Anzeige
Onlive-Logo
Onlive-Logo (Bild: Onlive)

Spielestreaming

Onlive geht online in Europa

Der US-Spielestreaming-Anbieter Onlive ist in Europa angekommen: Ab sofort können britische Gamer den Dienst nutzen, zum Start gibt es ein besonders günstiges Angebot. Wann Onlive in Deutschland verfügbar sein wird, ist immer noch nicht bekannt.

Anzeige

Seit Sommer 2010 lassen sich PC-Games mit hohen Systemanforderungen über den Streaminganbieter Onlive etwa auf Laptops spielen. Jetzt hat der Dienst auch in Großbritannien den Betrieb aufgenommen. Für knapp 70 Pfund (rund 80 Euro) ist die für den Betrieb an TV-Geräten nötige Set-Top-Box inklusive eines Controllers und eines HDMI-Kabels erhältlich. Wer sich bei Onlive anmeldet, bekommt das erste Spiel für 1 Pfund (rund 1,15 Euro), sonst liegen die Kosten bei 2 bis 40 Pfund (rund 2,30 bis 46 Euro). Ein Abo, das unbegrenzten Zugriff auf über 100 Titel wie Batman: Arkham Asylum, Homefront und Borderlands gewährt, ist für 7 Pfund (8 Euro) erhältlich. Onlive arbeitet in Großbritannien mit BT zusammen.

Wann Onlive in Deutschland an den Start geht, ist noch immer nicht bekannt. Dabei dürfte der hiesige Markt deutlich interessanter sein - schließlich gibt es hierzulande deutlich mehr PC-Spieler als im sehr konsolenlastigen Großbritannien. Dass der Spielestreamingdienst früher oder später auf den Kontinent kommt, steht allerdings fest.

Die Technologie von Onlive lagert die Berechnung von PC-Spielen auf leistungsstarke Server aus. Das Ergebnis wird stark komprimiert auf den Rechner, das Tablet oder das Smartphone des Nutzers geschickt, der dann seine Eingaben vornimmt. Investoren sind unter anderem Intel und HTC. Die Serverfarmen des Streamingdienstes laufen auf Intel-Six-Core-Prozessoren und Intel-Solid-State-Laufwerken.


eye home zur Startseite
Planet 23. Sep 2011

Also du meinst, derzeit geht es nicht (mehr?), aber sobald es in DE verfügbar ist, kann...

Gaius Baltar 22. Sep 2011

Wenn es Dir nur ums vernünftige Spielen geht und Du nicht mit einem hochgezüchteten 4...

y.m.m.d. 22. Sep 2011

Welche Golem-Überschrift ist nicht schwammig oder reisserisch formuliert?

Kommentieren



Anzeige

  1. Leitung IT-Prozesse / Anwendungen (m/w)
    ERDINGER Weißbräu, Erding
  2. SAP Inhouse Consultant / Leiter ERP Systeme (m/w)
    über Hanseatisches Personalkontor Ulm, Raum Geislingen an der Steige
  3. Product and Media Data Expert (m/w)
    Robert Bosch GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  4. Software Engineer - Javascript Entwickler (m/w)
    Mindlab Solutions GmbH, Stuttgart

Detailsuche



Anzeige

Folgen Sie uns
       


  1. 100 MBit/s

    Telekom stattet zwei Städte mit Vectoring aus

  2. Sprachassistent

    Voßhoff will nicht mit Siri sprechen

  3. Sailfish OS

    Jolla bringt exklusives Smartphone nur für Entwickler

  4. Projektkommunikation

    Tausende Github-Nutzer haben Kontaktprobleme

  5. Lebensmittel-Lieferdienst

    Amazon Fresh soll doch in Deutschland starten

  6. Buglas

    Verband kritisiert Rückzug der Telekom bei Fiber To The Home

  7. Apple Store

    Apple darf keine Geschäfte in Indien eröffnen

  8. Mitsubishi MRJ90 und MRJ70

    Japans Regionaljet ist erst der Anfang

  9. Keysweeper

    FBI warnt vor Spion in USB-Ladegerät

  10. IBM-Markenkooperation

    Warum Watson in die Sesamstraße zieht



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Traceroute: Wann ist ein Nerd ein Nerd?
Traceroute
Wann ist ein Nerd ein Nerd?

Formel E: Monaco-Feeling beim E-Prix in Berlin-Mitte
Formel E
Monaco-Feeling beim E-Prix in Berlin-Mitte
  1. Hewlett Packard Enterprise "IT wird beim Autorennen immer wichtiger"
  2. Roborace Roboterrennwagen fahren mit Nvidia-Computer
  3. Elektromobilität BMW und Nissan wollen in die Formel E

Moto G4 Plus im Hands on: Lenovos sonderbare Entscheidung
Moto G4 Plus im Hands on
Lenovos sonderbare Entscheidung
  1. Lenovo Moto G4 kann doch mit mehr Speicher bestellt werden
  2. Android-Smartphone Lenovos neues Moto G gibt es gleich zweimal
  3. Motorola Aktionspreise für aktuelle Moto-Smartphones

  1. Re: Entwicklungen nur für einen selbst?

    Schnarchnase | 22:11

  2. Re: Vielleicht

    NaruHina | 22:11

  3. Re: Die schwächsten Konsolen der Geschichte ?

    derKlaus | 22:09

  4. Re: Ja, ja, die VITA ...

    My1 | 22:07

  5. Gute Nummer!

    Analysator | 22:02


  1. 19:05

  2. 17:50

  3. 17:01

  4. 14:53

  5. 13:39

  6. 12:47

  7. 12:30

  8. 12:04


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel