Anzeige
Harald Wolf im Berliner Wahlkampf
Harald Wolf im Berliner Wahlkampf (Bild: Carsten Koall/Getty Images)

Harald Wolf

Wirtschaftssenator will FTTB und FTTH für Berlin

Berlins Wirtschaftssenator Harald Wolf (Die Linke) will FTTB und FTTH in der Hauptstadt fördern und lobt die Technologie. Ein erstes offenes Pilotprojekt ging gestern an den Start.

Anzeige

Berlins Wirtschaftssenator Harald Wolf (Die Linke) will ein Glasfasernetzwerk für die Hauptstadt. Das hat Wolf Golem.de erklärt. "Gerade in städtischen Ballungsräumen wie Berlin gewährleistet nur die Glasfasertechnologie eine zukunftssichere Breitbandversorgung im Festnetzbereich. Notwendig ist daher der Aufbau eines glasfaserbasierten Zugangsnetzes, das mindestens bis zum Gebäude (FTTB) und später bis zum Teilnehmer geführt wird (FTTH)."

Vier Unternehmen haben am 5. September 2011 in Gropiusstadt im Berliner Bezirk Neukölln ein Pilotprogramm für den Aufbau eines stadtweiten Open-Access-Glasfasernetzwerkes begonnen. Die Partner sind Netcom, die Netzwerksparte des Energieversorgers Vattenfall Europe, der schwedische Netzwerkausrüster Ericsson, der Netzwerkbetreiber QSC und das Wohnungsbauunternehmen Degewo. Als Vermarkter zum Endkunden sollen 1&1 und die Telekom-Tochtergesellschaft Congstar auftreten. In den nächsten Monaten werden über 4.000 Wohnungen mit Fibre-To-The-Home ausgestattet. Die Mieter können zwischen mehreren Diensteanbietern wählen. Das Projekt ist zunächst auf vier Jahre angelegt. Die Kosten belaufen sich auf rund vier Millionen Euro. Das Breitbandnetz in der Gropiusstadt sei ein erster Schritt eines auch von der Senatsverwaltung für Wirtschaft geforderten berlinweiten Ausbaus eines glasfaserbasierten Breitbandnetzes, gaben die Unternehmen bekannt.

Wolf: "Ich begrüße ausdrücklich entsprechende Pilotvorhaben, die technische Realisierbarkeit, Nutzen und Wirtschaftlichkeit testen. Seit 2008 steht meine Verwaltung unter anderem mit den Telekommunikationsnetzbetreibern und der Berliner Wohnungswirtschaft zu dieser Themenstellung im stetigen Dialog". Angaben zum staatlichen Fördervolumen für ein Glasfasernetzwerk in der Hauptstadt machte Wolf nicht.


eye home zur Startseite
kmork 06. Sep 2011

Die Befürworter des Kapitalismus sind diejenigen, die ihn am wenigsten verstanden haben...

Anonymer Nutzer 06. Sep 2011

und deshalb ist es ja auch ein "Pilotprojekt". Deine Aussage kommt also etwas zu früh ;)

Kommentieren



Anzeige

  1. Mitarbeiter (m/w) IT-Support im Außendienst
    ZytoService Deutschland GmbH, Hamburg
  2. Technical Artist (m/w)
    Robert Bosch GmbH, Leonberg
  3. Entwicklungsingenieur (m/w) Elektronik
    Continental AG, Hannover
  4. Software Application Engineer (m/w) für Hybrid- und Elektrofahrzeuge
    Continental AG, Nürnberg

Detailsuche



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. VORBESTELLBAR: Overwatch - Collector's Edition [PC/PS4/Xbox 360]
    129,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. VORBESTELLBAR: DEUS EX: MANKIND DIVIDED - Collector's Edition (PC/PS4/Xbox One)
    119,00€/129,00€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. VORBESTELLBAR: Final Fantasy XV Deluxe Edition (PS4/Xbox One)
    89,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Ersatz für MSDN und Technet

    Neue Microsoft-Dokumentation ist Open Source

  2. Mitmachprojekt

    Unser Leser messen bereits in über 100 Städten

  3. Steuern

    Bürgermeister von Cupertino kritisiert die Macht von Apple

  4. Angeblicher Bitcoin-Erfinder

    Craig Wright fehlt der Mut für weitere Beweise

  5. Xcom 2

    Alienjäger im Anmarsch

  6. Trotz Routerfreiheit

    Spekulationen über Zertifizierung von Kabelmodems

  7. Smartwatch

    Skintrack macht den Arm zum Touchpad

  8. Hearthstone & Co

    Activision Blizzard und die 544 Millionen MAUs

  9. SpaceX

    Der Falke ist gelandet

  10. Atlas Air Worldwide

    Amazon verdoppelt die Größe seiner Luftfrachtflotte



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Cloudready im Test: Ein altes Gerät günstig zum Chromebook machen
Cloudready im Test
Ein altes Gerät günstig zum Chromebook machen
  1. Acer-Portfolio 2016 Vom 200-Hz-Curved-Display bis zum 15-Watt-passiv-Detachable

Netzpolitik: Edward Snowden ist genervt
Netzpolitik
Edward Snowden ist genervt
  1. Snowden Natural Born Knüller
  2. NSA-Affäre BND-Chef Schindler muss offenbar gehen
  3. Panama-Papers 2,6 TByte Daten zu dubiosen Offshore-Firmen

Cybertruppe: Die Bundeswehr sucht händeringend Nerds
Cybertruppe
Die Bundeswehr sucht händeringend Nerds
  1. Mit Raketenantrieb Magnetschwebeschlitten stellt Geschwindigkeitsrekord auf
  2. Sweep US-Startup Scanse entwickelt günstigen Lidar-Sensor
  3. Sensoren Künstliche Haut besteht aus Papier

  1. Re: Gebt den Leuten einfach reine Modems und gut

    waswiewo | 13:12

  2. Re: Gibts was zu gewinnen? ... ^^

    dabbes | 13:11

  3. Re: Die Filmindustrie will es nicht verstehen.

    Kotaru | 13:11

  4. Re: Ich verstehe das Theater nicht...

    Gucky | 13:10

  5. Re: Necrons !

    Kira | 13:09


  1. 13:06

  2. 12:01

  3. 11:59

  4. 11:50

  5. 11:32

  6. 11:09

  7. 11:03

  8. 10:44


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel