsoftware-Entwickler/in
    Robert Bosch GmbH, Tamm
  2. IT System- und Prozessberater/-in
    Daimler AG, Ludwigsfelde
  3. IT-Entwickler (m/w) mit Spezialisierung SAP-Rechnungswesen
    Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Eschborn
  4. Mitarbeiter/-in Automatisierte Softwareverteilung
    Dataport, Hamburg, Altenholz bei Kiel, Bremen, Magdeburg

Detailsuche



Anzeige

Folgen Sie uns
       


  1. Smartphone-Betriebssystem

    Microsoft verliert stark gegenüber Google und Apple

  2. Onlinehandel

    Amazon startet eigenen Paketdienst in Berlin

  3. Pastejacking im Browser

    Codeausführung per Copy and Paste

  4. Manuela Schwesig

    Familienministerin will den Jugendschutz im Netz neu regeln

  5. Intels Compute Stick im Test

    Der mit dem Lüfter streamt (2)

  6. Google Chrome für zSpace

    Augmented-Reality-Version des Browsers kommt noch 2016

  7. Medizin

    Tricorderartiger Sensor erfasst Vitaldaten

  8. TG-Tracker

    Sensorbeladene Olympus-Actionkamera mit 4K-Aufnahme

  9. Trotz Unterlassungserklärung

    Unitymedia bleibt im Streit um WLAN-Hotspots hart

  10. Auftragshersteller

    Apple soll Bestellungen für iPhone 7 stark erhöht haben



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Doom im Test: Die beste blöde Ballerorgie
Doom im Test
Die beste blöde Ballerorgie
  1. id Software Doom wird Vulkan unterstützen
  2. Id Software PC-Spieler müssen 45 GByte von Steam laden
  3. id Software Dauertod in Doom

Darknet: Die gefährlichen Anonymitätstipps der Drogenhändler
Darknet
Die gefährlichen Anonymitätstipps der Drogenhändler
  1. Privatsphäre 1 Million Menschen nutzen Facebook über Tor
  2. Security Tor-Nutzer über Mausrad identifizieren

Privacy-Boxen im Test: Trügerische Privatheit
Privacy-Boxen im Test
Trügerische Privatheit
  1. APT28 Hackergruppe soll CDU angegriffen haben
  2. Veröffentlichung privater Daten AfD sucht mit Kopfgeld nach "Datendieb"
  3. Security Roboter aus Lego knackt Gestenauthentifizierung

  1. Re: wurde sonst keiner nutzen

    nicoledos | 15:42

  2. Re: nicht aufgeben

    TarikVaineTree | 15:41

  3. Infrastruktur

    Hulk | 15:41

  4. Re: Mini PCs

    HubertHans | 15:40

  5. Re: Die Apps sind das Problem.

    yeti | 15:40


  1. 14:57

  2. 14:31

  3. 13:45

  4. 12:33

  5. 12:02

  6. 11:56

  7. 11:38

  8. 11:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel