Abo
  • Services:
Anzeige
Ausstieg: HP entlässt 525 Mitarbeiter aus seiner WebOS-Abteilung
(Bild: Robert Galbraith/Reuters)

Ausstieg

HP entlässt 525 Mitarbeiter aus seiner WebOS-Abteilung

Ausstieg: HP entlässt 525 Mitarbeiter aus seiner WebOS-Abteilung
(Bild: Robert Galbraith/Reuters)

Rund 525 Beschäftigte der WebOS-Abteilung erhalten in diesen Tagen ihr Kündigungsschreiben von HP. Todd Bradley, der Chef der HP Personal Systems Group, erklärte dennoch, HP wolle das Potenzial, das in WebOS steckt, unbedingt nutzen.

Hewlett-Packard entlässt bis zu 525 Mitarbeiter seiner WebOS-Abteilung. Wie das Blog des Wall Street Journal All Things Digital aus unternehmensnahen Kreisen erfahren hat, begann der Computerkonzern in dieser Woche, die Kündigungen zu verschicken. Betroffen sind die Bereiche Vertrieb und Hardware-Entwicklung.

Anzeige

Hewlett-Packard hatte im August 2011 angekündigt, sein Geschäft mit WebOS-Hardware einzustellen. Das betraf das WebOS-Tablet und die WebOS-Smartphones Veer und Pre3. Gegenüber All Things Digital hatte das Unternehmen die Entlassungen bestätigt, aber keine Zahlen zum Stellenabbau genannt.

"Wie wir am 18. August erklärt haben, stoppt HP die Entwicklung von WebOS-Geräten im vierten Quartal des Geschäftsjahres 2011, das am 31. Oktober 2011 endet. Teil dieser Entscheidung ist es, die Arbeitskräfte in der Abteilung WebOS GBU zu reduzieren. Die heute eingeleiteten Maßnahmen sind Teil dieser Initiative." HP prüfe derzeit die Möglichkeiten zur Nutzung der WebOS-Software.

Zum Ausstieg aus der Fertigung von WebOS-Geräten sagte Todd Bradley, der Chef der HP Personal Systems Group, der Wirtschaftswoche: "Märkte ändern sich schnell. Darauf müssen wir reagieren und das Partnern und Kunden erklären. Wir haben nie gesagt, dass wir das Tabletgeschäft aufgeben. Wir werden nur selbst keine WebOS-Tablets mehr herstellen. Wir wollen und werden definitiv eine führende Rolle im Tabletmarkt spielen." HP wolle das Potenzial, das in WebOS stecke, unbedingt nutzen und das WebOS-Ökosystem weiter stärken, betonte Bradley. "Wir unterstützen die Nutzer-Communitys, unsere Softwarespezialisten sprechen auf Entwicklerkonferenzen. Wir haben viel Geld für Palm in die Hand genommen, um Zugriff auf die extrem innovative WebOS-Plattform zu bekommen - und wir geben das nicht auf."


eye home zur Startseite
ledonz 29. Sep 2011

"Sie programmieren die Grundlage..." Nein, genau das machen Sie nicht. Sie haben die...

SchwindelInside 21. Sep 2011

Der Kernel an sich ist ja Linux und steht unter der GPL. Auch ein Teil des User-Spaces...

SchwindelInside 21. Sep 2011

Bitte bitte bitte verkauft WebOS an HTC! Wenn jemand, der in-Frage-kommenden, das...

Abseus 20. Sep 2011

Appel hat sich vor sich selbst gerettet? Ahja... Die anderen Elektronikhersteller bzw...

jack-jack-jack 20. Sep 2011

ja, großer Fehler es wäre gut gewesen ein Gegengewicht zu Android und IOS zu haben aber...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. NRW.BANK, Düsseldorf
  2. Hubert Burda Media, Offenburg
  3. Deichmann SE, Essen
  4. B. Metzler seel. Sohn & Co. Holding AG, Frankfurt


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und Civilization VI gratis erhalten
  2. 525,01€

Folgen Sie uns
       


  1. Hololens

    Microsoft holoportiert Leute aus dem Auto ins Büro

  2. Star Wars

    Todesstern kostet 6,25 Quadrilliarden britische Pfund am Tag

  3. NSA-Ausschuss

    Wikileaks könnte Bundestagsquelle enttarnt haben

  4. Transparenzverordnung

    Angaben-Wirrwarr statt einer ehrlichen Datenratenangabe

  5. Urteil zu Sofortüberweisung

    OLG empfiehlt Verbrauchern Einkauf im Ladengeschäft

  6. Hearthstone

    Blizzard schickt Spieler in die Straßen von Gadgetzan

  7. Jolla

    Sailfish OS in Russland als Referenzmodell für andere Länder

  8. Router-Schwachstellen

    100.000 Kunden in Großbritannien von Störungen betroffen

  9. Rule 41

    Das FBI darf jetzt weltweit hacken

  10. Breath of the Wild

    Spekulationen über spielbare Zelda



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Shadow Tactics im Test: Tolle Taktik für Fans von Commandos
Shadow Tactics im Test
Tolle Taktik für Fans von Commandos
  1. Civilization 6 Globale Strategie mit DirectX 12
  2. Total War Waldelfen stürmen Warhammer
  3. Künstliche Intelligenz Ultimative Gegner-KI für Civilization gesucht

Named Data Networking: NDN soll das Internet revolutionieren
Named Data Networking
NDN soll das Internet revolutionieren
  1. Geheime Überwachung Der Kanarienvogel von Riseup singt nicht mehr
  2. Bundesförderung Bundesländer lassen beim Breitbandausbau Milliarden liegen
  3. Internet Protocol Der Adresskollaps von IPv4 kann verzögert werden

Final Fantasy 15 im Test: Weltenrettung mit der Boyband des Wahnsinns
Final Fantasy 15 im Test
Weltenrettung mit der Boyband des Wahnsinns
  1. Square Enix Koop-Modus von Final Fantasy 15 folgt kostenpflichtig

  1. Re: 200.000 Pfund für Essen?

    Analysator | 03:21

  2. Re: Dat Bildunterschrift...

    nf1n1ty | 02:44

  3. Das Problem bei der NSA-Affäre ist, dass nicht...

    fb_partofmilitc... | 02:30

  4. Re: Einheiten richtig umrechnen du musst

    masel99 | 02:17

  5. Re: P2W

    corruption | 02:12


  1. 18:27

  2. 18:01

  3. 17:46

  4. 17:19

  5. 16:37

  6. 16:03

  7. 15:34

  8. 15:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel