Abo
  • Services:
Anzeige
Ausstieg: HP entlässt 525 Mitarbeiter aus seiner WebOS-Abteilung
(Bild: Robert Galbraith/Reuters)

Ausstieg

HP entlässt 525 Mitarbeiter aus seiner WebOS-Abteilung

Rund 525 Beschäftigte der WebOS-Abteilung erhalten in diesen Tagen ihr Kündigungsschreiben von HP. Todd Bradley, der Chef der HP Personal Systems Group, erklärte dennoch, HP wolle das Potenzial, das in WebOS steckt, unbedingt nutzen.

Hewlett-Packard entlässt bis zu 525 Mitarbeiter seiner WebOS-Abteilung. Wie das Blog des Wall Street Journal All Things Digital aus unternehmensnahen Kreisen erfahren hat, begann der Computerkonzern in dieser Woche, die Kündigungen zu verschicken. Betroffen sind die Bereiche Vertrieb und Hardware-Entwicklung.

Anzeige

Hewlett-Packard hatte im August 2011 angekündigt, sein Geschäft mit WebOS-Hardware einzustellen. Das betraf das WebOS-Tablet und die WebOS-Smartphones Veer und Pre3. Gegenüber All Things Digital hatte das Unternehmen die Entlassungen bestätigt, aber keine Zahlen zum Stellenabbau genannt.

"Wie wir am 18. August erklärt haben, stoppt HP die Entwicklung von WebOS-Geräten im vierten Quartal des Geschäftsjahres 2011, das am 31. Oktober 2011 endet. Teil dieser Entscheidung ist es, die Arbeitskräfte in der Abteilung WebOS GBU zu reduzieren. Die heute eingeleiteten Maßnahmen sind Teil dieser Initiative." HP prüfe derzeit die Möglichkeiten zur Nutzung der WebOS-Software.

Zum Ausstieg aus der Fertigung von WebOS-Geräten sagte Todd Bradley, der Chef der HP Personal Systems Group, der Wirtschaftswoche: "Märkte ändern sich schnell. Darauf müssen wir reagieren und das Partnern und Kunden erklären. Wir haben nie gesagt, dass wir das Tabletgeschäft aufgeben. Wir werden nur selbst keine WebOS-Tablets mehr herstellen. Wir wollen und werden definitiv eine führende Rolle im Tabletmarkt spielen." HP wolle das Potenzial, das in WebOS stecke, unbedingt nutzen und das WebOS-Ökosystem weiter stärken, betonte Bradley. "Wir unterstützen die Nutzer-Communitys, unsere Softwarespezialisten sprechen auf Entwicklerkonferenzen. Wir haben viel Geld für Palm in die Hand genommen, um Zugriff auf die extrem innovative WebOS-Plattform zu bekommen - und wir geben das nicht auf."


eye home zur Startseite
ledonz 29. Sep 2011

"Sie programmieren die Grundlage..." Nein, genau das machen Sie nicht. Sie haben die...

SchwindelInside 21. Sep 2011

Der Kernel an sich ist ja Linux und steht unter der GPL. Auch ein Teil des User-Spaces...

SchwindelInside 21. Sep 2011

Bitte bitte bitte verkauft WebOS an HTC! Wenn jemand, der in-Frage-kommenden, das...

Abseus 20. Sep 2011

Appel hat sich vor sich selbst gerettet? Ahja... Die anderen Elektronikhersteller bzw...

jack-jack-jack 20. Sep 2011

ja, großer Fehler es wäre gut gewesen ein Gegengewicht zu Android und IOS zu haben aber...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. PENTASYS AG, München, Frankfurt am Main, Nürnberg, Stuttgart, Hamburg
  2. AOK Rheinland/Hamburg - Die Gesundheitskasse, Köln
  3. Endress+Hauser Conducta GmbH+Co. KG, Gerlingen
  4. Daimler AG, Hamburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-31%) 8,99€
  2. 5,99€
  3. 38,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Verkehr

    China investiert weiter in Hochgeschwindigkeitszüge

  2. 2016

    Bundesnetzagentur sperrt fast eine Million Elektrogeräte

  3. Sopine A64

    Weiterer Bastelrechner im Speicherriegel-Format erscheint

  4. Nach MongoDB

    Erpresser räumen auch Elasticsearch-Installationen leer

  5. Landgericht Düsseldorf

    Gericht schafft Vodafones Datenautomatik ab

  6. RT2600ac

    Synologys zweiter Router bietet 802.11ac Wave 2

  7. Google

    Pixel-Lautsprecher knackt bei maximaler Lautstärke

  8. Hewlett Packard Enterprise

    Fusion von HPE und CSC bringt Konzernteile zurück

  9. Autonomes Fahren

    Laserscanner für den Massenmarkt kommen

  10. Demis Hassabis

    Dieser Mann will die ultimative KI entwickeln



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Reverse Engineering: Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button
Reverse Engineering
Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button

Glasfaser: Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
Glasfaser
Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
  1. Fake News Für Facebook wird es hässlich
  2. Nach Angriff auf Telekom Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  3. Soziales Netzwerk Facebook wird auch Instagram kaputt machen

Western Digital Pidrive im Test: Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
Western Digital Pidrive im Test
Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
  1. Raspberry Pi Compute Module 3 ist verfügbar
  2. Audio Injector Octo Raspberry Pi spielt Surround-Sound
  3. Raspberry Pi Pixel-Desktop erscheint auch für große Rechner

  1. Re: Wie verkaufen sich die Dinger eigentlich?

    Seroy | 11:45

  2. Re: Pessimismus der Konkurrenz macht SpaceX...

    oxybenzol | 11:42

  3. Re: Was genau klaut die Ressourcen?

    DetlevCM | 11:42

  4. AES beschleunigung? Aus dem Datenblatt geht...

    mrgenie | 11:42

  5. Wer kauft sowas?

    MeinSenf | 11:41


  1. 11:53

  2. 11:44

  3. 11:40

  4. 11:30

  5. 11:16

  6. 10:55

  7. 10:46

  8. 10:36


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel