Arsenal Mode: Nächstes Counter-Strike bietet überarbeitetes Gun Game
Counter Strike Global Offensive (Bild: Valve Software)

Arsenal Mode

Nächstes Counter-Strike bietet überarbeitetes Gun Game

Valve Software kündigt für Counter-Strike Global Offensive eine überarbeitete Version von Gun Game an. Der Multiplayermodus trägt den neuen Namen Arsenal, er entsteht in Zusammenarbeit mit den Entwicklern der Mod.

Anzeige

Global Offensive, die nächste Version des Shooter-Klassikers Counter-Strike, wird mit zwei Versionen des Multiplayermodus Gun Game erscheinen. Die tragen den Namen Arsenal, eine Variante läuft unter der Bezeichnung Arms Race und eine unter Demolition. Für beide wird es acht neue Maps geben. Arsenal entsteht gemeinsam mit dem Team, das schon Gun Game erfunden hat.

Bei Gun Game kann der Spieler nicht wählen, mit welcher Waffe er antritt. Stattdessen bekommt er als Belohnung für jeden besiegten Gegner eine andere Schusswaffe in die Hand gedrückt. Sieger ist, wer zuerst alle Waffen in seinen Besitz bekommen konnte.

Counter-Strike Global Offensive entsteht in Zusammenarbeit von Valve Software und dem Entwicklerstudio Hidden Path Entertainment. Die Betaphase soll im Oktober 2011 beginnen, das Spiel im ersten Quartal 2012 erscheinen - ausschließlich als Download. PC- und Mac-Spieler erhalten es über Steam, Konsoleros über Xbox Live und das Playstation Network.


IrgendeinNutzer 23. Sep 2011

Da gibt es manchmal echt Zeiten wo die Server von Steam extrem ausgelastet sind, dass...

Prypjat 23. Sep 2011

Ich möchte mich jetzt nicht zu weit aus dem Fenster lehnen, aber der Unterschied dürfte...

Derdernuronline... 22. Sep 2011

Ist ja doch weiterer Text xD Ich auch, bin gespannt was die sich da schönes ausdenken.

plan9 22. Sep 2011

Im Letzten Absatz steht "Counter-Strike Global Operations" das sollte jedoch "Counter...

Kommentieren



Anzeige

  1. Planungsingenieurin / Planungsingenieur
    Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin
  2. Entwicklungsingenieur/in Hardware-Architekt für High-End Infotainment-Geräte (Headunits) im MTC
    Daimler AG, Sindelfingen
  3. Mitarbeiter/-in für Kundendatenmanagement in der Abteilung Marketing Kommunikation
    Daimler AG, Berlin
  4. IT-Spezialist (m/w) Schwerpunkt Support
    medienfabrik Gütersloh GmbH, Gütersloh

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Youtube

    Google und der falsche Zeitstempel

  2. Western Digital

    Erste günstige 6-TByte-Festplatten sind verfügbar

  3. Projekt Baseline

    Google misst den menschlichen Körper aus

  4. IMHO

    Share Economy regulieren, nicht verbieten

  5. Computer mit MRAM

    Bitte mehr Bits

  6. Microsoft

    China Telecom vertreibt Xbox One ab September 2014

  7. Samsung Galaxy Tab S im Test

    Flaches, poppig buntes Leichtgewicht

  8. Sysadmin Day

    Danke für laufende Rechner!

  9. Bungie

    Beta von Destiny für alle Spieler

  10. Ron Sommer

    Ex-Telekom-Chef greift Nachfolger an



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sony RX100 Mark III im Test: Klein, super, teuer
Sony RX100 Mark III im Test
Klein, super, teuer
  1. Custom ROM Sonys Bootloader einfacher zu entsperren
  2. Sony Xperia T3 kommt als Xperia Style für 350 Euro
  3. Auge als Vorbild Sony entwickelt gekrümmte Kamerasensoren

Luftfahrt: Die Rückkehr der Überschallflieger
Luftfahrt
Die Rückkehr der Überschallflieger
  1. Verkehr FBI sorgt sich um autonome Autos als "tödliche Waffen"
  2. Steampunk High Tech trifft auf Dampfmaschine
  3. Aerovelo Eta Kanadier wollen mit 134-km/h-Fahrrad Weltrekord aufstellen

Türen geöffnet: Studenten "hacken" Tesla Model S
Türen geöffnet
Studenten "hacken" Tesla Model S
  1. Model III Tesla kündigt günstigeres Elektroauto an
  2. IMHO Kampfansage an das Patentsystem
  3. Elektroautos Tesla gibt seine Patente zur Nutzung durch andere frei

    •  / 
    Zum Artikel