Das Videolan-Projekt will auf die LGPL umschwenken.
Das Videolan-Projekt will auf die LGPL umschwenken. (Bild: VLC)

Relizenzierung

VLC will auf LGPL umschwenken

Das VLC-Team versucht derzeit, sämtliche Entwickler zu erreichen, die Code zu dem Projekt beigetragen haben. Ziel ist es, VLC künftig unter der LGPL zu veröffentlichen.

Anzeige

Die Entwickler des Videolan-Projekts, das Multimedia-Framework VLC veröffentlicht, wollen auf die LGPL umsteigen. Bisher wird der VLC-Code unter der GPLv2 bereitgestellt. Mit der Relizenzierung unter der LGPL 2.1 könnte VLC oder Teile davon auch in proprietären Anwendungen genutzt werden.

Um die Lizenz zu ändern, müssen sämtliche Entwickler, die jemals Code zu dem Projekt beigetragen haben, ihre Zustimmung geben. Bislang haben die 40 gegenwärtigen Kernentwickler und 80 Prozent der beitragenden Programmierer für den Wechsel der Lizenz votiert, so das VLC-Team. Gegenstimmen gab es bisher keine. Einige Entwickler seien aber schwer zu erreichen, schreibt das VLC-Team. Wer sich noch nicht zu der Umstellung geäußert hat, sollte sich an das Projekt wenden.

Sollte das Team nicht alle Entwickler erreichen, werde die Lizenz nicht geändert.

Zunächst soll nur die Kernbibliothek Libvlc unter der Lizenz erscheinen. Später sollen sämtliche weitere Komponenten folgen. Der Umstieg soll mit der Veröffentlichung von VLC 1.2 stattfinden. Ein Termin dafür steht aber noch nicht fest.

Möglicherweise hängt der Wunsch nach dem Lizenzwechsel damit zusammen, dass VLC Anfang des Jahres aus Apples App Store entfernt wurde - damals ohne Begründung. Während die GPL jedem Nutzer das Recht einräumt, eine Software zu verändern und weiterzuverteilen, unterbinden dies Apples Regeln für den App Store und hebeln damit die GPL aus.


spanther 15. Sep 2011

Ist mir bekannt ^^ Scheinbar :/ Und wenn man bei iOS keine Mac Files ohne Jailbreak...

GodsBoss 12. Sep 2011

Ich antworte einfach mal, ich finde sie nämlich auch gut. Weil sie einem Nutzer der...

spanther 11. Sep 2011

Das wird eh nie gelingen. Der Code bleibt GPL, so! :P

BLi8819 10. Sep 2011

Na, da hilft Google innerhalb von einer Minute weiter.

Der Kaiser! 10. Sep 2011

:D

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Specialist (m/w) Internationales Reporting
    ALDI SÜD, Mülheim an der Ruhr
  2. IT-Spezialist (m/w) Datawarehouse / ERP
    Vertbaudet Deutschland GmbH, Fürth bei Nürnberg
  3. Datenbank-Administrator (m/w) für Softwarelösungen
    DAN Produkte Pflegedokumentation GmbH, Siegen
  4. IT-Consultant CRM (m/w)
    Media-Saturn IT Services GmbH, Ingolstadt

 

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. NEU: R.E.D. / R.E.D. 2 (Steelbook Edition) - (Blu-ray)
    9,99€ inkl. Versand
  2. NEU: The Flash Staffel 1 (inkl. Comicbuch + Figur) (exklusiv bei Amazon.de) [Blu-ray] [Limited Edition]
    49,99€
  3. Filmfestival-Filme zum Sonderpreis

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Verdacht auf Landesverrat

    Generalbundesanwalt ermittelt gegen Netzpolitik.org

  2. Security

    Gehacktes Scharfschützengewehr schießt daneben

  3. Sony

    Schwarze Zahlen dank Playstation 4 und Fotosensoren

  4. Rocket League im Test

    Fantastische Tore mit der Heckklappe

  5. Neuer Windows Store

    Windows 10 erlaubt deutlich weniger Parallelinstallationen

  6. Schwache Mobilsparte

    Samsung plant Preisreduzierung der Galaxy-S6-Modelle

  7. Angry Birds 2

    Vogelauswahl im Schweinekampf

  8. Windows 10 im Tablet-Test

    Ein sinnvolles Windows für Tablets

  9. Elon Musk

    Tesla-Fahrer sollen neue Tesla-Fahrer werben

  10. Minecraft

    Beta mit nutzbarer Zweithand



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Broadwell-C im Test: Intels Spätzünder auf Speed
Broadwell-C im Test
Intels Spätzünder auf Speed
  1. Core i7-5775C im Kurztest Dank Iris Pro Graphics und EDRAM überraschend flott
  2. Prozessor Intels Broadwell bietet die schnellste integrierte Grafik
  3. Prozessor Intels Broadwell Unlocked wird teuer

Kritik an Dieter Nuhr: Wir alle sind der Shitstorm
Kritik an Dieter Nuhr
Wir alle sind der Shitstorm

Visual Studio 2015 erschienen: Ganz viel für Apps und Open Source
Visual Studio 2015 erschienen
Ganz viel für Apps und Open Source
  1. Windows 10 IoT Core angetestet Windows auf dem Raspberry Pi 2

  1. Re: Schoenen Faschostaat habt ihr da...

    mnementh | 00:59

  2. Re: Verdacht auf Landesverrat...

    Ein Spieler | 00:59

  3. Re: es war einmal in einem land ...

    Moe479 | 00:55

  4. Re: Generalbundesanwalt zu blöd für alles?

    Sarkastius | 00:53

  5. Re: Wer installiert sich 512 Programme an einem Tag?

    janoP | 00:51


  1. 17:25

  2. 17:08

  3. 14:58

  4. 14:44

  5. 13:07

  6. 12:48

  7. 12:11

  8. 12:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel