Abo
  • Services:
Anzeige
Opensuse Beta 21.1 wird zwei Wochen später erscheinen.
Opensuse Beta 21.1 wird zwei Wochen später erscheinen. (Bild: Hans Bernhard/CC BY 3.0)

Opensuse 12.1

Erste Beta um zwei Wochen verschoben

Opensuse Beta 21.1 wird zwei Wochen später erscheinen.
Opensuse Beta 21.1 wird zwei Wochen später erscheinen. (Bild: Hans Bernhard/CC BY 3.0)

Das Opensuse-Team hat die Veröffentlichung der ersten Beta von Opensuse 12.1 um zwei Wochen verschoben. Dadurch sollen die Entwickler Zeit bekommen, Systemd in Opensuse zu stabilisieren. Der Erscheinungstermin der finalen Version soll aber nicht verschoben werden.

Den heutigen Erscheinungstermin der ersten Beta von Opensuse 12.1 hat das Entwicklerteam um zwei Wochen verschoben. Damit sollen die Entwickler genügend Zeit bekommen, die als Ersatz für Sysvinit geplante Startumgebung Systemd in das System zu integrierten. An dem für den 11. November 2011 geplanten Erscheinungstermin der finalen Version soll sich aber nichts ändern.

Anzeige

Gleichzeitig hat Entwickler Greg Kroah-Hartman in einer E-Mail angekündigt, die alternative Startumgebung Systemd zunächst aus dem Repository Tumbleweed zu entfernen. Die Entwickler sollen Zeit bekommen, Systemd für den Factory-Zweig und das für November 2011 geplante finale Opensuse 12.1 zu stabilisieren.

Noch seien nicht alle Abhängigkeiten in anderen Softwarepaketen aufgelöst und in seinem gegenwärtigen Zustand verursache Systemd noch zu viele Probleme bei der Interaktion mit dem System, schreibt Kroah-Hartman. In dem Repository Tumbleweed wird stets aktuelle Software angeboten und soll Opensuse-Installationen mit Rolling Releases versorgen.

Statt sich von den dort gemeldeten Fehlern ablenken zu lassen, wollen sich Entwickler auf die Integration des Entwicklerzweigs Factory konzentrieren. Die Einbindung in der kommenden Version 12.1 von Opensuse ist weiterhin geplant. Auch dafür sollen die Entwickler mehr Zeit bekommen. Anwender können Systemd mit der Befehlszeile zypper rm systemd entfernen.

Ziel des Systemd-Projekts ist laut Initiator Lennart Poettering, den Systemstart zu beschleunigen, zu vereinfachen und darüber hinaus Linux weiter zu standardisieren.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, Bonn, Mülheim an der Ruhr, Aachen, Darmstadt, Münster
  2. Süwag Energie AG, Frankfurt am Main
  3. Robert Bosch Car Multimedia GmbH, Hildesheim
  4. Optica Abrechnungszentrum Dr. Güldener GmbH, Nittenau Raum Regensburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 69,99€/149,99€/79,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 59,99€/69,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 49,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Künstliche Intelligenz

    Softbank und Honda wollen sprechendes Auto bauen

  2. Alternatives Android

    Cyanogen soll zahlreiche Mitarbeiter entlassen

  3. Update

    Onedrive erstellt automatisierte Alben und erkennt Pokémon

  4. Die Woche im Video

    Ausgesperrt, ausprobiert, ausgetüftelt

  5. 100 MBit/s

    Zusagen der Bundesnetzagentur drücken Preis für Vectoring

  6. Insolvenz

    Unister Holding mit 39 Millionen Euro verschuldet

  7. Radeons RX 480

    Die Designs von AMDs Partnern takten höher - und konstanter

  8. Koelnmesse

    Tagestickets für Gamescom ausverkauft

  9. Kluge Uhren

    Weltweiter Smartwatch-Markt bricht um ein Drittel ein

  10. Linux

    Nvidia ist bereit für einheitliche Wayland-Unterstützung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Axon 7 vs Oneplus Three im Test: 7 ist besser als 1+3
Axon 7 vs Oneplus Three im Test
7 ist besser als 1+3
  1. Axon 7 im Hands on Oneplus bekommt starke Konkurrenz
  2. Axon 7 ZTEs Topsmartphone kommt für 450 Euro nach Deutschland

Besuch beim HAX Accelerator: Made in Shenzhen
Besuch beim HAX Accelerator
Made in Shenzhen
  1. Superbook Neues Laptop-Dock für Smartphones soll 100 US-Dollar kosten
  2. Kreditkarten Number26 wird Betrug mit Standortdaten verhindern
  3. Bargeld nervt Startups und Kryptowährungen mischen die Finanzbranche auf

Die erste Ransomware: Der Virus des wunderlichen Dr. Popp
Die erste Ransomware
Der Virus des wunderlichen Dr. Popp
  1. Erpressungstrojaner Locky kann jetzt auch offline
  2. Ransomware Ranscam schickt Dateien unwiederbringlich ins Nirwana
  3. Botnet Necurs kommt zurück und bringt Locky millionenfach mit

  1. Re: Multitasking

    igor37 | 21:10

  2. Re: Na dann viel Glück..

    Schläfer | 21:09

  3. Re: Es scheint keinen zu stören...

    NixName | 21:08

  4. Re: Auch am Pokémon-Go-Hype will Microsoft teilhaben

    NixName | 21:06

  5. Zum Glück ist sie nach Köln gekommen, damit mehr...

    DreiChinesenMit... | 21:02


  1. 15:17

  2. 14:19

  3. 13:08

  4. 09:01

  5. 18:26

  6. 18:00

  7. 17:00

  8. 16:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel