Telekonverter: Mehr Brennweite für die Olympus XZ-1
1,7x-Telekonverter (Bild: Olympus)

Telekonverter

Mehr Brennweite für die Olympus XZ-1

Olympus bringt für sein Kompaktkamera-Topmodell XZ-1 einen Teleadapter auf den Markt, der die Brennweite des Objektivs um das 1,7fache verlängert. Die XZ-1 ist mit einem 4fach-Weitwinkelzoom (28 bis 122 mm bei KB) ausgestattet.

Anzeige

Der Telekonverter TCON-17X von Olympus muss zusammen mit dem Adapter CLA-12 vor das fest eingebaute Objektiv der XZ-1 geschraubt werden. Dadurch deckt das Objektiv eine Kleinbildbrennweite von 47,6 bis 190 mm bei f/2,5 ab.

  • Olympus XZ-1 (Bild: Olympus)
  • Olympus XZ-1 (Bild: Olympus)
  • Olympus XZ-1 (Bild: Olympus)
Olympus XZ-1 (Bild: Olympus)

Die Naheinstellgrenze, ab der mit dem Konverter scharf gestellt werden kann, gibt Olympus mit 3 Metern an. Konverter und Adapter zusammen wiegen rund 330 Gramm. Die Konstruktion ist zusammengeschraubt ungefähr 11,8 cm lang.

Der CCD-Sensor der XZ-1 (1/1,63 Zoll) erreicht eine Auflösung von nur 10 Megapixeln. Ein 3 Zoll (7,62 cm) großes OLED-Display mit 610.000 Bildpunkten dient als Sucherersatz. Optional kann auf dem Zubehörschuh ein elektronischer Sucher (VF-2) oder ein Stereomikrofon eingesteckt werden. Dieses Konstruktionsprinzip verfolgt Olympus auch bei seinen spiegellosen Systemkameras.

Neben einer Programmautomatik kann der Fotograf Blende, Zeit und die Empfindlichkeit (maximal ISO 6.400) selbst einstellen. Neben JPEGs und Rohdaten kann die Kamera auch mit 720p filmen. Die XZ-1 misst 111 x 65 x 42 mm und wiegt rund 275 Gramm.

Die Olympus XZ-1 kostet mittlerweile im Onlinehandel ab rund 370 Euro. Der Telekonverter TCON-17X soll 170 Euro kosten und der ebenfalls erforderliche Adapter CLA-12 rund 50 Euro. Beide sollen noch im September 2011 auf den Markt kommen.


Kommentieren



Anzeige

Anzeige

  1. Senior Head of IT Infrastructure and IT Operations (m/w)
    TUI Cruises GmbH, Hamburg
  2. IT Prozessowner (m/w) für easyline und TSO Application Integration Anwendungen
    Daimler AG, Stuttgart
  3. Softwareentwickler C# / .NET (m/w)
    Thermo Fisher Scientific | Dionex Softron GmbH, Germering bei München
  4. Softwareentwickler (m/w) Automatisierungstechnik
    Siemens AG, Nürnberg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Spielebranche

    Crytek verkauft Homefront mitsamt Studio an Koch Media

  2. Anonymisierung

    Projekt bestätigt Angriff auf Tors Hidden Services

  3. Amazon

    Marketplace-Händler verliert Klage gegen schlechte Bewertung

  4. Groupon

    Gnome und die Tücken das Markenrechts

  5. Secusmart/Blackberry

    Krypto-Handys mit vielen Fragezeichen

  6. Selbsttötung

    Wieder ein toter Arbeiter bei Foxconn

  7. Linux

    Opensuse Factory wird Rolling-Release-Distribution

  8. Bau-Simulator 2015

    Schwere Maschinen am PC

  9. Gericht

    Kim Dotcom muss Filmindustrie sein Vermögen offenlegen

  10. Smartphone-Markt wächst

    Samsung verkauft weniger Smartphones



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Programmcode: Ist das Kunst?
Programmcode
Ist das Kunst?
  1. Shamu Hinweise auf neues Nexus-Smartphone verdichten sich
  2. Translate Community Nutzer sollen Google-Übersetzungen verbessern
  3. Google-Suchergebnisse EU-Datenschützer verlangen weltweite Löschung

Nokia Lumia 930 im Test: Das Beste zum Schluss
Nokia Lumia 930 im Test
Das Beste zum Schluss
  1. Lumia 930 Nokias Windows-Phone-Referenz ab kommender Woche erhältlich
  2. Nokia Lumia 930 Windows-Phone-Referenzklasse kommt im Juli
  3. Smartphone Das schnellere 64-Bit-Déjà-vu

Destiny angespielt: Schöne Grüße vom Master Chief
Destiny angespielt
Schöne Grüße vom Master Chief
  1. Bungie Beta von Destiny für alle Spieler
  2. Bungie Drei Betakeys für Destiny
  3. Activison Destiny ungeschnitten "ab 16" und mit US-Tonspur

    •  / 
    Zum Artikel