ZDF-Mediathek-App auf dem iPad
ZDF-Mediathek-App auf dem iPad (Bild: ZDF)

App

ZDF-Mediathek für Android und iOS erschienen

Fernsehsendungen des ZDF können nun mit einer nativen App auf dem iPhone und dem iPad sowie mit Android-Geräten abgerufen werden. Die Zeitungsverleger sind aufgrund des geringen Leistungsumfangs der App beruhigt.

Anzeige

Die Mediathek-App des ZDF ermöglicht den Zugriff auf die Fernsehsendungen des Onlinearchivs des ZDF. Wie die Webanwendung gliedert sie sich in die Rubriken "Tipps", "meist gesehen" und "Aktuellste". Außerdem ist eine Volltextsuche vorhanden.

  • Startseite der ZDF-Mediathek-App (Bild: ZDF/Golem.de)
  • Die Suchergebnisseite der ZDF-Mediathek-App für iOS (Bild: ZDF/Golem.de)
  • Darstellung eines Sendebeitrags in der ZDF-Mediathek-App (Bild: ZDF/Golem.de)
  • Android-Version der ZDF-Mediathek (Bild: ZDF)
  • Auswahl der Bandbreite in der Android-Version der ZDF-Mediathek (Bild: ZDF)
  • Sendungsverzeichnis in der Android-Version der ZDF-Mediathek (Bild: ZDF)
  • Nachrichtenübersicht in der Android-Version (Bild: ZDF)
  • Android-Version der ZDF-Mediathek (Bild: ZDF)
  • Suchergebnis in der Android-Version der ZDF-Mediathek (Bild: ZDF)
Startseite der ZDF-Mediathek-App (Bild: ZDF/Golem.de)

Für Hörbehinderte fehlten bei der Mediathek-App des ZDF Untertitel innerhalb der Sendungen, kritisiert ein Rezensent im iTunes-App-Store von Apple. Die Videos laufen zudem nicht in voller Auflösung des iPads, so dass mehr oder minder viele Pixel-Artefakte den Sehgenuss stören.

Wohl auch angesichts dieser Gründe ist die App bei den Zeitungsverlegern auf positive Resonanz gestoßen. "Wenn nach diesem Modell künftig alle öffentlich-rechtlichen Angebote auf Tablets und Smartphones gestaltet werden, dann ist der Konflikt zwischen Verlagen und den Rundfunksendern gelöst", so der Hauptgeschäftsführer des Bundesverbands Deutscher Zeitungsverleger (BDZV), Dietmar Wolff.

Mit den kurzen Texten und den Bewegtbildbeiträgen konzentriere sich das ZDF auf seinen Auftrag und auf seine Kernkompetenz, so der BDZV. Acht Zeitungsverlage hatten im Juni 2011 gegen die Tagesschau-App der ARD Klage eingereicht, weil sie "die textdominante Berichterstattung in der Tagesschau-App ohne jeglichen Sendungsbezug" verhindern wollen, gab der BDZV im Juni 2011 bekannt. NDR-Intendant Lutz Marmor betonte damals, dass sich die ARD mit der Tagesschau-App innerhalb ihrer Kernkompetenz bewege.

Zum Erscheinungsdatum der neuen ZDF-App nutzte BDZV-Hauptgeschäftsführer Wolff die Chance, die ARD-Verantwortlichen zur Umkehr aufzufordern. Wie die ZDF-App solle auch die Tagesschau für Tablets und Smartphones produziert werden.

Die Android-Version ist im Market erhältlich und wie die iOS-Anwendung kostenlos.


AndyGER 07. Sep 2011

Ich hatte das selbe "Phänomen". Lag wohl am Server. Später am Abend lief es dann besser...

azeu 07. Sep 2011

Dann solltest Du dich mal bei entsprechenden Stellen über ÖR in Deutschland informieren...

ed_auf_crack 06. Sep 2011

Ja da hast du auch Recht. Trotzdem hätten die ja nicht klagen müssen. Trotzdem kann...

Trollversteher 06. Sep 2011

Die haben Horden von Anwälten so lange herumpulen lassen, bis sie eine Gesetzeslücke...

ed_auf_crack 06. Sep 2011

Ja die iPads im Bundestag werden ja auch von den Steuerzahlern bezahlt. Und die Apple...

Kommentieren



Anzeige

  1. Systemadministrator/in Schwerpunkt E-Mail und DNS
    Zweckverband Kommunale Informationsverarbeitung Baden-Franken, Heidelberg
  2. 1st Level Support (m/w)
    CONJECT AG, München
  3. Projekt-Manager / Senior-Projektmanager (m/w)
    Versicherungskammer Bayern, München
  4. Java Developer hybris E-Commerce (m/w)
    hmmh multimediahaus AG, Bremen

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. Medion Erazer X7835 PCGH-Notebook mit Geforce GTX 980M und Core i7-4710MQ
    1999,00€
  2. PCGH-Supreme-PC GTX980-Edition
    (Core i7-4790K + Geforce GTX 980)
  3. Raidmax Blackstorm Green
    64,99€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Wirtschaftsminister

    NRW will 100 Millionen Euro in Breitbandausbau stecken

  2. Word, Excel, Powerpoint

    Microsoft veröffentlicht neue Office-Apps für Android

  3. 3D-Filme im Flugzeug

    Gear VR fliegt in Qantas' A380 mit

  4. Verkehrsgerichtstag

    Nehm will Mautdaten zur Verbrechensaufklärung nutzen

  5. Far Cry 4 & Co

    Mindestens 150.000 Euro Schaden durch Key-Reseller

  6. Certify and go

    BSI räumt lasche Kontrolle von BND-Überwachungsgeräten ein

  7. MariaDB Maxscale

    Die fehlende Komponente für verteilte MySQL-Setups

  8. Sailfish-OS-Tablet

    Jolla geht in die nächste Runde

  9. Serious Games

    Landwirt und Forstwirt im Anmarsch

  10. Stark gestiegener Gewinn

    LG verkauft mehr Smartphones und Fernseher



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Glibc: Ein Geist gefährdet Linux-Systeme
Glibc
Ein Geist gefährdet Linux-Systeme
  1. Tamil Driver Freier Treiber für ARMs Mali-T-GPUs entsteht
  2. Red Star ausprobiert Das Linux aus Nordkorea
  3. Linux-Jahresrückblick 2014 Umbauarbeiten, Gezanke und Container

Onlinehandel: Welche Versand-Flatrates sich nicht lohnen
Onlinehandel
Welche Versand-Flatrates sich nicht lohnen
  1. Amazon Original Movies Amazon will eigene Kinofilme kurz nach der Premiere streamen
  2. Ultra-HD Amazons 4K-Videos vorerst nur für Smart-TVs
  3. Befristungen Amazon verteidigt sich gegen Hire-and-Fire-Kritik

The Witcher 3: Hinter den Kulissen der Konsolenoptimierer
The Witcher 3
Hinter den Kulissen der Konsolenoptimierer
  1. The Witcher 3 angespielt Geralt und die "Mission Bratpfanne"
  2. CD Projekt The Witcher 3 hätte gerne eine 350-Euro-Grafikkarte
  3. The Witcher 3 Geralt von Riva hext erst im Mai 2015

    •  / 
    Zum Artikel