Produktstart: Amazons Relaunch richtet sich an Tablet-Nutzer
Gleicher Name, andere Geräteklasse: U-Bahn-Passagier mit Kindle-E-Book-Reader (Bild: Brian Snyder/Reuters)

Produktstart

Amazons Relaunch richtet sich an Tablet-Nutzer

Amazon überarbeitet parallel zum anstehenden Start seines Amazon Kindle Tablets seine Website. Das neue Layout ist bereits für ein Anzahl ausgewählter Nutzer sichtbar und stellt digitale Güter ins Zentrum.

Anzeige

Amazon arbeitet an einem größeren Relaunch seiner Website, um den Onlineshop für die Nutzung mit Tablets zu optimieren. Das kleinere Amazon-Tablet soll in wenigen Wochen auf den Markt kommen. Amazon-Sprecherin Sally Fouts bestätigte dem Wall Street Journal, dass der Internethändler Ende September 2011 das neue Design präsentieren wird.

Die Tests für die neue Gestaltung hätten in der vergangenen Woche begonnen. Fouts: "Wir sind weiterhin beim Roll-out des neuen Designs an zusätzliche Kunden, aber ich kann nicht darüber spekulieren, wann das neue Design für alle live geschaltet sein wird."

Downloads für E-Books, Musik, Filme und Software stehen laut dem Bericht im Mittelpunkt des neuen Layouts. Das Suchfeld ist größer und die Seite enthält weniger Elemente und mehr weiße Flächen. Tablet-Versionen einer Website werden meist anhand des User Agents des Browsers zugeordnet.

Ein Redakteur des Onlinemagazins Techcrunch will das neue Amazon-Tablet bereits gesehen haben. Es soll die simple Bezeichnung Amazon Kindle tragen und in der 7-Zoll-Version 250 US-Dollar kosten. Auf dem Gerät soll der Amazon-Appstore vorinstalliert sein. Das Gerät soll voraussichtlich Ende November 2011 auf den Markt kommen. Der Start des größeren Amazon-Tablets soll von Amazon verschoben worden sein.

Laut einem Bericht der taiwanischen IT-Zeitung Digitimes geht das 10,1-Tablet erst im ersten Quartal 2012 bei dem Amazon-Auftragshersteller Foxconn in Fertigung. Amazons 7-Zoll-Tablet wird von Quanta Computer hergestellt und soll laut Herstellerkreisen im Oktober 2011 ausgeliefert werden.


hotzenplotz 24. Sep 2011

Ich halte es für keine gute Idee, wenn hier der Name Kindle für ein Tablet verwendet...

Andreas_L 05. Sep 2011

Bei mir leider nicht =/

Uschi12 05. Sep 2011

Aktuell bekommt man ja mit Opera surfend fast immer alten und teilweise kaputten...

Kommentieren



Anzeige

  1. Firmware- / Hardwareentwickler (m/w)
    FRAKO Kondensatoren- und Anlagenbau GmbH, Teningen bei Freiburg
  2. (Senior-) Architekt (m/w) Business Intelligence Oracle BI
    Capgemini, verschiedene Standorte
  3. IT-Projektleiter (m/w) im Bereich Building Technologies
    Siemens AG, Hannover
  4. IT-Projektleiter/in
    Landeshauptstadt München, München

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Apt

    Buffer Overflow in Debians Paketmanagement

  2. Impera i10G

    Allview stellt neues Windows-Tablet für 280 Euro vor

  3. Payment Blocking

    Bundesländer verbieten über 100 Glücksspielseiten

  4. 125 Jahre Nintendo

    Zum Geburtstag mehr Mut

  5. Android

    Google Now zeigt jetzt günstigere Flüge an

  6. Abstimmung

    Streiks bei Amazon auf drei Tage verlängert

  7. Eemshaven

    Google baut riesiges Rechenzentrum in Europa

  8. Neue Android-Version

    Google-Entwickler diskutieren bereits über Android M

  9. Dead Man Zone

    Totmannschalter im Darkweb

  10. Rocket Internet

    Die Samwers und die Börse - wie passt das zusammen?



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Ascend Mate 7 im Test: Huaweis fast makelloses Topsmartphone
Ascend Mate 7 im Test
Huaweis fast makelloses Topsmartphone
  1. Cloud Congress 2014 Huawei verkauft Intel-Standardserver nur als Türöffner
  2. Huawei Cloud Congress Huawei will weltweit der führende IT-Konzern werden
  3. Ascend G7 Huawei-Smartphone mit 13-Megapixel-Kamera für 300 Euro

HP Elitepad 1000 G2 im Test: Praktisches Arbeitsgerät dank Zubehör
HP Elitepad 1000 G2 im Test
Praktisches Arbeitsgerät dank Zubehör
  1. Administrationswerkzeug HPs Oneview wird auf Racks, Tower und Netzwerk erweitert
  2. HP Proliant DL160 und 180 Mit neuen Einstiegsservern gegen Huawei und Supermicro
  3. Notebooks HP ruft wegen Brandgefahr Millionen Netzteilkabel zurück

Onlinebestellung: Media Markt eröffnet ersten Drive-in
Onlinebestellung
Media Markt eröffnet ersten Drive-in
  1. Preisvergleich Ergebnisse in Preissuchmaschinen nicht zuverlässig
  2. Prepaid Media Markt und Saturn starten eigenen Mobilfunktarif

    •  / 
    Zum Artikel