Abo
  • Services:
Anzeige
Gleicher Name, andere Geräteklasse: U-Bahn-Passagier mit Kindle-E-Book-Reader
Gleicher Name, andere Geräteklasse: U-Bahn-Passagier mit Kindle-E-Book-Reader (Bild: Brian Snyder/Reuters)

Einladung

Amazons Tablet könnte nächste Woche kommen

Amazon hat eine geheimnisvolle Einladung an die Medien geschickt. Das Kindle-Tablet könnte in der kommenden Woche in New York präsentiert werden.

Amazon hat in den USA Einladungen an die Medien gesandt. Der Anlass für die Pressekonferenz am 28. September 2011 um 10 Uhr in New York wurde auf Nachfrage nicht genannt. Vermutet wird, dass der Internethändler dort seinen neuen Tabletcomputer vorstellen wird.

Anzeige

Das Onlinemagazin Techcrunch will das neue Amazon-Tablet bereits gesehen haben. Es soll die Bezeichnung Amazon Kindle tragen und in der 7-Zoll-Version 250 US-Dollar kosten. Auf dem Gerät soll der Amazon-Appstore vorinstalliert sein. Der Start des größeren Amazon-Tablets wurde von Amazon verschoben. Laut einem Bericht der taiwanischen IT-Zeitung Digitimes geht das 10,1-Zoll-Tablet erst im ersten Quartal 2012 bei dem Auftragshersteller Foxconn in Fertigung. Amazons 7-Zoll-Tablet wird von Quanta Computer hergestellt und soll laut Herstellerkreisen im Oktober 2011 ausgeliefert werden. Auch das Wall Street Journal berichtete, das Tablet komme im Oktober 2011 in den Handel.

Amazon hatte einige Probleme bei der Entwicklung des Geräts zu überwinden. Die Implementierung der Touchscreen-Technologie von Touchco war schwierig, weil dadurch der Kontrast des Displays schwächer wurde. Die Hardwareausstattung musste eingeschränkt werden, um Apples iPad preislich unterbieten zu können. Die Speicherkapazität des Tablets wurde dafür verringert und auf ein Kameramodul verzichtet.

Amazon arbeitet auch an einem größeren Relaunch seiner Website, um den Onlineshop für die Nutzung mit Tablets zu optimieren. Amazon-Sprecherin Sally Fouts bestätigte, dass der Internethändler Ende September 2011 das neue Design präsentieren wird. Downloads für E-Books, Musik, Filme und Software stehen im Mittelpunkt des neuen Layouts. Das Suchfeld ist größer und die Seite enthält weniger Elemente und mehr weiße Flächen.


eye home zur Startseite
ChMu 26. Sep 2011

Apple verlangt keine 100 Euro Aufpreis fuer ein 3G Modul. Fuer die 100 Euro bekommst Du...


Kindle-Tipps / 27. Sep 2011



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Ratbacher GmbH, Münster
  2. Kroschke sign-international GmbH, Braunschweig
  3. MT AG, Ratingen
  4. T-Systems International GmbH, Bonn, Berlin, Darmstadt


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-15%) 42,49€
  2. 6,99€
  3. 14,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Whistleblowerin

    Obama begnadigt Chelsea Manning

  2. Stadtnetz

    Straßenbeleuchtung als Wifi-Standort problematisch

  3. Netzsperren

    UK-Regierung könnte Pornozensur willkürlich beschließen

  4. Kartendienst

    Google Maps soll künftig Parksituation anzeigen

  5. PowerVR Series 8XE Plus

    Imgtechs Smartphone-GPUs erhalten ein Leistungsplus

  6. Projekt Quantum

    GPU-Prozess kann Firefox schneller und sicherer machen

  7. TV-Kabelnetz

    Tele Columbus will höhere Datenrate und mobile Conversion

  8. Fingerprinting

    Nutzer lassen sich über Browser hinweg tracken

  9. Raumfahrt

    Chinas erster Raumfrachter Tianzhou 1 ist fertig

  10. Bezahlinhalte

    Bild fordert Obergrenze für Focus Online



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Autonomes Fahren: Wenn die Strecke dem Zug ein Telegramm schickt
Autonomes Fahren
Wenn die Strecke dem Zug ein Telegramm schickt
  1. Fahrgastverband "WLAN im Zug funktioniert ordentlich"
  2. Deutsche Bahn WLAN im ICE wird kostenlos
  3. Mobilfunk Telekom baut LTE an Regionalbahnstrecken aus

Intel Core i7-7700K im Test: Kaby Lake = Skylake + HEVC + Overclocking
Intel Core i7-7700K im Test
Kaby Lake = Skylake + HEVC + Overclocking
  1. Kaby Lake Intel macht den Pentium dank HT fast zum Core i3
  2. Kaby Lake Refresh Intel plant weitere 14-nm-CPU-Generation
  3. Intel Kaby Lake Vor der Vorstellung schon im Handel

Dienste, Programme und Unternehmen: Was 2016 eingestellt und geschlossen wurde
Dienste, Programme und Unternehmen
Was 2016 eingestellt und geschlossen wurde
  1. Kabel Mietminderung wegen defektem Internetkabel zulässig
  2. Grundversorgung Kanada macht Drosselung illegal
  3. Internetzugänge 50 MBit/s günstiger als 16 MBit/s

  1. Re: Selbst Landungen

    Rulf | 02:39

  2. Re: So ... und Assange?

    tvtherapie | 02:28

  3. Re: Schutzmaßnahmen?

    Pixelz | 02:25

  4. Re: Was ist mit den Briten nur los?

    Moe479 | 02:24

  5. Re: Snowden-Begründung kompletter Mumpitz.

    Jogibaer | 02:19


  1. 22:50

  2. 19:05

  3. 17:57

  4. 17:33

  5. 17:00

  6. 16:57

  7. 16:49

  8. 16:48


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel