Abo
  • Services:
Anzeige
Der niederländische Innenminister Piet Hein Donner rät zur Rückkehr zu Papier und Stift.
Der niederländische Innenminister Piet Hein Donner rät zur Rückkehr zu Papier und Stift. (Bild: Gerard Cerles/Getty/AFP)

Gefälschte Zertifikate

Niederländer sollen zu Papier und Stift zurückkehren

Der niederländische Innenminister Piet Hein Donner rät zur Rückkehr zu Papier und Stift.
Der niederländische Innenminister Piet Hein Donner rät zur Rückkehr zu Papier und Stift. (Bild: Gerard Cerles/Getty/AFP)

Die Auswirkungen der gehackten Diginotar-Zertifikate sind vor allem in den Niederlanden zu spüren: Dort raten Innenminister und Gerichte, zu Papier und Stift, Fax und Post zu greifen.

Wer sich Sorgen um die Sicherheit mache, solle zu Stift und Papier greifen, sagte der niederländische Innenminister Piet Hein Donner auf einer Pressekonferenz. Dort hatte er verkündet, die Behörden würden den SSL-Zertifikaten von Diginotar nicht mehr vertrauen. Der Skandal um die gehackten Root-Zertifikate trifft die Onlinewelt in den Niederlanden hart, denn die gesamte behördliche digitale Infrastruktur ist durch die gefälschten Zertifikate lahmgelegt.

Anzeige

Niederländische Gerichte verlangen die Einreichung von juristischen Dokumenten per Post oder Fax. Auch das Intranet der Anwaltskammer ist durch die fehlenden Zertifikate nicht mehr nutzbar. Diginotar war mit der Bereitstellung von Zertifikaten für die Webseiten fast aller Behörden beauftragt worden, inklusive Innen- und Finanzministerium.

Frist für Steuerklärung verlängert

Ohne das DigID-Zertifikat können auch Bürger die zahlreichen digitalen Dienste der Behörden nicht mehr nutzen. Mehr als ein Drittel der niederländischen Bürger hatten die Zertifikate von Diginotar genutzt. Die Frist für die Einreichung von Steuererklärungen wurde inzwischen auf einen unbestimmten Zeitraum verlängert. Auch das Einschreiben bei Universitäten oder das Registrieren als Organspender ist gegenwärtig nicht möglich.

Innenminister Donner hatte auf einer Pressekonferenz am Wochenende noch in Aussicht gestellt, dass innerhalb von fünf Tagen neue Anbieter gefunden würden und hat begonnen, auf Zertifikate von Getronics Pink Rocade umzusteigen.

EU wird aktiv

Diginotar bemüht sich derweil um Transparenz und Schadensbegrenzung: Der Anbieter wolle eng mit den niederländischen Behörden zusammenarbeiten, um die Probleme zu lösen. Die Firma hat inzwischen zugegeben, bereits am 19. Juli 2011 von dem Einbruch gewusst zu haben. Die niederländische Regierung hatte kritisiert, erst viel zu spät über den Einbruch und möglicherweise gefälschte Zertifikate informiert worden zu sein und entzog daraufhin am frühen Morgen des 3. September dem Zertifikatsanbieter das Vertrauen.

Inzwischen macht sich auch die EU Gedanken über eine verschärfte Überwachung von Anbietern von Zertifikaten. Ein Sprecher der EU-Kommissarin Neelie Kroes sagte zum Wall Street Journal, die Behörde arbeite an einer stimmigen Erwiderung der Herausforderung, die diese Angelegenheit stellt. Details nannte der Sprecher jedoch nicht. Neben den niederländischen Behörden waren auch die Websites des US-Geheimdienstes CIA und des britischen MI6 betroffen.


eye home zur Startseite
sphere 07. Sep 2011

Was hat das mit PGP zu tun? TLS an sich ist ja nicht schlecht oder unsicher. Das Problem...

tingelchen 07. Sep 2011

Mehrfach macht nur Sinn, wenn das 2te den IP Eintrag signiert und zusichert das der DNS...

tingelchen 07. Sep 2011

Immerhin kann man bei einem Text mit der Schreibmaschiene herausfinden um welches Modell...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über access KellyOCG GmbH, Köln
  2. über Robert Half Technology, Koblenz
  3. Vodafone Kabel Deutschland GmbH, Raum Hamburg, Flensburg, Kiel, Lübeck, Rostock (Home-Office)
  4. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. House of Wax, Der Polarexpress, Gravity, Mad Max)
  2. (u. a. Der Schuh des Manitu, Agenten sterben einsam, Space Jam, Dark City)
  3. 142,44€

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Mit digitalen Workflows Geschäftsprozesse agiler machen
  2. Globale SAP-Anwendungsunterstützung durch Outsourcing
  3. Sicherheitsrisiken bei der Dateifreigabe & -Synchronisation


  1. Leistungsschutzrecht

    Oettingers bizarre Nachhilfestunde

  2. Dating-Portal

    Ermittlungen gegen Lovoo werden eingestellt

  3. Huawei

    Mobilfunkbetreiber sollen bei GBit nicht die Preise erhöhen

  4. Fuze

    iPhone-Hülle will den Klinkenanschluss zurückbringen

  5. Raspberry Pi

    Bastelrechner bekommt Pixel-Desktop

  6. Rollenspiel

    Koch Media wird Publisher für Kingdom Come Deliverance

  7. Samsung

    Explodierende Waschmaschinen sind ganz normal

  8. USB Audio Device Class 3.0

    USB Audio over USB Type-C ist fertig

  9. HY4

    Das erste Brennstoffzellen-Passagierflugzeug hebt ab

  10. Docsis 3.1

    Erster Betreiber versorgt alle Haushalte im Netz mit GBit/s



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
X1D ausprobiert: Die Hasselblad für Einsteiger
X1D ausprobiert
Die Hasselblad für Einsteiger
  1. Modulares Smartphone Lenovo bringt Moto Z mit Moto Z Play nach Deutschland
  2. Hasselblad DJI hebt mit 50-Megapixel-Luftbildkamera ab

Osmo Mobile im Test: Hollywood fürs Smartphone
Osmo Mobile im Test
Hollywood fürs Smartphone
  1. In the Robot Skies Drohnen drehen einen Science-Fiction-Film
  2. Mavic Pro DJI stellt klappbaren 4K-Quadcopter für 1.200 Euro vor
  3. DJI Flugverbotszonen in Drohnensoftware lassen sich ausschalten

Fitbit Charge 2 im Test: Fitness mit Herzschlag und Klopfgehäuse
Fitbit Charge 2 im Test
Fitness mit Herzschlag und Klopfgehäuse
  1. Fitbit Ausatmen mit dem Charge 2
  2. Polar M600 Sechs LEDs für eine Pulsmessung
  3. Fitnessportale Die Spielifizierung des Sports

  1. Re: Übersetz heisst das: Man hat sich freigekauft.

    Quantium40 | 23:49

  2. Re: lustig wie schnell der aus dem Nichts kommt

    tN023 | 23:41

  3. Re: Die Diskussion um E-Auto vs. Verbrenner...

    Cane | 23:37

  4. Re: Deutschland: Dichter und Denker

    tN023 | 23:36

  5. Re: Ich mag Toplader... (kwt)

    FreiGeistler | 23:34


  1. 18:17

  2. 17:39

  3. 17:27

  4. 17:13

  5. 16:56

  6. 16:41

  7. 15:59

  8. 15:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel