Openssh 5.9: Sandbox für Privilege Separation
(Bild: Openssh)

Openssh 5.9

Sandbox für Privilege Separation

Mit der Veröffentlichung von Openssh 5.9 führen die Entwickler eine Sandbox-Option für den Child-Prozess einer Privilege Separation ein. Die noch experimentelle Funktion soll zum Standard werden.

Anzeige

Die freie Werkzeugsammlung für verschlüsselte Verbindungen Openssh 5.9 ist erschienen. Die neu eingeführte Sandbox soll vermeiden, dass andere Hosts über einen kompromittierten Child-Prozess einer Privilege Separation angegriffen werden können. Dazu verhindert die Sandbox bestimmte Systemaufrufe des Child-Prozesses. Noch ist die Sandbox-Funktion experimentell und muss manuell aktiviert werden. Die Entwickler planen jedoch, die Sandbox in der nächsten Veröffentlichung standardmäßig zu integrieren.

Außerdem enthält Openssh 5.9 neue HMAC-Integritätsmodi (Hash Message Authentication Code), die auf dem SHA-256-Algorithmus basieren. Ebenso wird nun eine Warnung ausgegeben, wenn ein Server die X11-Weiterleitung verweigert. Beim Laden von SSH-2-Schlüsseln werden nun deren Kommentare beibehalten. Diese Funktion geht auf einen fast neun Jahre alten Bugreport zurück.

Über die Konfigurationsdatei können Domains von einem Hostabgleich ausgeschlossen werden. Ab sofort kann auch die GSSAPI-Authentifizierung genutzt werden, um serverseitige Authentifizierungsfehler aufzuspüren. Diese Fehler werden dann nicht zu den maximalen Authentifizierungsversuchen hinzugezählt. Neben kleineren Fehlern behob das Entwicklerteam ebenfalls Bugs der portierbaren Version, die im Zusammenhang mit SELinux auftraten.

Eine komplette Liste der Änderungen findet sich in den Release-Notes. Der Quelltext der Werkzeugsammlung steht auf der Webseite des Projekts für verschiedene freie Betriebssysteme zum Download zur Verfügung.


xGhost 07. Sep 2011

++

Kommentieren



Anzeige

  1. Projektmanager (m/w) Nachrichtentechnik im Bereich B2B Solutions
    Unitymedia GmbH, Kerpen, Stuttgart
  2. IT-Administrator (m/w)
    Wellemöbel GmbH, Bad Lippspringe
  3. Leiter HR Systeme & Prozesse (m/w)
    HARTMANN Gruppe über KÖNIGSTEINER AGENTUR, Heidenheim
  4. Fachexperte/in AUTOSAR und Teamleiter/in radar-basierte Fahrerassistenzsysteme
    Robert Bosch GmbH, Leonberg

 

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. VORBESTELLBAR: Guild Wars 2 Heart of Thorns Vorverkaufsbox
    44,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. VORBESTELLBAR: Assassin's Creed Syndicate
    ab 59,95€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. VORBESTELLAKTION: Tom Clancy's Rainbow Six Siege
    ab 59,95€ (Vorbesteller-Preisgarantie) - Vorbesteller erhalten Beta-Zugang - Release 13.10.

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Ortungsdienste

    Chrome-Erweiterung erstellt Bewegungsprofile bei Facebook

  2. Borderlands

    Dreimal so viele legendäre Gegenstände

  3. Security

    Zwei neue Exploits auf Router entdeckt

  4. 100 Euro für einen Schatz

    Bug zeigt In-App-Kosten im Windows 10 Store

  5. Digitalisierung

    Studie fordert Ende von Rundfunkbeiträgen und ARD/ZDF

  6. Aquos-Smartphones

    Sharp bietet Zeitlupe mit 2.100 Bildern pro Sekunde

  7. E-Sport

    The International legt los

  8. Digitaler Wandel

    "Haben Sie Google zerschlagen, kommt der nächste"

  9. Java-Rechtsstreit

    US-Justiz befürwortet Urheberrecht auf APIs

  10. Jonathan Riddell

    Führungsstreit zwischen Ubuntu und Kubuntu



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



BND-Selektorenaffäre: Die stille Löschaktion des W. O.
BND-Selektorenaffäre
Die stille Löschaktion des W. O.
  1. BND-Metadatensuche "Die Nadel im Heuhaufen ist zerbrochen"
  2. Geheimhaltung IT-Experten wollen die NSA austricksen
  3. Telekom und BND angezeigt Es leakt sich was zusammen

Die Woche im Video: Pappe von Google, Fragen zur Überwachung und SSD im Test
Die Woche im Video
Pappe von Google, Fragen zur Überwachung und SSD im Test
  1. Die Woche im Video Tests, Tests, Tests
  2. Die Woche im Video Microsoft greift an, AMD kündigt an, BND-Affäre zieht an
  3. Die Woche im Video Microsofts Build, LGs neues Smartphone und viel Open Source

Angriff auf kritische Infrastrukturen: Bundestag, bitte melden!
Angriff auf kritische Infrastrukturen
Bundestag, bitte melden!
  1. Umfrage US-Bürger misstrauen Regierung beim Umgang mit Daten
  2. Spionage NSA wollte Android-App-Stores für Ausspähungen nutzen
  3. Stellenausschreibung Das GCHQ sucht White-Hat-Hacker

  1. Re: Ich glaube er bezog es auf jede kleine Idee

    nykiel.marek | 17:52

  2. Re: sieht man diese übersicht nicht sonst auch in...

    sschnitzler1994 | 17:51

  3. Warum erst so viel später?

    worsel22 | 17:49

  4. "gesellschaftlich bedeutsame Programminhalte"

    thorsten... | 17:49

  5. Re: Ans Gesetz halten!!!

    Garius | 17:49


  1. 17:24

  2. 17:14

  3. 17:06

  4. 16:55

  5. 16:01

  6. 15:50

  7. 15:44

  8. 15:18


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel