Der Panasonic PT-AH1000E richtet sich auch an Gamer.
Der Panasonic PT-AH1000E richtet sich auch an Gamer. (Bild: Panasonic)

Panasonic PT-AH1000E

Heimkinoprojektor passt das Bild an die Umgebung an

Panasonics neuer Heimkinoprojektor PT-AH1000E erkennt mit Farb- und Helligkeitssensoren die Lichtsituation im Zimmer. Das projizierte Bild wird automatisch angepasst, was vor allem bei Tageslicht von Vorteil sein soll.

Anzeige

Der neue Heimkinobeamer PT-AH1000E ist laut Panasonic für Film- und Sportabende sowie für Videospiele geeignet. Das LCD-Gerät bietet eine 1080p-Auflösung, ist mit einer neu entwickelten UHM-Lampe (ET-LAA110) mit hohem Rotanteil bestückt und soll eine Leuchtstärke von bis zu 2.800 ANSI-Lumen bieten. Das Kontrastverhältnis gibt der Hersteller mit dynamischen 50.000:1 an.

  • Panasonic PT-AH1000E - Full-HD-Heimkinoprojektor in Weiß (Bild: Hersteller)
Panasonic PT-AH1000E - Full-HD-Heimkinoprojektor in Weiß (Bild: Hersteller)

Mit Licht- und Farbsensoren ("Light Harmonizer 3") soll das 1080p-Gerät zudem den Weißabgleich, den Kontrast und die Farbdarstellung der Bildprojektion automatisch auf die Umgebung anpassen können. Damit soll sich das Gerät auch für Räume eignen, die nicht vollständig abgedunkelt sind. "Dynamic Iris Pro" sorgt laut Hersteller dafür, dass dunkle und helle Szenen gut zur Geltung kommen.

Eine Zwischenbildberechnung ("200Hz Intelligent Frame Creation Technologie") soll bei schnellen und bewegten Szenen für eine flüssige Darstellung sorgen. Für Spieler soll der Game-Modus eine Bilddarstellung mit geringerer Verzögerung bieten. Zudem gibt es sechs weitere Bildmodi für unterschiedliche Betrachtungssituationen (Dynamic, Sports, Rec. 709, Cinema 1, Vivid Cinema und Normal).

Die Geräuschemission im lichtreduzierten Eco-Modus beträgt Herstellerangaben zufolge 29 dB(A). Zu den weiteren Eigenschaften zählen ein zweifacher optischer Zoom/Fokus, ein vertikaler und horizontaler optischer Lensshift, Viera-Link, je ein Composite-Video-, S-Video-, VGA- und Komponenteneingang und zwei HDMI-Eingänge.

Das Gerät wird mit einer Fernbedienung ausgeliefert. Ab Ende Oktober 2011 soll der PT-AH1000E laut Panasonic für 2.099 Euro ausgeliefert werden; außerhalb Europas unter dem Namen PT-AR100. Das Gehäuse des PT-AH1000E ist weiß, so dass es weniger auffällt, wenn es beispielsweise im Wohnzimmer an die Decke gehängt wird.


mbausche 08. Sep 2011

.. find ich persönlich zu laut. Dann lieber weniger SchnickSchnack und mal ein bischen leiser

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Projektmanager/-in Systemgestaltung im Arbeitsgebiet Business Intelligence
    Daimler AG, Sindelfingen
  2. Testingenieur (m/w)
    MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Neutraubling, Regensburg
  3. PreMaster (m/w) im Bereich Applikation
    Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen
  4. BI Software Engineer (m/w)
    Wacker Chemie AG, München

 

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. NEU: Planes + Planes 2 Doppelpack [Blu-ray]
    9,97€
  2. Steelbooks zum Aktionspreis
    (u. a. Spider-Man Trilogie 17,99€, The Dark Knight 11,97€, Batman Begins 11,97€)
  3. 4 Blu-rays für 30 EUR
    (u. a. Grand Budapest Hotel, American History X, Heat, Sieben, Sherlock Holmes, Cloud Atlas)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Crowdfunding

    Jugend programmiert auf Kickstarter

  2. App Home

    Apple soll mit iOS 9 voll auf Heimautomation setzen

  3. Apple Watch

    Pulsmesser funktioniert nach Update nicht mehr korrekt

  4. HUK-Coburg

    Autoversicherung will Fahrverhalten bei Tarifen berücksichtigen

  5. Unsensible Verschlagwortung

    Flickr sorgt mit Automatik-Tags für Aufregung

  6. BND-Chef Schindler

    "Wir sind abhängig von der NSA"

  7. Electronic Arts

    Neustart für Need for Speed

  8. Spionage

    NSA wollte Android-App-Stores für Ausspähungen nutzen

  9. Massive Ausfälle

    Apples iCloud verdunkelt sich

  10. Large Hadron Collider

    Sie kollidieren wieder - fast mit voller Wucht



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Surface 3 im Test: Tolles teures Teil
Surface 3 im Test
Tolles teures Teil
  1. Surface Pro 3 Microsoft erhöht Preise um bis zu 250 Euro
  2. Surface 3 im Hands on Das Surface ohne RT

BSI: Akte E, die ungelösten Fälle der elektronischen Aktenführung
BSI
Akte E, die ungelösten Fälle der elektronischen Aktenführung
  1. Kritik an Gesetzentwurf Eco hält Vorratsdatenspeicherung für nicht umsetzbar
  2. Geheimdienst-Affäre BND plante Operation ohne Wissen des Kanzleramtes
  3. IT-Sicherheitsgesetz CCC lehnt BSI als Meldestelle ab

Skype-Translator-Vorschau ausprobiert: Hasta la vista, baby!
Skype-Translator-Vorschau ausprobiert
Hasta la vista, baby!
  1. EU-Gericht Sky und Skype sind zum Verwechseln ähnlich
  2. Videochat Skype bekommt ein Web-SDK
  3. Apps und Dienste Cyanogen geht Partnerschaft mit Microsoft ein

  1. Schon lange bei Car2go und DriveNow

    Dikus | 10:29

  2. Re: Schmarrn

    dabbes | 10:28

  3. Re: FFW angehöhrige werden bestraft

    Prinzeumel | 10:28

  4. Re: Bevor der Shitstorm losgeht ...

    raiden089 | 10:28

  5. keine (großen) Probleme mit ATI hier

    Katsuragi | 10:27


  1. 10:28

  2. 09:54

  3. 09:15

  4. 09:01

  5. 08:50

  6. 20:18

  7. 18:39

  8. 17:48


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel