Mit Nested Virtualization lassen sich Gastsysteme in Gastsystemen installieren und nutzen.
Mit Nested Virtualization lassen sich Gastsysteme in Gastsystemen installieren und nutzen. (Bild: KVM)

KVM

Verschachtelte Virtualisierung auf Intel-CPUs

Im Kernel 3.1 bekommt die Virtualisierungstechnik KVM die Unterstützung für Nested Virtualization, also verschachtelte Gastinstallationen auf Intel-CPUs. Sinnvoll soll das beim Einsatz von Windows 7 als Gastsystem mit virtualisiertem XP sein.

Anzeige

Die Gruppe von IBM-Entwicklern, die das sogenannte Nested Virtualization in der Kernel-based Virtual Machine (KVM) auf Intel-Prozessoren entwickelt hat, hat in einem Whitepaper das Einsatzszenario der verschachtelten Virtualisierung dargestellt. So soll sich künftig in Windows-7-Gastsystemen auch das mitgelieferte, virtuelle Windows XP unter KVM nutzen lassen.

Bei der Nested Virtualization können innerhalb von Gastsystemen auch weitere virtuelle Gäste installiert werden. Bislang konnte KVM diese Funktion nur mit AMD-Prozessoren bieten. Ab Kernel 3.1 soll die verschachtelte Virtualisierung auch mit Intel-Prozessoren funktionieren.

Allerdings gibt es noch einige Einschränkungen: Es lassen sich gegenwärtig nur Linux-Gastsysteme in einer Nested-Virtualization-Instanz von KVM starten. Außerdem werden nur 64-Bit-Hypervisoren unterstützt. Zudem muss die Option explizit über den Parameter nested=1 aktiviert werden. Weitere Funktionen, wie die geplante Unterstützung für Windows, sollen später durch Patches nachgereicht werden.


Choseh 20. Sep 2011

http://img3.imagebanana.com/img/u07pmndh/Xzibit_AG036.jpg

Kommentieren



Anzeige

  1. Leiter SAP Team (m/w)
    MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Sindelfingen bei Stuttgart
  2. PHP-Entwickler (m/w)
    CONET Business Consultants GmbH, Hennef bei Bonn, Ludwigsburg
  3. SAP Business Process Expert (m/w) Module SD/MM/PP
    Brüel & Kjaer Vibro, Darmstadt
  4. Produktmanager Digital (m/w)
    Commerz Finanz GmbH, München

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Flugsicherheitsbehörde

    Lieferdrohnen benötigen Piloten mit Fluglizenz

  2. Gift Trading

    Steam ändert Regeln für geschenkte Spiele

  3. Fluggastdaten

    EuGH soll PNR-Abkommen mit Kanada prüfen

  4. LLGO

    Go-Compiler auf Basis von LLVM

  5. Operation Eikonal

    Regierung schüchtert Ausschuss mit extremem Geheimschutz ein

  6. Creative Commons

    Deutschlandradio darf CC-BY-NC-Bild nutzen

  7. Vodafone All-in-One

    Bündelangebot mit LTE, 100 MBit/s und TV für 60 Euro

  8. Wemo

    Belkin verkauft LED-Lampen mit Internetanschluss

  9. Chipfertigung

    7-Nanometer-Technik arbeitet mit EUV-Lithografie

  10. Plugins

    NPAPI in Chrome nur noch bis September 2015



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Zbox Pico im Test: Der Taschenrechner, der fast alles kann
Zbox Pico im Test
Der Taschenrechner, der fast alles kann

Spieleklassiker: Retrogolem spielt Star Wars X-Wing (DOS)
Spieleklassiker
Retrogolem spielt Star Wars X-Wing (DOS)

Stuxnet lässt grüßen: Trojaner hat Unternehmen in großem Stil ausgespäht
Stuxnet lässt grüßen
Trojaner hat Unternehmen in großem Stil ausgespäht
  1. Kaspersky Lab Cyberwaffe Regin griff Mobilfunk-Basisstationen an
  2. Sicherheitslücke BND will Zero Day Exploits einkaufen
  3. Malware Europol will Backdoors gegen Cyberkriminelle nutzen

    •  / 
    Zum Artikel