Aufsichtsrat

HP will Léo Apotheker entlassen

HP prüft die Entlassung von Léo Apotheker. Möglich ist auch, dass es nicht zur Trennung vom PC-Geschäft kommt.

Anzeige

Hewlett-Packards Aufsichtsrat diskutiert nach nur elf Monaten die Trennung von Vorstandschef Léo Apotheker. Das berichtet das Wall Street Journal aus informierten Kreisen. Möglich ist auch, dass die Ausgründung der PC-Sparte rückgängig gemacht wird, wie die Nachrichtenagentur Bloomberg erfahren hat.

Seit der frühere SAP-Chef den US-Computerkonzern führt, ist der Kurs der Aktie um 45 Prozent gefallen. Die frühere eBay-Chefin Meg Whitman wird als Interimsnachfolgerin oder als neue Vorstandschefin erwogen. Whitman hat einen Sitz im Aufsichtsrat von HP. Die Unternehmensaktie legte um 11,7 Prozent zu. Eine Entscheidung über die Personalie konnte noch nicht getroffen werden.

Im August 2011 hatte Apotheker mit Zustimmung des Aufsichtsrats erklärt, das PC-Geschäft auszugründen oder zu verkaufen und das Softwareunternehmen Autonomy für zehn Milliarden US-Dollar zu kaufen. Der Preis war von Experten als zu hoch bezeichnet worden. Das Unternehmen wolle künftig selbst keine PCs, Tablets, Smartphones und WebOS-Geräte mehr herstellen. HP ist derzeit noch der größte Computerhersteller der Welt.

Im Aufsichtsrat werde eine Trennung von Apotheker seit vergangener Woche besprochen. Die Beziehung zwischen Aufsichtsratschef Ray Lane und Apotheker gilt als angespannt. HP hat einen Kommentar dazu abgelehnt. Vergangene Woche hatte Apotheker einen Auftritt auf einer Konferenz für IT-Topmanager im kalifornischen Dana Point abgesagt. Lane erschien dort anstelle des Vorstandschefs.

Apotheker kann bei einer Vertragskündigung durch HP mit einer Entschädigung von 35 Millionen US-Dollar rechnen. Apotheker wäre der dritte Vorstandschef in Folge, den der Aufsichtsrat entlässt.

SAP-Chef Jim Hagemann Snabe hatte am 3. Dezember 2010 massive Kritik an Apotheker und seiner Führung bei SAP geübt. Der Unternehmenssoftwarehersteller habe die Kunden aus den Augen verloren und sei arrogant gewesen. SAP-Gründer und Aufsichtsratschef Hasso Plattner hatte vorher erklärt, Apotheker habe das Vertrauen der Belegschaft und der Kunden verspielt. Apotheker wurde am 30. September 2010 Vorstandschef von Hewlett-Packard.


Bouncy 23. Sep 2011

Pfft, was ein Schei* :p Also wenn der Teufel meine Seele haben will und hier mitliest...

jack-jack-jack 22. Sep 2011

und stimmen Vorstände strategische Entscheidungen nicht mit dem Aufsichtsrat ab ?

Anonymer Nutzer 22. Sep 2011

Das ist das was dieser Typ dort macht. Und dafür bekommen solche Schwachköppe auch noch...

Lycos 22. Sep 2011

Im Normalfall ist so eine Entschädigung als Absicherung zu sehen. Wenn so ein...

elknipso 22. Sep 2011

Wenn man sich anschaut welche gigantischen Rabatte HP größeren Firmenkunden einräumt...

Kommentieren



Anzeige

  1. Quality Assurance Engineer / Rollout and System Integration (m/w)
    PAYBACK GmbH, München
  2. BW/BI Anwendungsbetreuer (m/w)
    Universitätsklinikum Würzburg, Würzburg
  3. Junior Fleet IT Systems Manager (m/w)
    TUI Cruises GmbH, Hamburg
  4. Referent (m/w) Lernmanagementsysteme mit Schwerpunkt IT-Fachkonzeption
    Gothaer Finanzholding AG, Köln

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Marketplace

    Amazon-Händler verklagt Kunden wegen negativer Bewertung

  2. Elektromobilitätsgesetz

    Parken Elektro- und Hybridautos bald kostenlos?

  3. FlashQ

    Entfesselt blitzen mit Crowd-Unterstützung

  4. Vic Gundotra

    Chef von Google Plus verlässt das Unternehmen

  5. Quartalsbericht

    Amazon weiter mit hohem Umsatz und etwas Gewinn

  6. Quartalsbericht

    Microsofts Gewinn und Umsatz fallen

  7. Element

    Schenkers Windows-Tablet ab 350 Euro - aber ohne Tastatur

  8. Epic Games

    Unreal Engine 4.1 mit Zugriff auf Konsolen-Quellcode

  9. Heartbleed-Bug

    Techfirmen zahlen Millionen für Open-Source-Sicherheit

  10. Sofortlieferung

    Base liefert Smartphone noch am gleichen Tag



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Owncloud: Dropbox-Alternative fürs Heimnetzwerk
Owncloud
Dropbox-Alternative fürs Heimnetzwerk

Kaputte Zertifikate durch Heartbleed und der NSA-Skandal: Es gibt genügend Gründe, seinen eigenen Cloud-Speicher einzurichten. Wir erklären mit Owncloud auf einem Raspberry Pi, wie das funktioniert.


First-Person-Walker: Wie viel Gameplay braucht ein Spiel?
First-Person-Walker
Wie viel Gameplay braucht ein Spiel?

Walking-Simulator-Spiele nennen sie die einen, experimentelle Spiele die anderen. Rainer Sigl hat einen neuen Begriff für das junge Genre der atmosphärisch dichten Indie-Games erfunden: First-Person-Walker - Spiele aus der Ich-Perspektive mit wenig Gameplay.

  1. Flappy 48 Zahlen statt Vögel
  2. Deadcore Indiegames-Turmbesteigung für PC, Mac und Linux
  3. A Maze 2014 Tanzen mit der Perfect Woman

LG LED Bulb ausprobiert: LED-Leuchtmittel als Ersatz für 100- und 150-Watt-Glühlampen
LG LED Bulb ausprobiert
LED-Leuchtmittel als Ersatz für 100- und 150-Watt-Glühlampen

Light + Building Zur vergangenen Lichtmesse in Frankfurt hat LG zwei LED-Lampen angekündigt, die vor allem Philips Konkurrenz machen werden. Mit 20 und 33 Watt zieht LG mit Philips gleich beziehungsweise überholt die Niederländer sogar. Wir konnten uns das 20-Watt-Exemplar bereits anschauen.

  1. Rückruf durch ESTI Schweizer Starkstrominspektorat warnt vor Billig-LED-Lampen
  2. Power over Ethernet Philips will Lichtsysteme mit Netzwerkkabeln versorgen
  3. Intelligentes Licht von Osram Lightify als Hue-Konkurrent

    •  / 
    Zum Artikel