Abo
  • Services:
Anzeige
Die Community hat ein Updates für das N900 veröffentlicht.
Die Community hat ein Updates für das N900 veröffentlicht. (Bild: Nokia)

Maemo 5

Neues Community-Update für Nokia N900

Die Community hat ein Updates für das N900 veröffentlicht.
Die Community hat ein Updates für das N900 veröffentlicht. (Bild: Nokia)

Die Maemo-Community hat ein neues Update für das N900-Smartphone von Nokia veröffentlicht. Vorwiegend werden kleine Fehler behoben. Teil des Updates ist aber auch eine Aktualisierung der Qt-Bibliotheken und eine Verbesserung der Darstellung im Hochformat.

Von Nokia gab es das letzte offizielle Update für Maemo auf dem N900 vor knapp einem Jahr. Das Projekt Community Seamless Software Update (Community SSU) um Mohammad Abu Garbeyyeh will diese Lücke füllen und hat jetzt ein neues Update vorgelegt. Diese trägt den sperrigen Titel 20.2010.36-maemo16.5 und behebt kleine Fehler vorheriger Versionen. Die Qt-Bibliotheken liegen jetzt in Version 4.7.4 vor und verbessern die Qt-Unterstützung von OpenGL.

Anzeige
  • Die Oberfläche des N900 im Hochformat
Die Oberfläche des N900 im Hochformat

Nokia hatte für das Display des N900 seinerzeit fast ausschließlich den Landscape-Modus, also die Darstellung im Querformat, vorgesehen. Die Maemo-Community hat sich aber vorgenommen, auf Wunsch die Anzeige im beliebten Hochformat (Porträtmodus) zu unterstützen, wie es beim iPhone oder Android üblich ist. Nach vielen Apps unterstützten nun auch die Dialogfenster, der Taschenrechner und der Hildon-Desktop das Hochformat. Letzterer zeigt, dass die Community noch viel Energie in den Porträtmodus stecken muss. So müssen etwa die Applets auf dem Desktop manuell neu angeordnet werden, damit sie in das neue Format passen. Danach verwaltet der Hildon-Desktop aber die Anordnung für Hoch- und Querformat separat.

Für Entwickler und passionierte Benutzer

Der E-Mail-Client Modest unterstützt jetzt die Benutzung von IMAP-Konten auch im Offlinemodus. Subjektiv gesehen scheint sich Modest offline flüssiger bedienen zu lassen. Trotz Aktivierung der kryptisch benannten Option in den Konteneinstellungen sind viele Mails offline nicht lesbar. Zumindest werden die Ordnerinhalte aber schneller angezeigt.

Das Community SSU richtet sich an Entwickler und passionierte Benutzer, die Betasoftware testen wollen. Die Patches sind teilweise instabil und verursachen bei einigen Anwendungen, etwa der App Fahrplan, Abstürze. Mittelfristig soll das Community SSU aber so stabil sein, dass es auch unbedarfte Endanwender auf ihr N900 installieren können. Um das Update zu installieren, muss ein extra Repository eingebunden werden. Eine Anleitung findet sich im Maemo Wiki.

Das Community-Update wird von Nokia offiziell nicht unterstützt, aber das Projekt nutzt die von den Finnen bereitgestellte Infrastruktur, wie Wiki, Forum und Repository-Server. Das Projekt zeigt, dass engagierte Entwickler eine wichtige Lücke füllen können, wenn Unternehmen die Lust an ihren Open-Source-basierten Produkten verlieren.


eye home zur Startseite
der_heinz 09. Sep 2011

Da meldet sich ja genau der richtige :D

Fabian Schölzel 08. Sep 2011

Ich verstehe nicht ganz, wie die Entwickler "mit mehr Energie für den Hildon-Desktop...

Saaja 08. Sep 2011

+1



Anzeige

Stellenmarkt
  1. LogControl GmbH, Karlsruhe und Pforzheim
  2. Bosch Healthcare Solutions GmbH, Waiblingen
  3. über Robert Half Technology, Hamburg
  4. LIWACOM Informationstechnik GmbH, Essen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. beim Kauf eines 6- oder 8-Core FX Prozessors
  2. ab 219,90€
  3. 699,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Apple

    iPhone-Event findet am 7. September 2016 statt

  2. Fitbit

    Ausatmen mit dem Charge 2

  3. Sony

    Playstation 4 Slim bietet 5-GHz-WLAN

  4. Exploits

    Treiber der Android-Hersteller verursachen Kernel-Lücken

  5. Nike+

    Social-Media-Wirrwarr statt "Just do it"

  6. OxygenOS vs. Cyanogenmod im Test

    Ein Oneplus Three, zwei Systeme

  7. ProSiebenSat.1

    Sechs neue Apps mit kostenlosem Live-Streaming

  8. Raumfahrt

    Juno überfliegt Jupiter in geringer Distanz

  9. Epic Loot

    Ubisoft schließt sechs größere Free-to-Play-Spiele

  10. Smart Home

    Philips-Hue-Bewegungsmelder und neue Leuchten angekündigt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Avegant Glyph aufgesetzt: Echtes Kopfkino
Avegant Glyph aufgesetzt
Echtes Kopfkino

Next Gen Memory: So soll der Speicher der nahen Zukunft aussehen
Next Gen Memory
So soll der Speicher der nahen Zukunft aussehen
  1. Arbeitsspeicher DDR5 nähert sich langsam der Marktreife
  2. SK Hynix HBM2-Stacks mit 4 GByte ab dem dritten Quartal verfügbar
  3. Arbeitsspeicher Crucial liefert erste NVDIMMs mit DDR4 aus

Wiper Blitz 2.0 im Test: Kein spießiges Rasenmähen mehr am Samstag (Teil 2)
Wiper Blitz 2.0 im Test
Kein spießiges Rasenmähen mehr am Samstag (Teil 2)
  1. Softrobotik Oktopus-Roboter wird mit Gas angetrieben
  2. Warenzustellung Schweizer Post testet autonome Lieferroboter
  3. Lockheed Martin Roboter Spider repariert Luftschiffe

  1. Re: Die Überprüfung verläuft genau verkehrt herum

    Apfelbrot | 04:55

  2. Re: Da ist doch schon ein Sony Playstation Event

    picaschaf | 04:49

  3. Re: Sommerloch² && schnellere Datenübertragung??

    laserbeamer | 04:40

  4. Re: im ernst?

    laserbeamer | 04:33

  5. Re: wer vernünftig zocken will...

    laserbeamer | 04:29


  1. 22:34

  2. 18:16

  3. 16:26

  4. 14:08

  5. 12:30

  6. 12:02

  7. 12:00

  8. 11:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel