Abo
  • Services:
Anzeige
Julian Assange im Februar 2011
Julian Assange im Februar 2011 (Bild: Paul Hackett/Reuters)

Julian Assange

Autobiografie von Wikileaks-Gründer erschienen

Obwohl Julian Assange das bis zuletzt verhindern wollte, ist in Großbritannien nun seine Autobiografie erschienen. Der Gründer von Wikileaks erzählt darin auch über die gegen ihn in Schweden vorgebrachten Vorwürfe der Vergewaltigung.

Nach einem Rechtsstreit mit dem Verlag Canongate, bei dem es unter anderem um einen Vorschuss von 500.000 britischen Pfund ging, hat der Verlag nun das Buch "Julian Assange: The Unauthorised Autobiography" veröffentlicht. Auch eine deutsche Ausgabe ist bereits angekündigt, einen Erscheinungstermin gibt es aber noch nicht.

Anzeige

Wie der Verlag bei Amazon UK berichtet, wollte Assange die Veröffentlichung im Juni 2011 verhindern und aus dem Vertrag mit Canongate austreten. Gründe nennt das Unternehmen nicht, betont aber, dass es sich an den Vertrag gebunden fühle.

Zudem habe Assange den Vorschuss bereits teilweise ausgegeben, um seine Anwälte zu bezahlen. Da die weitere Zusammenarbeit nicht mehr gegeben war, habe Canongate nun die unredigierte erste Entwurfsfassung gedruckt, die unter anderem auf 50 Stunden Tonbandaufzeichnungen von Interviews mit Assange basiert.

Das Buch liegt der britischen Tageszeitung Independent vor. Das Blatt berichtet, dass Assange den Vorwürfen der Vergewaltigung, die gegen ihn in Schweden erhoben werden, ein ganzes Kapitel widmet. Dem Independent zufolge bringt Assange erneut vor, dass er kurz vor dem Zusammentreffen mit zwei Frauen vor einer Falle durch US-Behörden gewarnt worden sei.

Einvernehmlichen Sex mit den Frauen gibt Assange erneut zu, meint aber, dass die späteren Anzeigen entweder durch eine Verschwörung oder eigenes Verschulden zustande gekommen sein könnten - er habe die Frauen nämlich, anders als versprochen, nicht zurückgerufen. "Einer meiner Fehler war es, von ihnen zu erwarten, sie würden das verstehen", zitiert die Zeitung aus der Autobiografie.


eye home zur Startseite
Anonymer Nutzer 22. Sep 2011

weil das Resthirn nicht schalten kann. Informationen über Regierungsverantwortliche und...

Anonymer Nutzer 22. Sep 2011

"Zudem habe Assange den Vorschuss bereits teilweise ausgegeben, um seine Anwälte zu...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. OSRAM GmbH, München
  2. GDS mbH, Landshut
  3. HAMBURG SÜD Schifffahrtsgruppe, Hamburg
  4. über BOYDEN global executive search, Norddeutschland


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 6,99€
  2. (-15%) 42,49€
  3. 23,99€

Folgen Sie uns
       


  1. taz

    Strafbefehl in der Keylogger-Affäre

  2. Respawn Entertainment

    Live Fire soll in Titanfall 2 zünden

  3. Bootcode

    Freie Firmware für Raspberry Pi startet Linux-Kernel

  4. Brandgefahr

    Akku mit eingebautem Feuerlöscher

  5. Javascript und Node.js

    NPM ist weltweit größtes Paketarchiv

  6. Verdacht der Bestechung

    Staatsanwalt beantragt Haftbefehl gegen Samsung-Chef

  7. Nintendo Switch im Hands on

    Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter

  8. Raspberry Pi

    Compute Module 3 ist verfügbar

  9. Microsoft

    Hyper-V bekommt Schnellassistenten und Speicherfragmente

  10. Airbus-Chef

    Fliegen ohne Piloten rückt näher



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Reverse Engineering: Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button
Reverse Engineering
Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button

Tado im Test: Heizkörperthermostate mit effizientem Stalker-Modus
Tado im Test
Heizkörperthermostate mit effizientem Stalker-Modus
  1. Focalcrest Mixtile Hub soll inkompatible Produkte in Homekit einbinden
  2. Airbot LG stellt Roboter für Flughäfen vor
  3. Smarte Lautsprecher Die Stimme ist das Interface der Zukunft

Routertest: Der nicht ganz so schnelle Linksys WRT3200ACM
Routertest
Der nicht ganz so schnelle Linksys WRT3200ACM
  1. Norton Core Symantec bietet sicheren Router mit Kreditkartenpflicht
  2. Routerfreiheit bei Vodafone Der Kampf um die eigene Telefonnummer
  3. Router-Schwachstellen 100.000 Kunden in Großbritannien von Störungen betroffen

  1. Re: Und hier mal ein Bericht aus dem echten Leben.

    Faksimile | 22:43

  2. Re: Selbst Landungen

    Moe479 | 22:38

  3. Re: Die Telekom krempelt ihr Netz komplett um

    Faksimile | 22:38

  4. Re: Wann kommt eigentlich endlich mal ein PI mit...

    Andre_af | 22:30

  5. Re: 9 von 10 jammern nur

    Heishiken | 22:26


  1. 18:02

  2. 17:38

  3. 17:13

  4. 14:17

  5. 13:21

  6. 12:30

  7. 12:08

  8. 12:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel