VoIP: Google Voice kommt nach Europa
Jens Redmer (Bild: European Pirate Summit)

VoIP

Google Voice kommt nach Europa

Google wird in Europa bald seinen Dienst Google Voice anbieten. Derzeit laufen noch interne Tests, sagte ein Manager auf dem European Pirate Summit.

Anzeige

Google testet gegenwärtig intern seinen Voice-over-IP-Dienst Google Voice in Europa. Der Dienst werde früher als geplant in Europa angeboten, sagte Google European Director of Business Development, Jens Redmer, dem Onlinemagazin Next Web. Redmer sprach auf dem European Pirate Summit in Köln.

Redmer antwortete auf die Frage, wann Google Voice außerhalb der USA angeboten werde, dass daran "konkret gearbeitet" werde. Einen genauen Starttermin nannte er jedoch nicht. Google kündige Produkte normalerweise vorher an, sagte Redmer. Das Startdatum hänge nicht nur von den Technikern ab, die den Telefoniedienst portieren, sondern es müssten auch gesetzliche Hürden überwunden werden. Redmer sagte Next Web, dass er und andere Google-Mitarbeiter Google Voice derzeit selbst nutzen.

Google Voice ist bislang nur in den USA und in Kanada verfügbar. Der Dienst bietet Audio- und Videoanrufe von PC zu PC und auch Gespräche zwischen einem PC und einem Festnetz- oder Handyanschluss, SMS-Versand und einen Anrufbeantworter, der per Spracherkennung eine Textvorschau besitzt.

In Deutschland können Nutzer von Google Mail bereits einige Internet-Telefonie-Dienste verwenden. Hier kostet die Gesprächsminute 2,4 Cent ins Festnetz und 9,5 Cent ins Mobilfunknetz. Ein Guthaben von mindestens 10 Euro muss zuvor bei Google Checkout erworben werden. Bei Calling from Gmail werden nur ausgehende Anrufe angeboten. Wer für einen E-Mail-Kontakt eine Telefonnummer abgespeichert hat, kann diese per Mausklick anrufen.

Google hatte im Januar 2011 das Unternehmen Saynow gekauft, um neue Funktionen für Google Voice zu ermöglichen. Saynow produziert Voice-over-IP-Applikationen für Facebook, Twitter, Myspace, für das iPhone und für Android-Smartphones. Basierend auf der Saynow-Plattform bieten die Programme Versand und Empfang von Sprachnachrichten und Gruppen- sowie Einzelgespräche mit Sprachtelefonie.


honk 23. Sep 2011

Leider ist die Nutzung von voip in fast allen mobilen Internettarifen ausgeschlossen. Au...

Kommentieren



Anzeige

  1. Mitarbeiter (m/w) für die Implementierung von Softwarelösungen
    DAN Produkte Pflegedokumentation GmbH, Siegen
  2. Anwendungsentwickler (m/w) Meldewesen
    Aareal Bank AG, Wiesbaden
  3. Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik
    Universität Passau, Passau
  4. Produktmanager Digital (m/w)
    Commerz Finanz GmbH, München

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Verbraucherzentrale

    Auf Schreiben wegen Rundfunkbeitrag reagieren

  2. Filmstreaming

    Erste Preise für Netflix Deutschland sichtbar

  3. Alone in the Dark

    Atari setzt auf doppelten Horror

  4. LMDE

    Linux Mint wechselt zu Debian Stable neben Ubuntu

  5. Preisvergleich

    Ergebnisse in Preissuchmaschinen nicht zuverlässig

  6. Akoya P2213T

    Medion stellt Windows-Convertible für 400 Euro vor

  7. Hacker

    Lizard Squad offenbar verhaftet

  8. Lennart Poettering

    Systemd und Btrfs statt Linux-Distributionen mit Paketen

  9. Dircrypt

    Ransomware liefert Schlüssel mit

  10. Wegen Computerabstürzen

    Nasa will Speicher eines Marsroboters neu formatieren



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Benq FHD Wireless Kit im Test: Full-HD bequem drahtlos durchs halbe Haus funken
Benq FHD Wireless Kit im Test
Full-HD bequem drahtlos durchs halbe Haus funken
  1. Project Ara Rockchip und Toshiba in Googles modularem Smartphone
  2. Google und Linaro Android-Fork für Modulsmartphone Ara

Alma und E-ELT: Auf den Spuren der Superteleskope
Alma und E-ELT
Auf den Spuren der Superteleskope
  1. Saturn Mit dem Enterprise-Warpcore Planeten erforschen
  2. Urknall Waren die Spuren des Urknalls nur Staubmuster?
  3. Astronomie Auf der Suche nach außerirdischer Luftverschmutzung

Test Infamous First Light: Neonbunter Actionspaß
Test Infamous First Light
Neonbunter Actionspaß
  1. Infamous Erweiterung First Light leuchtet Ende August 2014

    •  / 
    Zum Artikel