Onlinerollenspiel im Star-Wars-Universum kommt zu Weihnachten.
Onlinerollenspiel im Star-Wars-Universum kommt zu Weihnachten. (Bild: Electronic Arts)

Star Wars

EA nennt Erscheinungstermin und Preise für The Old Republic

Electronic Arts hat offiziell den Starttermin von Star Wars: The Old Republic bekanntgegeben: Zu Weihnachten werden sich Star-Wars-Fans im neuen Onlineuniversum bewegen können.

Anzeige

Electronic Arts wird das Onlinerollenspiel Star Wars: The Old Republic in Europa am 22. Dezember 2011 veröffentlichen. In Nordamerika wird das Spiel bereits zwei Tage früher spielbar sein. Das Spiel wird von der EA-Tochter Bioware und Lucas Arts entwickelt.

Das Onlinerollenspiel ist in der Zeit der alten Republik angesiedelt, allerdings nicht während der ersten Star-Wars-Trilogie, sondern ein paar tausend Jahre vor dem Erscheinen von Darth Vader. Die Spieler können aus acht Charakteren wählen, die entweder im Dienste der Galaktischen Republik oder der Sith stehen. Darunter sind unter anderem Jediritter, Schmuggler oder ein Kopfgeldjäger.

Vorbesteller des Spiels können sich laut den Entwicklern etwas früher als zu den genannten Daten in die Welt der alten Republik einloggen. Genaueres ist allerdings noch nicht bekannt. Neben dem Preis für das Hauptspiel mit 30 Tagen Zugang wird eine Abogebühr fällig. In der Eurozone beträgt diese etwa zwischen 11 und 13 Euro pro Monat. 11 Euro im Monat kostet das Spiel im Sechsmonatspaket. Wer von Monat zu Monat zahlt, muss den höchsten Tarif zahlen. Dazwischen liegt das Dreimonatsabo für rund 36 Euro.


Walli 27. Sep 2011

wird sicher ein geniales spiel und endlich kann man sich im star wars universum so...

7hyrael 27. Sep 2011

WoW machte mir noch nie irgend etwas recht, da es das spielprinzip "spiel viel und du...

7hyrael 26. Sep 2011

ist wohl halt nicht casualisiert :)

Brandos 26. Sep 2011

Gewisslich wird SWTOR kein Meilenstein, aber es wird dennoch ein Höhepunkt der MMORPG...

dabbes 26. Sep 2011

Richtig, das kostet alles Geld. Aber bei zig Millionen Spielern a 11 Euro / Monat...

Kommentieren



Anzeige

  1. Projektmanager (m/w)
    Abrechnungszentrum Emmendingen, Emmendingen
  2. Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut FORWISS
    Universität Passau, Passau
  3. Medieninformatiker/in
    Bayerisches Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst, Regensburg
  4. SAP-Berater/-in Schwerpunkt Logistik
    Dataport, Altenholz bei Kiel

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. NEU: SanDisk Cruzer Ultra 64GB USB-Stick USB 3.0
    21,00€
  2. Ausgewähltes Speedlink Lautsprechersystem kaufen und Bluetooth-Lautsprecher gratis erhalten
  3. TIPP: Evga Geforce GTX 960 SuperSC
    mit 20 Euro Cashback nur 194,90€ bezahlen

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. WD My Cloud

    Western Digitals 24-TByte-NAS' werden schneller

  2. Netzneutralität

    FCC verbietet Überholspuren im Netz

  3. Produktpräsentation

    Apple-Event für 9. März angekündigt

  4. Netzausbau

    Telekom will LTE-Abdeckung auf 95 Prozent erhöhen

  5. Anbieterwechsel

    Wenn die Telekom-Subfirma nicht einmal klingelt

  6. Privatsphäre

    Privdog schickt Daten unverschlüsselt nach Hause

  7. Watch Urbane LTE

    LG präsentiert Smartwatch zum Telefonieren

  8. VATM

    "Telekom kommt mit Vectoring-Vorstoß nicht durch"

  9. NSA-Ausschuss

    BND streitet Mithilfe bei US-Drohnenkrieg ab

  10. Solid State Drive

    Zurückgezogenes Firmware-Update legt Samsungs 850 Pro lahm



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Invisible Internet Project: Das alternative Tor ins Darknet
Invisible Internet Project
Das alternative Tor ins Darknet
  1. Datenschützer Private Überwachungskameras stark verbreitet
  2. Play Store Weit verbreitete Apps zeigen Adware verzögert an
  3. Blackphone Schwerwiegender Fehler in der Messaging-App Silenttext

Honor Holly im Test: 130 Euro - wer bietet weniger?
Honor Holly im Test
130 Euro - wer bietet weniger?
  1. Honor Preis des Holly sinkt auf 110 Euro
  2. Honor Holly Je mehr Interessenten, desto günstiger das Smartphone
  3. Honor T1 8-Zoll-Tablet im iPad-Mini-Format für 130 Euro

SLED 12 im Test: Die Sinnhaftigkeit eines kostenpflichtigen Linux-Desktops
SLED 12 im Test
Die Sinnhaftigkeit eines kostenpflichtigen Linux-Desktops
  1. Linux-Jahresrückblick 2014 Umbauarbeiten, Gezanke und Container

  1. Re: Hauptsache, 216 EUR/Jahr Zwangsgebühr kassieren

    Kakiss | 04:49

  2. Re: "Darüber hinaus könnte das MacBook Air mit 12...

    J.K. | 04:21

  3. Re: Das mit den Preisen mag sein

    Moe479 | 04:12

  4. Re: Das wird immer mehr Mode...

    Prinzeumel | 03:49

  5. 75.000 ist zu wenig

    phre4k | 03:49


  1. 02:15

  2. 23:14

  3. 21:37

  4. 20:10

  5. 19:13

  6. 18:22

  7. 18:18

  8. 18:16


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel