Abo
  • Services:
Anzeige
Das Videolan-Projekt will auf die LGPL umschwenken.
Das Videolan-Projekt will auf die LGPL umschwenken. (Bild: VLC)

Relizenzierung

VLC will auf LGPL umschwenken

Das Videolan-Projekt will auf die LGPL umschwenken.
Das Videolan-Projekt will auf die LGPL umschwenken. (Bild: VLC)

Das VLC-Team versucht derzeit, sämtliche Entwickler zu erreichen, die Code zu dem Projekt beigetragen haben. Ziel ist es, VLC künftig unter der LGPL zu veröffentlichen.

Die Entwickler des Videolan-Projekts, das Multimedia-Framework VLC veröffentlicht, wollen auf die LGPL umsteigen. Bisher wird der VLC-Code unter der GPLv2 bereitgestellt. Mit der Relizenzierung unter der LGPL 2.1 könnte VLC oder Teile davon auch in proprietären Anwendungen genutzt werden.

Anzeige

Um die Lizenz zu ändern, müssen sämtliche Entwickler, die jemals Code zu dem Projekt beigetragen haben, ihre Zustimmung geben. Bislang haben die 40 gegenwärtigen Kernentwickler und 80 Prozent der beitragenden Programmierer für den Wechsel der Lizenz votiert, so das VLC-Team. Gegenstimmen gab es bisher keine. Einige Entwickler seien aber schwer zu erreichen, schreibt das VLC-Team. Wer sich noch nicht zu der Umstellung geäußert hat, sollte sich an das Projekt wenden.

Sollte das Team nicht alle Entwickler erreichen, werde die Lizenz nicht geändert.

Zunächst soll nur die Kernbibliothek Libvlc unter der Lizenz erscheinen. Später sollen sämtliche weitere Komponenten folgen. Der Umstieg soll mit der Veröffentlichung von VLC 1.2 stattfinden. Ein Termin dafür steht aber noch nicht fest.

Möglicherweise hängt der Wunsch nach dem Lizenzwechsel damit zusammen, dass VLC Anfang des Jahres aus Apples App Store entfernt wurde - damals ohne Begründung. Während die GPL jedem Nutzer das Recht einräumt, eine Software zu verändern und weiterzuverteilen, unterbinden dies Apples Regeln für den App Store und hebeln damit die GPL aus.


eye home zur Startseite
spanther 15. Sep 2011

Ist mir bekannt ^^ Scheinbar :/ Und wenn man bei iOS keine Mac Files ohne Jailbreak...

GodsBoss 12. Sep 2011

Ich antworte einfach mal, ich finde sie nämlich auch gut. Weil sie einem Nutzer der...

spanther 11. Sep 2011

Das wird eh nie gelingen. Der Code bleibt GPL, so! :P

BLi8819 10. Sep 2011

Na, da hilft Google innerhalb von einer Minute weiter.

Der Kaiser! 10. Sep 2011

:D



Anzeige

Stellenmarkt
  1. BG-Phoenics GmbH, Hannover
  2. Hochschule Bonn-Rhein-Sieg, Sankt Augustin
  3. EBERHARD AG, Schlierbach
  4. ALPMA Alpenland Maschinenbau GmbH, Rott am Inn


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 349,00€
  2. 59,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Handmade

    Amazon verlangt von Verkäufern mehr als Dawanda

  2. Dice

    Kampagne von Battlefield 1 spielt an vielen Fronten

  3. NBase-T alias 802.3bz

    2.5GbE und 5GbE sind offizieller IEEE-Standard

  4. Samsung-Rückrufaktion

    Bereits 60 Prozent der Note-7-Geräte in Europa ausgetauscht

  5. Mavic Pro

    DJI stellt klappbaren 4K-Quadcopter für 1.200 US-Dollar vor

  6. Streamripper

    Musikindustrie will Youtube-mp3.org zerstören

  7. Jupitermond

    Nasa beobachtet Wasserdampf auf Europa

  8. Regierung

    Wie die Telekom bei Merkel ihre Interessen durchsetzt

  9. Embedded Radeon E9550

    AMD packt Polaris in 4K-Spieleautomaten

  10. Pay-TV

    Ultra-HD-Programm von Sky startet im Oktober



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
DDoS: Das Internet of Things gefährdet das freie Netz
DDoS
Das Internet of Things gefährdet das freie Netz
  1. Hilfe von Google Brian Krebs' Blog ist nach DDoS-Angriff wieder erreichbar
  2. Picobrew Pico angesehen Ein Bierchen in Ehren ...
  3. Peak Smarte Lampe soll Nutzer zum Erfolg quatschen

MacOS 10.12 im Test: Sierra - Schreck mit System
MacOS 10.12 im Test
Sierra - Schreck mit System
  1. MacOS 10.12 Fujitsu warnt vor der Nutzung von Scansnap unter Sierra
  2. MacOS 10.12 Sierra fungiert als alleiniges Sicherheitsupdate für OS X
  3. MacOS Sierra und iOS 10 Apple schmeißt unsichere Krypto raus

Mi Notebook Air im Test: Xiaomis geglückte Notebook-Premiere
Mi Notebook Air im Test
Xiaomis geglückte Notebook-Premiere
  1. Mi Notebook Air Xiaomi steigt mit Kampfpreisen ins Notebook-Geschäft ein
  2. Xiaomi Mi Band 2 im Hands on Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
  3. Xiaomi Hugo Barra verkündet Premium-Smartphone

  1. Re: warum Urheberrecht-Verletzung?

    ElTentakel | 06:51

  2. Re: Fand solche Dienste eh etwas sinnlos

    crazypsycho | 06:41

  3. Re: *psst*

    Hello_World | 06:32

  4. Ohnehin sinnlos, geht besser

    Hello_World | 06:28

  5. Re: verlegt endlich als staatliche Infrastruktur...

    Ovaron | 06:24


  1. 06:36

  2. 20:57

  3. 18:35

  4. 18:03

  5. 17:50

  6. 17:41

  7. 15:51

  8. 15:35


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel