In der siebten Alpha kämpfen die Karthager mit.
In der siebten Alpha kämpfen die Karthager mit. (Bild: Wildfire Games/CC-BY-SA 3.0)

0 A.D.

Karthager halten Einzug in siebte Alpha

Grenzlinien beeinflussen den Spielverlauf und die Karthager erhalten einen verdienten Platz in der mittlerweile siebten Alphaversion des Echtzeitstrategiespiels 0 A.D. Die Entwickler brauchen aber noch Hilfe, um das Spiel zu vervollständigen.

Anzeige

In der mittlerweile siebten Alphaversion haben die Entwickler des Echtzeitstrategiespiels 0 A.D. eine neue Zivilisation hinzugefügt: Die Karthager dürfen sich nun mit Spartanern, Römern, Kelten und Persern auf mehreren neuen Karten tummeln. Gleichzeitig wurden die Eigenschaften der zahlreichen Einheiten überarbeitet. 0 A.D. will sich so weit wie möglich an die historischen Vorgaben halten, die der Zeitraum zwischen 500 vor und 500 nach Christus hergibt.

  • Szenen aus 0 A.D. Alpha 7
  • Szenen aus 0 A.D. Alpha 7
  • Szenen aus 0 A.D. Alpha 7
  • Szenen aus 0 A.D. Alpha 7
  • Szenen aus 0 A.D. Alpha 7
  • Szenen aus 0 A.D. Alpha 7
  • Szenen aus 0 A.D. Alpha 7
  • Szenen aus 0 A.D. Alpha 7
Szenen aus 0 A.D. Alpha 7

Durch den Spielverlauf veränderte Grenzen wirken sich nun auf Gebäude aus. Befinden sie sich durch Grenzänderungen auf feindlichem Gebiet, verschlechtert sich der Zustand des Gebäudes, bis es ganz verfällt. In späteren Versionen des Spiels sollen die Gebäude ab einem gewissen Grad des Verfalls dem Gegner zugewiesen werden.

Das Menü wurde ebenfalls überarbeitet und bietet neben einem animierten Hintergrund auch neu gestaltete Menüs und Grafiken. Außerdem steuerte Entwickler Omri Lahav fünf neue Musikstücke bei.

Die Entwickler betonen weiterhin, dass das Spiel noch in einem nicht spielbaren Zustand ist. Zur Weiterentwicklung sucht das Team noch Programmierer, Webentwickler, Design- und Soundentwickler.

Die siebte Alpha von 0 A.D. kann ab sofort für Linux, Windows und Mac OS X heruntergeladen werden. Binärpakete für Linux bieten ausgewählte Distributionen in ihren Repositories an.


Atalanttore 25. Sep 2011

Ein Karthago ohne Kriegselefanten wäre echt lahm.

elgooG 21. Sep 2011

Ja tolles Spiel. Es wird zwar nochmal 3 Jahre in der Alpha-Version sein, aber es geht...

Kommentieren



Anzeige

  1. Analog Test / Product Engineer (m/w)
    TEXAS INSTRUMENTS Deutschland GmbH, Freising near Munich
  2. Mitarbeiter (m/w) technischer Filialsupport
    Dänisches Bettenlager GmbH & Co. KG, Handewitt bei Flensburg
  3. Junior Consultant Finance Processes & Applications (m/w)
    Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg
  4. Mitarbeiter (m/w) VMware / Windows-Support
    SHD Technologie und Service GmbH & Co. KG, Andernach

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Elektroautos

    Tesla will Akkufabrik in Deutschland bauen

  2. Studie

    Mädchen interessieren sich quasi gar nicht für IT-Berufe

  3. Taxi-Konkurrenz

    Uber will Gesetzesreform

  4. Star Citizen

    Virtuelles Raumschiff für 2.500 US-Dollar

  5. Patentstreit

    Samsung fordert Importverbot für Nvidia-GPUs

  6. Spieleklassiker

    Retrogolem spielt Star Wars X-Wing (DOS)

  7. Panasonic Lumix DMC-LX100 im Test

    Kamera zum Begeistern und zum Verzweifeln

  8. Kanzlerhandy

    Bundesanwaltschaft will NSA-Ermittlungsverfahren einstellen

  9. Internetsuche

    EU-Parlamentarier erwägen Google-Aufspaltung

  10. 15 Jahre Unreal Tournament

    Spiel, Bot und Sieg



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Zbox Pico im Test: Der Taschenrechner, der fast alles kann
Zbox Pico im Test
Der Taschenrechner, der fast alles kann

SE Android: In Lollipop wird das Rooten schwer
SE Android
In Lollipop wird das Rooten schwer
  1. Lollipop Android 5.0 für deutsche Nexus-Geräte ist da
  2. Android 5.0 Lollipop wird für Nexus-Geräte verteilt
  3. Android 5.0 Aktuelles Moto G ist erstes Smartphone mit Lollipop-Update

Battlefield Hardline angespielt: New Action Hero
Battlefield Hardline angespielt
New Action Hero
  1. Videostreaming Youtube startet 60-fps-Wiedergabe
  2. Electronic Arts Business-Ergebnisse und Battlefield-Termine
  3. Dreijahresplan EA will Spielervertrauen zurückgewinnen

    •  / 
    Zum Artikel