Gleicher Name, andere Geräteklasse: U-Bahn-Passagier mit Kindle-E-Book-Reader
Gleicher Name, andere Geräteklasse: U-Bahn-Passagier mit Kindle-E-Book-Reader (Bild: Brian Snyder/Reuters)

Einladung

Amazons Tablet könnte nächste Woche kommen

Amazon hat eine geheimnisvolle Einladung an die Medien geschickt. Das Kindle-Tablet könnte in der kommenden Woche in New York präsentiert werden.

Anzeige

Amazon hat in den USA Einladungen an die Medien gesandt. Der Anlass für die Pressekonferenz am 28. September 2011 um 10 Uhr in New York wurde auf Nachfrage nicht genannt. Vermutet wird, dass der Internethändler dort seinen neuen Tabletcomputer vorstellen wird.

Das Onlinemagazin Techcrunch will das neue Amazon-Tablet bereits gesehen haben. Es soll die Bezeichnung Amazon Kindle tragen und in der 7-Zoll-Version 250 US-Dollar kosten. Auf dem Gerät soll der Amazon-Appstore vorinstalliert sein. Der Start des größeren Amazon-Tablets wurde von Amazon verschoben. Laut einem Bericht der taiwanischen IT-Zeitung Digitimes geht das 10,1-Zoll-Tablet erst im ersten Quartal 2012 bei dem Auftragshersteller Foxconn in Fertigung. Amazons 7-Zoll-Tablet wird von Quanta Computer hergestellt und soll laut Herstellerkreisen im Oktober 2011 ausgeliefert werden. Auch das Wall Street Journal berichtete, das Tablet komme im Oktober 2011 in den Handel.

Amazon hatte einige Probleme bei der Entwicklung des Geräts zu überwinden. Die Implementierung der Touchscreen-Technologie von Touchco war schwierig, weil dadurch der Kontrast des Displays schwächer wurde. Die Hardwareausstattung musste eingeschränkt werden, um Apples iPad preislich unterbieten zu können. Die Speicherkapazität des Tablets wurde dafür verringert und auf ein Kameramodul verzichtet.

Amazon arbeitet auch an einem größeren Relaunch seiner Website, um den Onlineshop für die Nutzung mit Tablets zu optimieren. Amazon-Sprecherin Sally Fouts bestätigte, dass der Internethändler Ende September 2011 das neue Design präsentieren wird. Downloads für E-Books, Musik, Filme und Software stehen im Mittelpunkt des neuen Layouts. Das Suchfeld ist größer und die Seite enthält weniger Elemente und mehr weiße Flächen.


ChMu 26. Sep 2011

Apple verlangt keine 100 Euro Aufpreis fuer ein 3G Modul. Fuer die 100 Euro bekommst Du...

Kommentieren


Kindle-Tipps / 27. Sep 2011

Amazon-Tablet noch diese Woche?



Anzeige

  1. IT-Projektmanager/-in Systemgestaltung im Arbeitsgebiet Business Intelligence
    Daimler AG, Sindelfingen
  2. Testingenieur (m/w)
    MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Neutraubling, Regensburg
  3. PreMaster (m/w) im Bereich Applikation
    Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen
  4. BI Software Engineer (m/w)
    Wacker Chemie AG, München

 

Detailsuche


Top-Angebote
  1. NEU: Assetto Corsa Steam-Deal
    22,49€
  2. TIPP: PS4 + The Witcher 3 + Comic
    399,00€
  3. VORBESTELL-TOPSELLER: Game of Thrones - Die komplette 5. Staffel [Blu-ray]
    39,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Crowdfunding

    Jugend programmiert auf Kickstarter

  2. App Home

    Apple soll mit iOS 9 voll auf Heimautomation setzen

  3. Apple Watch

    Pulsmesser funktioniert nach Update nicht mehr korrekt

  4. HUK-Coburg

    Autoversicherung will Fahrverhalten bei Tarifen berücksichtigen

  5. Unsensible Verschlagwortung

    Flickr sorgt mit Automatik-Tags für Aufregung

  6. BND-Chef Schindler

    "Wir sind abhängig von der NSA"

  7. Electronic Arts

    Neustart für Need for Speed

  8. Spionage

    NSA wollte Android-App-Stores für Ausspähungen nutzen

  9. Massive Ausfälle

    Apples iCloud verdunkelt sich

  10. Large Hadron Collider

    Sie kollidieren wieder - fast mit voller Wucht



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



BND-Selektorenaffäre: Die stille Löschaktion des W. O.
BND-Selektorenaffäre
Die stille Löschaktion des W. O.
  1. NSA Streit um Selektoren-Liste zwischen Gabriel und Steinmeier
  2. Überwachung Kongress will NSA-Bespitzelung in den USA einschränken
  3. BND-Affäre Wikileaks veröffentlicht Protokolle des NSA-Ausschusses

SSD HyperX Predator im Test: Kingstons Mischung ist gelungen
SSD HyperX Predator im Test
Kingstons Mischung ist gelungen
  1. Z-Drive 6300 Neue SSD bietet bis zu 6,4 TByte Speicherplatz
  2. Crucial BX100 und MX200 im Test Mehr SSD pro Euro gibt's derzeit nicht
  3. Plextor M6e Black Edition im Kurztest Auch eine günstige SSD kann teuer erkauft sein

Apps für Googles Cardboard: Her mit der Pappe!
Apps für Googles Cardboard
Her mit der Pappe!
  1. Game of Thrones Auf der Mauer weht ein eisiger Wind
  2. VR im Journalismus So nah, dass es fast wehtut
  3. Deep angespielt "Atme tief ein und tauche durch die virtuelle Welt"

  1. Schon lange bei Car2go und DriveNow

    Dikus | 10:29

  2. Re: Schmarrn

    dabbes | 10:28

  3. Re: FFW angehöhrige werden bestraft

    Prinzeumel | 10:28

  4. Re: Bevor der Shitstorm losgeht ...

    raiden089 | 10:28

  5. keine (großen) Probleme mit ATI hier

    Katsuragi | 10:27


  1. 10:28

  2. 09:54

  3. 09:15

  4. 09:01

  5. 08:50

  6. 20:18

  7. 18:39

  8. 17:48


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel