Abo
  • Services:
Anzeige
Internet Explorer 10 in Windows 8
Internet Explorer 10 in Windows 8 (Bild: Microsoft)

Internet Explorer 10

Microsoft propagiert pluginfreie Websites

Internet Explorer 10 in Windows 8
Internet Explorer 10 in Windows 8 (Bild: Microsoft)

Mit der Veröffentlichung der Entwicklervorschau von Windows 8 hat Microsoft auch die dritte Platform Preview des Internet Explorer 10 veröffentlicht, die einige neue Funktionen bietet. Die Metro-Version des IE wird keine Plugins wie Adobe Flash mehr unterstützen.

Der Internet Explorer 10 ist fester Bestandteil von Windows 8, kommt dessen Engine doch auch zur Darstellung des neuen Metro-UI zum Einsatz. In Windows 8 wird der Internet Explorer 10 in zwei Varianten eingesetzt: als Metro-App und als klassischer Desktopbrowser. In der nun dritten Platform Preview sind einige neue Technologien enthalten, mit denen Entwickler schicke und touchfreundliche Webapplikationen entwickeln sollen.

Anzeige

Unter anderem unterstützt der IE 10 in der Platform Preview 3 CSS Text Shadow, CSS 3D Transforms, CSS3 Transitions und Animations sowie CSS3 Gradient und SVG Filter Effects. Hinzu kommt Unterstützung für neue CSS-Layout-Eigenschaften wie CSS3 Grid, Flexbox, Multi-Column, Figures, Regions und Silbentrennung. Auch HTML5 Forms und Input Controls samt Validierung sind enthalten.

Mit Local Storage, IndexedDB und dem HTML5 Application Cache kommen einige Funktionen zur Umsetzung von Offlineapplikationen zum Einsatz. In Sachen Javascript werden Web Sockets, HTML5 History, Asynchrone Scripte, das File API, Drag-drop, HTML5 Sandboxing, Web Workers und der Modus ES5 Strict unterstützt.

Mit den neuen Demos Particle Acceleration, Lasso Birds und Touch Effects zeigt Microsoft, wie sich interaktive, grafische und auf HTML5 basierende Webanwendungen mit Touchbedienung umsetzen lassen. Particle Acceleration dient auch als interaktiver HTML5-Grafikbenchmark.

  • Windows 8
  • Internet Explorer 10 in Windows 8
  • Die Architektur von Windows 8
  • Der Startbildschirm von Windows zeigt zusätzliche Informationen an.
  • Die Taskleiste funktioniert unter Windows 8 von Haus aus mit mehreren Bildschirmen.
  • Metro UI und Kacheln
  • Windows 8
  • Task Manager von Windows 8
  • Task Manager von Windows 8
  • Windows 8
  • Windows 8
  • Der klassische Windows-Desktop unter Windows 8
  • Explorer
  • Metro UI
  • Browser (IE10) mit Metro UI
  • Windows 8
  • Anwendungen können an der Seite angezeigt werden.
  • Klassischer Windows-Desktop und Metro-UI-Anwendung an der Seite
  • Windows 8 Control Panel
  • Windows 8 Control Panel
  • Windows 8 Control Panel
  • Windows 8 Control Panel
  • Windows 8 Control Panel
  • Windows 8 Control Panel
  • Windows 8 Control Panel
  • Windows 8 Control Panel
  • Windows 8 Control Panel
  • Windows 8 Control Panel
  • Windows 8 Control Panel
  • Windows 8 Control Panel
  • Windows 8 Control Panel
  • Windows 8 Control Panel
  • Erweiterte Systemeinstellungen gibt es auf dem klassischen Desktop.
  • Windows 8
  • Windows 8
  • Tweetanwendung unter Windows 8
  • Tweetanwendung unter Windows 8
  • Tweetanwendung unter Windows 8
  • Tweetanwendung unter Windows 8
  • Stocks
  • Stocks
  • App Store von Windows 8
  • Windows 8: Wetter-App
  • Windows 8
  • Windows 8
  • Task Manager über der Metro UI
  • Windows 8
  • Windows 8
  • Windows 8
  • Windows 8
  • Windows 8
  • Windows 8
  • Windows 8
  • Windows 8
  • Windows 8
  • Windows 8
  • Windows 8
  • Windows 8
  • Windows 8
  • Windows 8
  • Virtuelle Windows-8-Tastatur
  • Windows 8
  • Windows 8
Internet Explorer 10 in Windows 8

Microsoft hat zudem eine automatische Korrekturfunktion in den Browser integriert, die die Rechtschreibprüfung ergänzt.

Dank der neuen Webtechnologien sei es zunehmend möglich, auf Plugins zu verzichten, erklärt Microsoft. Schon Ende August 2011 rief das Unternehmen Entwickler auf, pluginfreie Websites zu entwickeln. Das bedeutet konkret: Die Metro-Version des IE10 wird kein Adobe Flash mehr unterstützen, da Flash die Akkulaufzeit unnötig verkürzen könnte. Adobe plant aber AIR an das Metro-UI anzupassen, so dass auch mit Flash Applikationen für das neue User-Interface von WIndows 8 entwickelt werden können.

Eine Übersicht der Funktionen des Internet Explorer 10 hat Microsoft unter msdn.microsoft.com zusammengestellt. Wer die neue Vorabversion des IE 10 ausprobieren will, muss allerdings die Entwicklervorschau von Windows 8 herunterladen, denn allein gibt es die Platform Preview 3 nicht.


eye home zur Startseite
Captain 16. Sep 2011

wenn die Leute Silverlight nicht haben wollen, muss es halt zwangweise aufs Auge...

Hanmac 16. Sep 2011

auch finde ich es beschiss wenn die Browserhersteller mit CSS3 und HTML5 werben aber...

bugmenot 14. Sep 2011

achso...ja dann macht das natürlich alles sinn ;)

Threat-Anzeiger 14. Sep 2011

nicht nur das... sie haben autocorrection eingeführt. Das nervigste Feature EVER!

kmork 14. Sep 2011

Ach komm, Opera beherrscht HTML5 Forms schon lange und Firefox unterstützt sie auch...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Crailsheim
  2. operational services GmbH & Co. KG, Braunschweig
  3. Deutsche Telekom AG, Bonn
  4. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, München, Nürnberg


Anzeige
Top-Angebote
  1. 399,00€ (Gutscheincode: HONOR8)
  2. 109,00€ inkl. Versand (104,00€ bei Newsletter-Anmeldung)
  3. 13,50€

Folgen Sie uns
       


  1. Ransomware

    Trojaner Fantom gaukelt kritisches Windows-Update vor

  2. Megaupload

    Gericht verhandelt über Dotcoms Auslieferung an die USA

  3. Observatory

    Mozilla bietet Sicherheitscheck für Websites

  4. Teilzeitarbeit

    Amazon probiert 30-Stunden-Woche aus

  5. Archos

    Neues Smartphone mit Fingerabdrucksensor für 150 Euro

  6. Sicherheit

    Operas Server wurden angegriffen

  7. Maru

    Quellcode von Desktop-Android als Open Source verfügbar

  8. Linux

    Kernel-Sicherheitsinitiative wächst "langsam aber stetig"

  9. VR-Handschuh

    Dexta Robotics' Exoskelett für Motion Capturing

  10. Dragonfly 44

    Eine Galaxie fast ganz aus dunkler Materie



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Xfel: Riesenkamera nimmt Filme von Atomen auf
Xfel
Riesenkamera nimmt Filme von Atomen auf
  1. US Air Force Modifikation der Ionosphäre soll Funk verbessern
  2. Teilchenbeschleuniger Mögliches neues Boson weist auf fünfte Fundamentalkraft hin
  3. Materialforschung Glas wechselt zwischen durchsichtig und schwarz

Deus Ex Mankind Divided im Test: Der Agent aus dem Hardwarelabor
Deus Ex Mankind Divided im Test
Der Agent aus dem Hardwarelabor
  1. Summit Ridge AMDs Zen-Chip ist so schnell wie Intels 1.000-Euro-Core-i7
  2. Doom Denuvo schützt offenbar nicht mehr
  3. Deus Ex angespielt Eine Steuerung für fast jeden Agenten

Avegant Glyph aufgesetzt: Echtes Kopfkino
Avegant Glyph aufgesetzt
Echtes Kopfkino

  1. Re: Daten-GAU

    AntiiHeld | 20:41

  2. Re: IMHO: FTTH ist auch ziemlicher overkill

    RipClaw | 20:32

  3. Re: Die werden ihn wohl ausliefern

    Friedrich.Thal | 20:30

  4. Re: Ist doch billiger

    plutoniumsulfat | 20:29

  5. Zu wenig Antennen? Seit froh. Lieber bei MS...

    Dextr1n | 20:20


  1. 13:49

  2. 12:46

  3. 11:34

  4. 15:59

  5. 15:18

  6. 13:51

  7. 12:59

  8. 15:33


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel