Abo
  • Services:
Anzeige
Joseph Capelli leistet Widerstand.
Joseph Capelli leistet Widerstand. (Bild: Golem.de)

Test Resistance 3

Déjà-vu für Half-Life-Fans

Joseph Capelli leistet Widerstand.
Joseph Capelli leistet Widerstand. (Bild: Golem.de)

In Resistance 3 sollen PS3-Spieler die Menschheit ein für allemal vor den außerirdischen Chimera retten. Der Weg zu diesem Ziel führt durch die zerstörten USA und gleicht einem Roadtrip, den Half-Life-Fans bereits vor sieben Jahren absolviert haben.

Die Invasion der Chimera ist in Resistance 3 noch weiter fortgeschritten als in den beiden Vorgängerteilen, deren Handlung ein animiertes Intro zusammenfasst. Trotzdem schlüpfen Spieler nicht in die Haut eines Hightech-Supersoldaten, um Aliens und anderen Gefahren entgegenzutreten. Die Hauptfigur Joseph Capelli versteckt sich mit seiner Familie im Untergrund einer Kleinstadt. Er folgt nur widerwillig dem Ruf eines Wissenschaftlers, der den Schlüssel zur Zerstörung der Chimera in New York City vermutet. Auf der Reise dorthin plagen Joe immer wieder Selbstzweifel, weil er Frau und Kind einem ungewissen Schicksal überlassen muss.

Anzeige

Insomniac erzählt die Geschichte von Resistance 3 in gelungen inszenierten Zwischensequenzen mit dichter Endzeitatmosphäre. Dass Joseph Capelli Gefühle zeigt und nicht nur als kühler Befehlsempfänger dargestellt wird, macht ihn sympathisch. Gleichzeitig drängt sich die emotionale Seite der Handlung nie so sehr in den Vordergrund, dass sie vom Actionanteil des Spiels ablenkt.

Spieler treffen auf dem Weg nach New York ganz unterschiedliche Gruppen überlebender Menschen. Mal sind das verbündete Rebellen im Kampf mit den Chimera, mal aggressive Wilde in einem Gefängniskomplex. Damit einher gehen häufige Schauplatzwechsel, die Resistance 3 optisch abwechslungsreich halten.

Einen originellen Eindruck macht die Kampagne des Spiels trotzdem nicht. Das liegt vor allem daran, dass sich Insomniac beim Konzept allzu offensichtlich an Half-Life 2 orientiert hat. Kaum eine Szene in Resistance 3 erinnert nicht an einen ähnlichen Abschnitt aus Valves Meisterwerk. Die Zombiestadt Ravenholm mitsamt schießwütigem Geistlichen findet sich in Resistance 3 beispielsweise genauso wieder wie der große Turm aus City 17, an dessen Spitze eine Art Wurmloch für einen Energiestrahl sorgt.

Auch spielerisch ähnelt Resistance 3 in Teilen eher Half-Life 2 als den meisten aktuellen Egoshootern. Joe Capelli kuriert seine Verletzungen nur nach Aufnahme von Medipacks und er darf so viele Waffen bei sich tragen, wie er möchte.

  • Resistance 3
  • Resistance 3
  • Resistance 3
  • Resistance 3
  • Resistance 3
  • Resistance 3
  • Resistance 3
  • Resistance 3
  • Resistance 3
  • Resistance 3
  • Resistance 3
  • Resistance 3
  • Resistance 3
  • Resistance 3
  • Resistance 3
  • Resistance 3
  • Resistance 3
  • Resistance 3
  • Resistance 3
  • Resistance 3
  • Resistance 3
  • Resistance 3
  • Resistance 3
  • Resistance 3
  • Resistance 3
  • Resistance 3
  • Resistance 3
  • Resistance 3
  • Resistance 3
  • Resistance 3
  • Resistance 3
  • Resistance 3
Resistance 3

Das vielfältige Waffenangebot gehört zu den großen Stärken des Spiels. Neben den üblichen Standardknarren stehen Spielern im Kampf gegen die Chimera auch ungewöhnliche Tötungsgeräte zur Verfügung. Eine Vereisungskanone lässt Feinde gefrieren, Revolverpatronen explodieren auf Knopfdruck und verschossene Schleimkugeln lassen Feinde zu Tode mutieren. Jede Waffe verfügt über eine individuelle Sekundärfunktion und wird bei häufiger Nutzung automatisch in zwei Stufen aufgewertet. Bedient sich der Spieler zum Beispiel oft genug seiner Schrotflinte, lässt sie Feinde fortan nach Treffern in Flammen aufgehen.

Geduldsspiele mit der KI 

eye home zur Startseite
Crass Spektakel 18. Sep 2011

Splitscreen habe ich schon ewig nicht mehr erlebt, mir fällt eigentlich nur Pitstop II...

dp (Golem.de) 16. Sep 2011

Hallo motzerator, seltene Speicherpunkte stören mich auch immer sehr. Ich habe Resistance...

Malachi 16. Sep 2011

Hmm, also mein Eindruck ist eher, dass die Landschaft eher realistisch statt steril...


Video-Komplettlösung.de / 16. Sep 2011



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Haufe Gruppe, Freiburg im Breisgau
  2. B. Braun Melsungen AG, Melsungen oder Tuttlingen
  3. ASYS Automatisierungssysteme GmbH, Dornstadt bei Ulm
  4. THOMAS SABO GmbH & Co. KG, Lauf an der Pegnitz


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. House of Wax, Der Polarexpress, Gravity, Mad Max)
  2. 19,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Neues iPhone

    US-Late-Night-Komiker witzeln über Apple

  2. Festnetz

    Weiterhin kein Internet ohne Telefonie bei der Telekom

  3. Zertifikate

    Mozilla will Startcom und Wosign das Vertrauen entziehen

  4. Kreditkartenmissbrauch

    Trumps Hotelkette mit Malware infiziert

  5. Open Location Platform

    Here lässt Autos miteinander sprechen

  6. Facebook

    100.000 Hassinhalte in einem Monat gelöscht

  7. TV-Kabelnetz

    Unitymedia arbeitet intensiv an verbesserten Ping-Zeiten

  8. DDoS

    Das Internet of Things gefährdet das freie Netz

  9. Hilfe von Google

    Brian Krebs' Blog ist nach DDoS-Angriff wieder erreichbar

  10. Filmdatenbank

    Schauspieler lassen ihr Alter aus dem Internet entfernen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Forza Horizon 3 im Test: Autoparadies Australien
Forza Horizon 3 im Test
Autoparadies Australien
  1. Die Woche im Video Schneewittchen und das iPhone 7
  2. Forza Motorsport 6 PC-Rennspiel Apex fährt aus der Beta
  3. Microsoft Play Anywhere gilt für alle Spiele der Microsoft Studios

Original und Fork im Vergleichstest: Nextcloud will das bessere Owncloud sein
Original und Fork im Vergleichstest
Nextcloud will das bessere Owncloud sein
  1. Koop mit Canonical und WDLabs Nextcloud Box soll eigenes Hosten ermöglichen
  2. Kollaborationsserver Nextcloud 10 verbessert Server-Administration
  3. Open Source Nextcloud setzt sich mit Enterprise-Support von Owncloud ab

Berlin-Wahl: Wo sind all die Piraten-Wähler hin?
Berlin-Wahl
Wo sind all die Piraten-Wähler hin?
  1. Störerhaftung Auf Wiedersehen vor dem EuGH
  2. EuGH zu Störerhaftung Bei Verstößen droht Hotspot-Anbietern Nutzerregistrierung
  3. Europäisches Parlament Netzsperren - Waffe gegen Terror oder Zensur?

  1. Harte Worte

    caldeum | 19:01

  2. Re: WIe hoch sind denn so eure Latenzen?

    dEEkAy | 18:59

  3. Die meiste Zeit geht durch das miese Peering verloren

    Sinnfrei | 18:57

  4. Re: Fazit

    pythoneer | 18:56

  5. Re: Man könnte sich zumindest mal Telegram...

    Koto | 18:53


  1. 19:12

  2. 18:52

  3. 18:34

  4. 18:17

  5. 17:51

  6. 17:25

  7. 16:25

  8. 16:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel