Das Nexus Prime  mit Android 4.0 soll von Samsung kommen.
Das Nexus Prime mit Android 4.0 soll von Samsung kommen. (Bild: Abul Hussain/CC BY 2.0)

Ice Cream Sandwich

Android 4.0 möglicherweise auf einem GT-I9250 von Samsung

Seit längerem wird spekuliert, von welchem Hersteller das als Nexus Prime betitelte erste Smartphone mit Android 4.0 alias Ice Cream Sandwich stammen wird. Nun ist ein Dokument aufgetaucht, das von Samsung stammt - mit dem Titel nexusprime.xml.

Anzeige

Das Dokument nexusprime.xml soll belegen, dass Samsung ein Smartphone mit der internen Bezeichnung GT-I9250 als das dritte Nexus-Gerät entwickelt. Darauf soll das neue Android 4.0 alias Ice Cream Sandwich erstmals zum Einsatz kommen. Das XML-Dokument ist zwar noch abrufbar, aber inzwischen leer. Es enthielt laut pocketnow.com das User Agent Profile des neuen Geräts samt Samsungs interner Gerätebezeichnung.

Allerdings stehen die dort gefundenen Information im Widerspruch zu ersten Informationen über Nexus Prime: Laut XML-Dokument soll das Display des Nexus Prime eine Auflösung von 480 x 800 Bildpunkten haben. Ersten Gerüchten zufolge sollte das erste Ice-Cream-Sandwich-Gerät aber 720p-fähig sein, also eine Auflösung von mindestens 720 x 1.280 haben.

Auch die im nexusprime.xml gefundenen Informationen zur Auflösung der verbauten Kamera deuten auf ein unvollständiges Dokument hin. Demnach soll die Kamera Bilder in einer Auflösung von 1.200 x 1.600 Bildpunkten machen. Spekuliert wird hingegen, dass das Nexus Prime mindestens eine 5-Megapixel-Kamera enthalten wird.

Sicher ist hingegen, dass Google Android 4.0 samt SDK Ende Oktober oder Anfang November 2011 veröffentlichen wird - und dass es den Namen Ice Cream Sandwich erhält. Das bestätigte Google-Chef Eric Schmidt auf der Dreamforce-Konferenz in San Francisco Anfang September.


oSu. 05. Okt 2011

Sehe ich auch so, Displays mit mehr als 4" sind für ein "immer dabei" Gerät absolut...

Bassa 10. Sep 2011

Du hättest Dir ja das Lesen sparen können.

Flying Circus 09. Sep 2011

Wenn Du was (sinnvolles) produzieren würdest, vielleicht. ;-)

Kommentieren



Anzeige

  1. Funktionsentwickler (m/w) für modellbasierte Embedded Software-Entwicklung
    GIGATRONIK Technologies GmbH, Ulm
  2. Projektleiter (m/w) embedded Software
    Bosch Sensortec GmbH, Reutlingen
  3. Systemadministrator/-in Web Basis
    ZF Friedrichshafen AG, Friedrichshafen
  4. Information Security Officer (m/w)
    arvato direct services Dortmund GmbH, Dortmund

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. Evga Geforce GTX 960 SuperSC
    mit 20 Euro Cashback nur 194,90€ bezahlen
  2. Xbox One Wired Controller für Windows
    43,99€
  3. Samsung Galaxy S6 und S6 Edge im Preisvergleich
    ab 699,00€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Elektroauto

    Wird der BMW i3 zum Apple-Car?

  2. Kostenlose Preview

    So sieht Office 2016 für den Mac aus

  3. Lizenzrecht

    Linux-Entwickler verklagt VMware wegen GPL-Verletzung

  4. Operation Eikonal

    BND bestätigt Missbrauch der Kooperation durch NSA

  5. Microsoft

    Warum sich Windows 7 von PC Fritz registrieren ließ

  6. Oberlandesgericht Oldenburg

    Werber der Telekom darf sich nicht als Ewe Tel ausgeben

  7. Ubuntu Phone

    "Wir wollen auch ganz normale Nutzer ansprechen"

  8. Huawei Y3

    Neues Dual-SIM-Smartphone für 80 Euro

  9. Geheimdienstakten vorenthalten

    BND muss für den NSA-Ausschuss nachsitzen

  10. Bundesnetzagentur

    Liquid will sich Platz als Mobilfunkbetreiber einklagen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Lenovo Vibe Shot im Hands On: Überzeugendes Kamera-Smartphone für 350 US-Dollar
Lenovo Vibe Shot im Hands On
Überzeugendes Kamera-Smartphone für 350 US-Dollar
  1. Adware Lenovo-Laptops durch Superfish-Adware angreifbar
  2. Lenovo Tab S8-50F im Test Uns stinkt's!
  3. Lenovo Anypen Auf dem Touchscreen mit beliebigem Stift schreiben

BQ Aquaris E4.5 angesehen: Das erste Ubuntu-Smartphone macht Lust auf mehr
BQ Aquaris E4.5 angesehen
Das erste Ubuntu-Smartphone macht Lust auf mehr
  1. Aquaris E4.5 Canonical bringt das erste Ubuntu-Smartphone - schubweise

OxygenOS von Oneplus: "Wir wollen keine Funktionen entwickeln, die nerven"
OxygenOS von Oneplus
"Wir wollen keine Funktionen entwickeln, die nerven"
  1. Oneplus One-Smartphone bekommt Lollipop erst im März
  2. Alternatives ROM Paranoid Android schließt sich Oneplus an
  3. OxygenOS Oneplus greift auf Paranoid-Android-Entwickler zurück

  1. Warum sich Windows 7 von PC Fritz registrieren ließ

    RheinPirat | 06:39

  2. Re: Und wir bekommen nicht mal einen Flughafen hin

    erma | 06:39

  3. Re: Wie entsteht denn nur durch Wärme Strom??? Da...

    Alexspeed | 06:35

  4. Re: Apple Zwang?

    Majin | 06:32

  5. Re: Microsoft sollte lieber auf die Kunden...

    Tzven | 06:31


  1. 23:38

  2. 23:18

  3. 22:52

  4. 20:07

  5. 19:58

  6. 17:36

  7. 17:15

  8. 16:15


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel