Ähnlich wie Kinect: Apple patentiert Gestensteuerung per Kamera
Ein neues Apple-Patent beschreibt eine Kinect-ähnliche Hardware. (Bild: Apple/US-Patentamt)

Ähnlich wie Kinect

Apple patentiert Gestensteuerung per Kamera

Apple ist in den USA ein Patent für eine Gestenerkennung mittels Kamera anerkannt worden. Das Prinzip ähnelt Microsofts Kinect, das Kamerasystem wird jedoch unter den Händen platziert.

Anzeige

Das US-Patentamt hat Apples 2005 eingereichtes Patent "Three-dimensional imaging and display system" in dieser Woche anerkannt. Apples US-Patent mit der Nummer 8,018,579 beschreibt eine kleine Hardware zur Gestenerkennung. Mit einem Laser- oder Infrarotscanner und einer Kamera wird dabei ein Bereich vor dem Bildschirm erschaffen, in dem Hand- und Fingerbewegungen erkannt und zur Interaktion mit Objekten auf dem Bildschirm verwendet werden. Anstelle eines haptischen Feedbacks gibt es audiovisuelle Hinweise auf dem Bildschirm. So könnten etwa Tasten und Drehknöpfe auf dem Bildschirm bedient werden.

  • Apples patentiertes Gerät zur Gestensteuerung (Bild: Apple/US-Patentamt)
  • Apples patentiertes Gerät zur Gestensteuerung - soll auch in Kombination mit Hologrammprojektionen eingesetzt werden können. (Bild: Apple/US-Patentamt)
Apples patentiertes Gerät zur Gestensteuerung (Bild: Apple/US-Patentamt)

Apples Kamerasystem wird einer von Apples Grafiken aus der Patentschrift zufolge eher unter den Händen oder zumindest in deren unmittelbarer Nähe platziert und soll sie räumlich erfassen. Microsofts sehr ähnliches System Kinect befindet sich hingegen in einiger Entfernung zum Nutzer vor ihm, ist bisher auf der Xbox 360 eher für die Erkennung des ganzen Körpers gedacht. Am PC arbeiten Tüftler aber schon an nichtkommerzielle PC-Anwendungen, die mit Kinect auch Bewegungen einzelner Finger erfassen.

Während Microsoft mit Kinect vor allem auf Xbox-360-Spieler abzielt, dreht sich Apples Patentantrag gar nicht um Spiele. Stattdessen geht es um die Bedienung grafischer User Interfaces und um die Interaktion mit 3D-Objekten. Auch wenn Apple noch keine konkreten Produkte angekündigt hat, so wäre es zumindest denkbar, dass der Hersteller seine Kinect-ähnliche Technik direkt in Tastaturen integriert.

Patentlyapple.com hat sich näher mit dem Gestenerkennungspatent von Apple beschäftigt.


Bassa 15. Sep 2011

Ich glaube, ich werde jetzt ein Patent anmelden auf eine britische "Polizei-Zelle", die...

windowsverabsch... 15. Sep 2011

http://hackaday.com/2011/07/14/did-microsoft-steal-the-kinect/ Das Apple-Patent ist au...

Icestorm 15. Sep 2011

krampfhaft versucht, sich eine Interaktion patentieren zu lassen. Vor dem Benutzer, als...

Icestorm 15. Sep 2011

Grafik-, CAD-, Textsoftware per Touchscreen? 8O Und Spracherkennung in einem Büro mit...

DerKleineHorst 14. Sep 2011

Der erste Surface nutzte im Tisch eingebaute Infrarotkameras zur Erkennung der Finger...

Kommentieren



Anzeige

  1. Direktor (m/w) Collaboration und Web Technologien
    BIOTRONIK SE & Co. KG, Berlin
  2. Anwendungsentwickler (m/w) Meldewesen
    Aareal Bank AG, Wiesbaden
  3. Software - Programmierer (m/w)
    BEEWEN GmbH & Co. KG, Siegen
  4. Web-Entwickler/in C# / ASP.NET
    TROST AUTO SERVICE TECHNIK SE, Stuttgart

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Xbox One

    Firmware mit Mediaplayer und besseren Partys

  2. Windows Store

    Nutzer kritisieren Microsofts Vorgehen gegen Fake-Apps

  3. Google X

    Google bereitet einen eigenen Drohnen-Lieferdienst vor

  4. Casio Exilim EX-FR10

    Zweiteilige Actioncam macht sich klein

  5. Bildschirmtechnologie

    Apple patentiert flexibles Display

  6. NFC

    iPhone 6 soll zum digitalen Portemonnaie werden

  7. Bugzilla-Projekt

    Mozilla legt Tausende Nutzerdaten frei

  8. SEO

    Google entfernt Autorenhinweise in Suchergebnissen

  9. ARD.connect

    HbbTV-Angebote über Smartphone oder Tablet steuern

  10. Administrationswerkzeug

    HPs Oneview wird auf Racks, Tower und Netzwerk erweitert



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Breitbandausbau: Netzbetreiber und Regierung schachern um Netzneutralität
Breitbandausbau
Netzbetreiber und Regierung schachern um Netzneutralität
  1. Mobiles Internet Roaming-Gebühren benachteiligen Grenzregionen
  2. Digitale Agenda Bitkom fordert komplette Nutzung des 700-Megahertz-Bandes
  3. Digitale Agenda 38 Seiten Angst vor festen Zusagen

Spiele auf dem Oculus Rift DK2: Manchmal klappt es, manchmal nicht
Spiele auf dem Oculus Rift DK2
Manchmal klappt es, manchmal nicht
  1. Oculus Rift Geld für gefundene Sicherheitslücken
  2. Virtuelle Realität Hüft-OP mit Oculus Rift und zwei Gopro-Kameras
  3. Oculus Rift Valve aktualisiert SteamVR für das DK2

Sofia: Der fliegende Blick durch den Staub
Sofia
Der fliegende Blick durch den Staub
  1. Audio aus Video Gefilmte Topfpflanze verrät Gespräche
  2. Nahrungsmittel Trinken statt Essen
  3. Bioelektronik Pilze sind die besten Zellschnittstellen

    •  / 
    Zum Artikel