Anzeige
Acht zusätzliche HD-Sender bis Ende 2011
Acht zusätzliche HD-Sender bis Ende 2011 (Bild: Kabel Deutschland)

HDTV

Prosieben HD und Sat.1 HD ab Oktober bei Kabel Deutschland

Kabel Deutschland erweitert ab 5. Oktober 2011 sein HDTV-Angebot um sechs Sender, darunter auch Prosieben HD, Sat.1 HD und Sport1 HD. Dazu bedarf es keiner CI+-Karte, und auch die Aufnahme der Programme soll möglich sein.

Anzeige

Ab 5. Oktober 2011 speist Kabel Deutschland die sechs privaten HD-Sender Prosieben HD, Sat.1 HD, Kabel Eins HD, Sixx HD, Sport1 HD und Servus TV HD ins Kabelnetz ein. Im Dezember 2011 sollen zwei HD-Sender aus dem Bereich Pay TV folgen, die das Unternehmen aber noch nicht nennt. Ende 2011 sollen damit 26 HD-Sender über den Kabelanbieter zu empfangen sein, darunter die HD-Programme der öffentlich-rechtlichen Sender, die Kabelkunden unverschlüsselt und ohne Zusatzkosten mit geeigneten HD-Geräten empfangen können.

Noch immer nicht dabei sind die HD-Programme der RTL-Gruppe. Hier liefen die Gespräche noch, erklärte Kabel Deutschland.

Mit den neuen HD-Sendern baut Kabel Deutschland auch seine Senderpakete um: Eigenheimbesitzer und Eigentümer einer Wohnung schließen im Regelfall direkt einen Vertrag mit Kabel Deutschland. Ab dem 5. Oktober 2011 zahlen sie als Neukunden monatlich 18,90 Euro für den Kabelanschluss. Dieser heißt dann "Kabelanschluss HD" und enthält automatisch bis zu sechs der neuen privaten HD-Sender. Zudem erhalten diese Neukunden einen HD-Receiver, der den bisherigen Digital Receiver zukünftig als Standardgerät ablöst. Dieser neue "Kabelanschluss HD" wird für Neukunden in allen bekannten Bündelpaketen mit Pay TV oder dem digitalen HD-Videorekorder (HD-DVR) enthalten sein.

Mieter zahlen die Kosten für den analogen Kabelanschluss meist über die Mietnebenkosten. Wer digitales privates Kabelfernsehen nutzen will, muss zusätzlich 2,90 Euro für den digitalen Empfang von Kabel Digital bezahlen. Wer zusätzlich private HD-Programme empfangen will, muss die schon jetzt verfügbaren Bündelpakete mit Pay TV oder dem digitalen HD-Videorekorder (HD-DVR) hinzubuchen.

Bestandskunden können zu neuen HD-Angeboten wechseln. Die Vertragslaufzeit beginnt dann erneut. Die Kunden bezahlen je nach Vertragskonstellation einen Aufpreis in Höhe von bis zu 3 Euro monatlich für "Privat HD", meist soll dieser Betrag aber unter 2 Euro liegen.

Kabel Deutschland bietet alternativ auch einen HD-Receiver mit CI+-Modul an, für den Empfang der privaten HD-Sender ist ein solches Modul aber nicht notwendig. Zudem sollen sich auch die HD-Programme aufzeichnen lassen.


eye home zur Startseite
UweK 29. Nov 2011

Hallo Forum, ist es wirklich so, dass wenn man einen FULL-HD-TV mit integriertem DVB-C...

UweK 29. Nov 2011

Das Thema ist zwar schon etwas älter aber villeicht antwortet mir ja trotzdem jemand...

Quack 20. Sep 2011

Ach Gottchen, das müssen ja MILLIONEN sein die da potentiell wegfallen. So ein Unsinn...

magic23 20. Sep 2011

Ich würde mal behaupten, dass das an deinem TV-Gerät liegt.

tribal-sunrise 19. Sep 2011

Erst informieren - dann posten - unter "freiem" Aufnehmen verstehe ich die freie...

Kommentieren



Anzeige

  1. Deputy Business System Owner BPM/PM Tool (m/w)
    Daimler AG, Stuttgart
  2. Product and Media Data Expert (m/w)
    Robert Bosch GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  3. Featureteamleiter im Bereich Video (m/w)
    Robert Bosch GmbH, Leonberg
  4. Java / JEE Entwickler (m/w)
    ckc group, Region Braunschweig/Wolfsburg

Detailsuche



Anzeige
Top-Angebote
  1. NEU: ASUS GeForce GTX 1080 bei Amazon bestellbar
    756,73€ (UVP 789€)
  2. NUR FÜR KURZE ZEIT: BenQ RL2455HM
    154,85€ inkl.Versand (solange der Vorrat reicht)
  3. VORBESTELLBAR: ASUS GeForce GTX 1080 Founders Edition
    789,00€

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Lebensmittel-Lieferdienst

    Amazon Fresh soll doch in Deutschland starten

  2. Buglas

    Verband kritisiert Rückzug der Telekom bei Fiber To The Home

  3. Apple Store

    Apple darf keine Geschäfte in Indien eröffnen

  4. Mitsubishi MRJ90 und MRJ70

    Japans Regionaljet ist erst der Anfang

  5. Keysweeper

    FBI warnt vor Spion in USB-Ladegerät

  6. IBM-Markenkooperation

    Warum Watson in die Sesamstraße zieht

  7. Elektromobilität

    Portalbus soll Staus überfahren

  8. Vor dem Oneplus-Three-Start

    Oneplus senkt Preise seiner Smartphones

  9. Mobilfunk

    Vodafone führt Wi-Fi-Calling in Deutschland ein

  10. Xbox Scorpio

    Schneller als Playstation Neo und mit Rift-Unterstützung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Business-Notebooks im Überblick: Voll ausgestattet, dockingtauglich und trotzdem klein
Business-Notebooks im Überblick
Voll ausgestattet, dockingtauglich und trotzdem klein
  1. Elitebook 1030 G1 HPs Core-M-Notebook soll 13 Stunden durchhalten
  2. Windows 7 und 8.1 Microsoft verlängert den Skylake-Support
  3. Intel Authenticate Fingerabdruck und Bluetooth-Smartphone entsperren PC

Unternehmens-IT: Von Kabelsalat und längst überfälligen Upgrades
Unternehmens-IT
Von Kabelsalat und längst überfälligen Upgrades
  1. Prozessoren Intel soll in Deutschland Abbau von 350 Stellen planen
  2. LizardFS Software-defined Storage, wie es sein soll
  3. HPE Hyper Converged 380 Kleines System für das schnelle Erstellen von VMs

Googles Neuvorstellungen: Alles nur geklaut?
Googles Neuvorstellungen
Alles nur geklaut?
  1. Google I/O Android Auto wird eine eigenständige App
  2. Jacquard und Soli Google bringt smarte Jacke und verbessert Radar-Chip
  3. Modulares Smartphone Project Ara soll 2017 kommen - nur noch teilweise modular

  1. Re: Nur 150dpi

    Spiritogre | 14:26

  2. Re: Visionen

    Dino13 | 14:25

  3. Re: "Vectoring ist Glasfaser"

    bombinho | 14:25

  4. Re: Statistik?

    ChriDDel | 14:22

  5. und nicht halbewgs "aktuelle" Nexus Geräte

    x-beliebig | 14:21


  1. 13:39

  2. 12:47

  3. 12:30

  4. 12:04

  5. 12:03

  6. 11:30

  7. 10:55

  8. 10:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel