Deutschland: Zahl der Handybesitzer steigt auf 61 Millionen
Kanzlerin Angela Merkel und Wirtschaftsminister Philipp Rösler (Bild: Fabrizio Bensch/Reuters)

Deutschland

Zahl der Handybesitzer steigt auf 61 Millionen

Erstmals gibt es in Deutschland über 60 Millionen Menschen mit Mobilfunkanschluss. Besonders bei den Älteren gab es starke Zuwächse.

Anzeige

Die Zahl der Mobiltelefonbesitzer hat in Deutschland erstmals 60 Millionen überschritten. Das ergab eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Forsa im Auftrag des IT-Branchenverbands Bitkom. Demnach telefonieren 61 Millionen Deutsche in Mobilfunknetzen. Das entspricht 87 Prozent der Bundesbürger ab 14 Jahren.

Durch LTE sei die "Mobilkommunikation in Deutschland auf dem Weg zur Vollversorgung", sagte Bitkom-Chef Dieter Kempf. Die Verpflichtungen der Bundesnetzagentur für den Mobilfunk der vierten Generation sehen einen Ausbau pro Bundesland vor. Wenn in einem Land die weißen Flecken komplett entfernt sind, dürfen die Ballungszentren ausgestattet werden.

Insbesondere alte Menschen haben deutlich aufgeholt: Inzwischen verfügen knapp 72 Prozent der Bundesbürger ab 65 Jahren über einen Mobilfunkanschluss, vor einem Jahr waren es erst 61 Prozent. In der jungen und mittleren Altersgruppe besitzt bereits fast jeder ein Handy. Der Trend geht dabei zum Zweit- und Dritthandy, so dass Bitkom bereits im Jahr 2010 mit 111 Millionen Mobilfunkanschlüssen in Deutschland bis Ende 2010 rechnete.

Im Jahr 2010 nahm die Zahl der versandten SMS in Deutschland um 20 Prozent auf 41,3 Milliarden zu. In diesem Jahr wird die Zahl der SMS voraussichtlich auf rund 46 Milliarden steigen, gab der Bitkom im Mai 2011 bekannt. Damit schwächte sich das Wachstum im laufenden Jahr 2011 trotz starkem Zuwachs etwas ab. 41,3 Milliarden SMS versendeten die Deutschen im Jahr 2010, das sind über 500 SMS pro Einwohner. Damit nahm die Nutzung des Short Message Service zum vierten Mal in Folge zu. 2009 seien über zwei Drittel der SMS innerhalb eines Mobilfunknetzes versandt worden.


Lala Satalin... 15. Sep 2011

Immer diese Autovergleiche. Dann nenn doch mal die Vorteile von LTE. Und sag mir, welche...

Lala Satalin... 15. Sep 2011

Genauso ist es. Und das ist KEINE Vollverfügbarkeit.

Kommentieren



Anzeige

  1. SAP Business Process Expert (m/w)
    Brüel & Kjaer Vibro GmbH, Darmstadt
  2. Inhouse Consultant (m/w) RightNow (Oracle Service Cloud)
    MS E-Business Concepts & Services GmbH, Ingolstadt
  3. Consultant Software Asset Management (SAM) für Microsoft (m/w)
    FRITZ & MACZIOL group, deutschlandweit
  4. IT-Enterprise Storage Architect (m/w)
    Media-Saturn IT Services GmbH, Ingolstadt

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Hoverboard

    Schweben wie Marty McFly

  2. Nepton 120XL und 240M

    Cooler Master macht Wasserkühlungen leiser

  3. Deutsche Telekom

    Umstellung auf VoIP oder Kündigung erst ab 2017

  4. HTC

    Desire 820 Mini mit Quad-Core-Prozessor und 5-Zoll-Display

  5. Merkel auf IT-Gipfel

    Netzneutralität wird erst im Glasfasernetz wichtig

  6. Elektromobilität

    Die Chipkarte für die Ladesäule

  7. Next Century Cities

    32 US-Städte wollen Glasfaserausbau selbst machen

  8. Azure-Server

    Microsoft und Dell bringen Cloud in a Box

  9. GNU

    Emacs 24.4 mit integriertem Browser

  10. IT-Gipfel 2014

    De Maizière nennt De-Mail "nicht ganz zufriedenstellend"



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Windows 10 Technical Preview ausprobiert: Die Sonne scheint aufs Startmenü
Windows 10 Technical Preview ausprobiert
Die Sonne scheint aufs Startmenü
  1. Windows 10 Microsoft will nicht an das unbeliebte Windows 8 erinnern
  2. Windows 10 Microsoft arbeitet an Desktop-Benachrichtigungszentrum
  3. Microsoft Windows 10 Technical Preview ist da

Nanotechnologie: Die unbekannten Teilchen
Nanotechnologie
Die unbekannten Teilchen
  1. Anode aus Titandioxid Neuer Akku lädt in wenigen Minuten
  2. Nanotechnologie Mit Nanoröhrchen gegen Produktfälschungen
  3. Bioelektronik Pilze sind die besten Zellschnittstellen

Datenschutz: Was der Online-Status bei Messengern wie Whatsapp verrät
Datenschutz
Was der Online-Status bei Messengern wie Whatsapp verrät
  1. Umfrage Nutzer nehmen Abschied von privaten Mails
  2. Gratistelefonie Whatsapp-Anruffunktion soll mit nächstem Update kommen
  3. Whatsapp-Alternative Line will den deutschen Markt erobern

    •  / 
    Zum Artikel