Anzeige
Google hat Analytics an die Datenschutzbestimmungen in Deutschland angepasst.
Google hat Analytics an die Datenschutzbestimmungen in Deutschland angepasst. (Bild: Google)

Datenschutz

Google bessert Analytics nach

Google Analytics verstößt nicht mehr gegen den Datenschutz in Deutschland. Der Suchmaschinenkonzern hat sein Webanalysesystem so geändert, dass keine personenbezogenen Daten mehr weitergegeben werden.

Anzeige

Google hat bei seinem Webanalysesystem so nachgebessert, dass es nicht länger gegen die Datenschutzbestimmungen in Deutschland verstößt. Außerdem hat der Suchmaschinenkonzern seine Geschäftsbedingungen entsprechend abgeändert. Zusätzlich stellte Google bereits im Mai 2010 ein Opt-Out Addon bereit.

In Zusammenarbeit mit dem Hamburger Datenschutzbeauftragten Johannes Caspar hat Google das Übertragen der gesamten IP-Adresse durch Analytics entfernt. Stattdessen wird nur eine gekürzte Internetadresse übertragen, über die ein Anwender aber nicht identifiziert werden kann. Nach deutschem Datenschutzrecht war die Übertragung einer eindeutigen IP-Adresse nicht ohne die ausdrückliche Erlaubnis des Benutzers zulässig.

Außerdem stellt Google ein Addon für gängige Webbrowser zur Verfügung, mit dem das Setzen eines Cookies zum Zweck der Reichweitenanalyse unterbunden werden kann. Damit soll der Nutzer Google Analytics komplett abschalten können. Das Addon steht für den Internet Explorer, Google Chrome, Mozillas Firefox, Apple Safari und Opera zur Verfügung.

Nach den Anpassungen dürfen Webseitenbetreiber Google Analytics künftig bedenkenlos in Deutschland einsetzen.

Der Kompromiss war nach wohl zähem Ringen zustande gekommen. Neben dem Hamburger Datenschutzbeauftragten setzte sich auch sein Kollege Jörg Klingbeil aus Baden Württemberg für die Änderungen ein. Dieser dankte seinem für Google in Deutschland zuständigen Hamburger Kollegen Johannes Caspar "für dessen Hauptarbeit in einem mühsamen, aber letztlich erfolgreichen Abstimmungsprozess."


eye home zur Startseite
lolig 16. Sep 2011

Artikel gelesen? IP wird gekürzt, ich vermute das man nur noch sieht aus welchem Land...

klink 16. Sep 2011

Oder man benutzt das Ghostery Add-on und damit kann man die meisten Tracker blockieren...

Kommentieren



Anzeige

  1. ERP Anwendungsberater / -Entwickler (m/w)
    Dörken Service GmbH, Herdecke
  2. Software Developer (m/w)
    Global Legal Entity Identifier Foundation, Frankfurt
  3. IT-Systemadministrator (m/w)
    Isar Kliniken GmbH, München
  4. Systemtechniker (m/w)
    ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, Hamburg, Oldenburg

Detailsuche



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. Game of Thrones [dt./OV] Staffel 6
    (jeden Dienstag ist eine neue Folge verfügbar)
  2. NUR BIS SONNTAG: 3 Blu-rays für 18 EUR
    (u. a. Rache für Jesse James, Runaway, The Wanderers)
  3. VORBESTELLBAR: X-Men Apocalypse [Blu-ray]
    19,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Forschung

    Forcephone macht jedes Smartphone Force-Touch-tauglich

  2. Unity

    Jobplattform für Entwickler und neues Preismodell

  3. Internetzugang

    Deutsche Telekom entschuldigt sich vergeblich bei Bushido

  4. Basistunnel

    Bestens vernetzt durch den Gotthard

  5. Kniterate

    Der Maker lässt stricken

  6. Maker Faire Hannover 2016

    Denkt denn keiner an die Kinder? Doch, alle!

  7. Sampling

    Hip-Hop bleibt erlaubt

  8. Tubeninja

    Youtube fordert Streamripper zur Schließung auf

  9. iPhone 7

    Erste Kopfhörer-Adapter für Lightning-auf-Klinke gesichtet

  10. Wiko Jerry

    Das schwer zu bekommende 100-Euro-Smartphone



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Intels Compute Stick im Test: Der mit dem Lüfter streamt (2)
Intels Compute Stick im Test
Der mit dem Lüfter streamt (2)
  1. Tri-Radio-Plattform Qualcomm bringt das Dreifach-WLAN
  2. NVM Express und U.2 Supermicro gibt SATA- und SAS-SSDs bald auf
  3. HBM2 eSilicon zeigt 14LPP-Design mit High Bandwidth Memory

Xiaomi Mi5 im Test: Das fast perfekte Top-Smartphone
Xiaomi Mi5 im Test
Das fast perfekte Top-Smartphone
  1. Konkurrenz zu DJI Xiaomi mit Kampfpreis für Mi-Drohne
  2. YI 4K Xiaomi greift mit 4K-Actionkamera GoPro an

Hyperloop Global Challenge: Jeder will den Rohrpostzug
Hyperloop Global Challenge
Jeder will den Rohrpostzug
  1. Hyperloop HTT will seine Rohrpostzüge aus Marvel-Material bauen
  2. Hyperloop One Der Hyperloop fährt - wenn auch nur kurz
  3. Inductrack Hyperloop schwebt ohne Strom

  1. "Krüppel" aha...

    Smile | 13:43

  2. Re: Ich bin froh über jeden Blitzer

    Niaxa | 13:42

  3. Re: unverständlich

    M.P. | 13:42

  4. Jetzt stelle sich mal jemand vor...

    Magroll | 13:42

  5. Re: Die Telekom unterwirft sich diesem Typen?

    PMedia | 13:42


  1. 13:50

  2. 13:10

  3. 12:29

  4. 12:04

  5. 11:49

  6. 11:41

  7. 11:03

  8. 10:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel