Ice Cream Sandwich: Android 4.0 möglicherweise auf einem GT-I9250 von Samsung
Das Nexus Prime mit Android 4.0 soll von Samsung kommen. (Bild: Abul Hussain/CC BY 2.0)

Ice Cream Sandwich

Android 4.0 möglicherweise auf einem GT-I9250 von Samsung

Seit längerem wird spekuliert, von welchem Hersteller das als Nexus Prime betitelte erste Smartphone mit Android 4.0 alias Ice Cream Sandwich stammen wird. Nun ist ein Dokument aufgetaucht, das von Samsung stammt - mit dem Titel nexusprime.xml.

Anzeige

Das Dokument nexusprime.xml soll belegen, dass Samsung ein Smartphone mit der internen Bezeichnung GT-I9250 als das dritte Nexus-Gerät entwickelt. Darauf soll das neue Android 4.0 alias Ice Cream Sandwich erstmals zum Einsatz kommen. Das XML-Dokument ist zwar noch abrufbar, aber inzwischen leer. Es enthielt laut pocketnow.com das User Agent Profile des neuen Geräts samt Samsungs interner Gerätebezeichnung.

Allerdings stehen die dort gefundenen Information im Widerspruch zu ersten Informationen über Nexus Prime: Laut XML-Dokument soll das Display des Nexus Prime eine Auflösung von 480 x 800 Bildpunkten haben. Ersten Gerüchten zufolge sollte das erste Ice-Cream-Sandwich-Gerät aber 720p-fähig sein, also eine Auflösung von mindestens 720 x 1.280 haben.

Auch die im nexusprime.xml gefundenen Informationen zur Auflösung der verbauten Kamera deuten auf ein unvollständiges Dokument hin. Demnach soll die Kamera Bilder in einer Auflösung von 1.200 x 1.600 Bildpunkten machen. Spekuliert wird hingegen, dass das Nexus Prime mindestens eine 5-Megapixel-Kamera enthalten wird.

Sicher ist hingegen, dass Google Android 4.0 samt SDK Ende Oktober oder Anfang November 2011 veröffentlichen wird - und dass es den Namen Ice Cream Sandwich erhält. Das bestätigte Google-Chef Eric Schmidt auf der Dreamforce-Konferenz in San Francisco Anfang September.


oSu. 05. Okt 2011

Sehe ich auch so, Displays mit mehr als 4" sind für ein "immer dabei" Gerät absolut...

Bassa 10. Sep 2011

Du hättest Dir ja das Lesen sparen können.

Flying Circus 09. Sep 2011

Wenn Du was (sinnvolles) produzieren würdest, vielleicht. ;-)

Kommentieren



Anzeige

  1. IT Senior Software-Developer (m/w)
    Miltenyi Biotec GmbH, Raum Köln
  2. Solution Architect (m/w)
    Kontron AG, Augsburg
  3. Technical Inhouse Consultant E-Commerce-Systems (m/w)
    Hornbach-Baumarkt-AG, Neustadt an der Weinstraße
  4. Forschungsingenieur (m/w) im Themenfeld User Modeling
    Robert Bosch GmbH, Renningen

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Basketball wichtiger

    Steve Ballmer gibt Microsoft-Vorstandsposten auf

  2. One (M8) for Windows

    HTCs Topsmartphone mit Windows Phone 8.1

  3. iFixit

    Project Tango Tablet wird zerlegt

  4. Ubisoft

    Abkehr von Xbox 360 und PS3 ab 2015

  5. Digitale Agenda

    38 Seiten Angst vor festen Zusagen

  6. Tarnen wie ein Tintenfisch

    Forscher entwickeln künstlichen Tarnmechanismus

  7. Alienware Alpha ausprobiert

    Fast lautlose Steam-Machine mit eigenem Windows-UI

  8. IT-Sicherheitsgesetz

    Telekomfirmen müssen Nutzer über Cyberangriffe informieren

  9. Forschung

    Kameraüberwachung im Auto gegen Handysünder

  10. Xbox One

    Technische Probleme nach August-Update



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Alternatives Android im Überblick: Viele Wege führen nach ROM
Alternatives Android im Überblick
Viele Wege führen nach ROM
  1. Paranoid Android Zweite Betaversion von PA 4.5 veröffentlicht
  2. Cyanogenmod CM11s Oneplus verteilt Android 4.4.4 für das One
  3. Android-x86 Neue stabile Version des Android-ROMs für PCs veröffentlicht

Cyberith Virtualizer ausprobiert: Virtuelles Laufen ist anstrengend
Cyberith Virtualizer ausprobiert
Virtuelles Laufen ist anstrengend
  1. Cyberith Virtualizer In die Socken, Kickstart, los!
  2. Gear VR Samsungs VR-Brille soll auf der Ifa vorgestellt werden
  3. Virtual Reality Samsung entwickelt VR-Brille gemeinsam mit Oculus

Frauen und IT: "Frauen sind Naturtalente im Programmieren"
Frauen und IT
"Frauen sind Naturtalente im Programmieren"
  1. Samwer United Internet kauft großen Anteil von Rocket Internet
  2. Payfriendz Geld kostenlos per App überweisen
  3. Oliver Samwer "Sehr viele Unternehmen haben wir zu früh verkauft"

    •  / 
    Zum Artikel