Abo
  • Services:
Anzeige
Eric Schmidt
Eric Schmidt (Bild: Adam Hunger/Reuters)

Tomorrow Focus

"Google manipuliert Suchergebnisse"

Eric Schmidt
Eric Schmidt (Bild: Adam Hunger/Reuters)

Der Tomorrow-Focus-Chef wirft Google vor, Suchergebnisse so zu manipulieren, dass eigene Produkte weiter oben angezeigt werden. Aufsichtsratschef Eric Schmidt musste wegen der Vorwürfe vor dem Unterausschuss des US-Senats für Kartellfragen aussagen.

Google bietet laut Tomorrow Focus keine neutralen Suchergebnisse. Tomorrow-Focus-Chef Stefan Winners sagte den VDI Nachrichten: "Google nutzt aus unserer Sicht seine dominierende Marktmacht aus. Dass das Unternehmen automatisch eigene Google-Angebote in seinen Suchergebnissen nach oben platziert und Ergebnisse von Wettbewerbern, die vielleicht für den Nutzer viel neutraler und relevanter sind, weiter unten, macht deutlich, dass wir hier mehr Neutralität brauchen."

Anzeige

Er sei froh, dass die Kartellbehörden diese Praktik jetzt überprüften, sagte Winners. Google schaffe sich sonst einen eigenen Kosmos, der alle anderen Wettbewerber marginalisiere und den Gesamtmarkt deutlich verkleinere.

Dieses Vorgehen könne wegen der Position des Weltmarktführers nicht hingenommen werden. Google sei ein "Infrastrukturangebot" geworden. Deshalb sei eine Regulierung durch den Gesetzgeber nötig, "um Fairness und Vielfalt im Markt zu gewährleisten. Um das auch bei der Google-Suche zu garantieren, muss diese unbedingt wieder neutral werden. Google muss Spielregeln entwickeln, die sicherstellen, dass Eigen- und Fremdprodukte gleichermaßen fair behandelt werden."

Google-Aufsichtsratschef Eric Schmidt hatte gestern bei einer Anhörung im Unterausschuss des US-Senats für Kartellfragen die Vorwürfe zurückgewiesen. Suchergebnisse würden nicht "frisiert", um eigene Produkte und Listings in den Vordergrund zu stellen, sagte Schmidt.

Die US-Wettbewerbsaufsicht FTC (Federal Trade Commission) hat eine Wettbewerbsuntersuchung gegen Google begonnen. Dem Internetkonzern wird Missbrauch seiner Vormachtstellung auf dem Suchmaschinenmarkt vorgeworfen.


eye home zur Startseite
Cotterpin 03. Nov 2011

Es wäre in etwa bei MS das Gleiche, würden sie eben nur den Explorer und Bing auf ihrem...

bugmenot 23. Sep 2011

mir egal, was da zusammen gerechne wird oder nicht. Apple hatte mal ein Monopol auf...

Freitagsschreib... 23. Sep 2011

Hups, sorry, kann sein. Sch*** Telefon in den Mittagspausen ;-) Den Schuh dürfen sich...

C. Stubbe 22. Sep 2011

Ich vermute, dass es den Klägern gar nicht um die Suchergebnisse ansich geht, sondern um...

blablub 22. Sep 2011

.. wo der das sagt, fällt's mir auch woanders auf: Microsoft bietet sogar NUR Microsoft...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Dürr Systems AG, Bietigheim-Bissingen
  2. T-Systems International GmbH, verschiedene Standorte
  3. ABUS Security-Center GmbH & Co. KG, Affing (bei Augsburg)
  4. über Robert Half Technology, Hamburg


Anzeige
Top-Angebote
  1. 49,97€
  2. 110,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Modulares Smartphone

    Lenovo bringt Moto Z mit Moto Z Play nach Deutschland

  2. Yoga Book

    Lenovos Convertible hat eine Tastatur und doch nicht

  3. Huawei Connect 2016

    Telekom will weltweit zu den größten Cloudanbietern gehören

  4. 20 Jahre Schutzfrist

    EU-Kommission plant das maximale Leistungsschutzrecht

  5. CCP Games

    Eve Online wird ein bisschen kostenlos

  6. Gear S3 im Hands on

    Samsungs neue runde Smartwatch soll drei Tage lang laufen

  7. Geleakte Zugangsdaten

    Der Dropbox-Hack im Jahr 2012 ist wirklich passiert

  8. Forerunner 35

    Garmin zeigt Schnickschnack-freie Sportuhr

  9. Nahverkehr

    Hamburg und Berlin kaufen gemeinsam saubere Busse

  10. Zertifizierungsstelle

    Wosign stellt unberechtigtes Zertifikat für Github aus



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Weltraumforschung: DFKI-Roboter soll auf dem Jupitermond Europa abtauchen
Weltraumforschung
DFKI-Roboter soll auf dem Jupitermond Europa abtauchen
  1. Softrobotik Oktopus-Roboter wird mit Gas angetrieben
  2. Warenzustellung Schweizer Post testet autonome Lieferroboter
  3. Lernroboter-Test Besser Technik lernen mit drei Freunden

OxygenOS vs. Cyanogenmod im Test: Ein Oneplus Three, zwei Systeme
OxygenOS vs. Cyanogenmod im Test
Ein Oneplus Three, zwei Systeme
  1. Android-Smartphone Update soll Software-Probleme beim Oneplus Three beseitigen
  2. Oneplus Three Update soll Speichermanagement verbessern
  3. Android-Smartphone Diskussionen um Speichermanagement beim Oneplus Three

Kritische Infrastrukturen: Wenn die USV Kryptowährungen schürft
Kritische Infrastrukturen
Wenn die USV Kryptowährungen schürft
  1. Ripper Geldautomaten-Malware gibt bis zu 40 Scheine aus
  2. Ransomware Trojaner Fantom gaukelt kritisches Windows-Update vor
  3. Livestreams Ein Schuss, ein Tor, ein Trojaner

  1. Re: Los schickt das Ding da hoch...

    teenriot* | 01:12

  2. 841N(D) und WF2419 fehlen hier...

    fuddadeluxe | 01:07

  3. Ob die behindert sind...

    petergriffin | 01:02

  4. Re: ¤100 für Windows?

    petergriffin | 00:56

  5. Re: Geilste Teile ever

    monosurround | 00:36


  1. 22:19

  2. 20:31

  3. 19:10

  4. 18:55

  5. 18:16

  6. 18:00

  7. 17:59

  8. 17:13


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel