Stéphane Richard: France-Télécom-Chef erwartet iPhone 5 um den 15. Oktober
Stéphane Richard (Bild: Charles Platiau/Reuters)

Stéphane Richard

France-Télécom-Chef erwartet iPhone 5 um den 15. Oktober

Hat Konzernchef Stéphane Richard den Verkaufstermin des iPhone 5 für Europa einem Radiosender verraten? Der Manager hatte schon einmal über den Start des iPad 2 geredet.

Anzeige

Der Chef der France Télécom könnte einem Radiosender das Verkaufsdatum von Apples iPhone 5 verraten haben. "Wenn ich glaube, was man uns gesagt hat, wird das iPhone 5 um den 15. Oktober erscheinen, und wenn das Datum bestätigt wird, wird es natürlich in den France-Télécom-Shops ab dann zu haben sein." Das sagte Konzernchef Stéphane Richard dem französischen Sender BFM Business.

Ein Verkaufsdatum für den Mobilfunkbetreiber Orange in Frankreich könnte auch für andere Märkte gelten. Das iPhone 4 wurde in den USA, Frankreich, Deutschland, Großbritannien und Japan zeitgleich in den Verkauf gebracht.

Richard hat sich schon einmal nicht an die Geheimhaltungsauflagen von Apple gehalten. Am 11. Januar 2010 hatte er dem französischsprachigen Radiosender Europe 1 erklärt, der Verkaufsstart des iPad 2 solle Ende Januar 2011 erfolgen. Der tatsächliche Verkaufsstart war in Europa der 25. März 2011.

Der US-Mobilfunkbetreiber Sprint Nextel werde das iPhone 5 zusammen mit einer Datenflatrate ab Mitte Oktober 2011 anbieten, hatte die Nachrichtenagentur Bloomberg unter Berufung auf informierte Kreise berichtet.

Apple-Auftragshersteller haben die Produktion des iPhone 5 in ihren Fabriken in China stark gesteigert. Foxconn stellt demnach derzeit täglich 150.000 neue Apple-Smartphones her. In Kürze sollen die neuen iPhones an Apple ausgeliefert werden.

Die France-Télécom-Tochter Orange hatte in Frankreich den ersten Exklusivvertrag mit Apple für den Verkauf des Smartphones. Der Mobilfunkbetreiber musste wegen eines Eingriffs der Wettbewerbsaufsicht das iPhone später auch ohne SIM-Lock oder mit einer Möglichkeit für eine Freischaltung anbieten.


Halley 15. Sep 2011

was soll das heissen? das es eine flat auf ne flat gibt? ich meine, das ich es rein...

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Spezialist (m/w) Schwerpunkt Support
    medienfabrik Gütersloh GmbH, Gütersloh
  2. TK-Anlagen-Administrator (m/w)
    Bosch Communication Center Magdeburg GmbH, Magdeburg
  3. Berater für ERP-Software (m/w)
    MACH AG, Berlin, Lübeck, Düsseldorf, München
  4. Senior Service Manager Outsourced Operations Management (m/w)
    Daimler AG, Stuttgart

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Telltale Games

    The Walking Dead geht in die dritte Adventure-Staffel

  2. Jessie

    Systemd und Linux 3.16 für Debian 8

  3. Silentpower

    Kleiner Spiele-PC mit passiver Kupferschaumkühlung

  4. HTC One (M8)

    Update auf Android 4.4.3 kommt in Deutschland an

  5. CoreOS Stable Channel

    Ein minimales Betriebssystem für Docker

  6. 100 KBit/s statt 100 MBit/s

    Kabel Deutschland wegen Filmsharing-Drosselung verurteilt

  7. LG Tapbook

    Das Android-Convertible mit Ultrabook-Hardware

  8. Webmail

    Web.de kritisiert langsame De-Mail-Einführung der Regierung

  9. Akku

    US-Forscher entwickeln Akku mit Lithium-Anode

  10. Betriebssysteme

    Fehler im Linux-Kernel wegen GCC



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Überwachungssoftware: Ein warmes Mittagessen für den Staatstrojaner
Überwachungssoftware
Ein warmes Mittagessen für den Staatstrojaner
  1. Ex-CIA-Deutschlandchef Wir konnten Schröder leider nicht abhören
  2. Überwachung NSA-Ausschuss erwägt Einsatz mechanischer Schreibmaschinen
  3. Kontrollausschuss Die Angst der Abgeordneten, abgehört zu werden

Smartphone-Hersteller Xiaomi: Wie Apple, nur anders
Smartphone-Hersteller Xiaomi
Wie Apple, nur anders
  1. Flir One Wärmebildkamera fürs iPhone lieferbar
  2. Per Smartphone Paypal ermöglicht Bezahlen in Restaurants landesweit
  3. Datenübertragung Smartphone-Kompass spielt Musik durch Magnetkraft

Nvidia Shield Tablet ausprobiert: Schnelles Spiele-Tablet für Android mit WLAN-Controller
Nvidia Shield Tablet ausprobiert
Schnelles Spiele-Tablet für Android mit WLAN-Controller
  1. Tegra K1 Start von Nvidias Shield Tablet zeichnet sich ab
  2. GM200 und GM204 Nvidias große Maxwell-GPUs zeigen sich beim Zoll
  3. Dual-GPU-Grafikkarte EVGA macht Titan-Z schmaler und leiser als Nvidia

    •  / 
    Zum Artikel