Anzeige
Polizisten des San Francisco Police Department
Polizisten des San Francisco Police Department (Bild: San Francisco Police Department)

iPhone5.doc

Polizei bestätigt Bericht zu verlorenem iPhone

Die Polizei in San Francisco bestätigt, dass sie gemeinsam mit Apple nach einem verlorenen Gegenstand sucht. Vier Polizisten besuchten demnach den Mann, der das iPhone gefunden haben soll.

Anzeige

Das San Francisco Police Department hat am Wochenende offiziell Nachforschungen nach einem verlorenen Gegenstand bestätigt. Die Datei der Polizei, in der nur von einem "Apple-Gerät" die Rede ist, trug die Bezeichnung "iphone5.doc".

Das US-Branchenmagazin Cnet hatte zuvor unter Berufung auf Ermittlerkreise berichtet, dass ein Apple-Mitarbeiter ein noch nicht veröffentlichtes iPhone in einer Gaststätte in Kalifornien verloren habe. Das Smartphone soll im Cava 22, einer mexikanischen Bar, liegen geblieben sein und könnte für 200 US-Dollar über den Onlineanzeigendienst Craigslist verkauft worden sein.

"Nach Gesprächen mit Vertretern von Apple gelang es uns nachzuvollziehen, was vorgefallen ist", hieß es in der Mitteilung der Polizei. "Apple-Mitarbeiter haben direkt bei dem Revier Mission Station angerufen, weil sie wegen eines verlorenen Gegenstandes Hilfe brauchten. Apple hatte diesen Gegenstand in einem Wohnblock in der Anderson Street aufgespürt." Nachdem der Fall an ein anderes Revier übertragen worden war, machte sich die Polizei zusammen mit Apple auf den Weg. "Vier Polizisten des San Francisco Police Department begleiteten Apple zu dem Wohnhaus in der Anderson Street. Die beiden Apple-Mitarbeiter trafen sich mit dem Anwohner und gingen in das Haus, um nach dem Gegenstand zu suchen. Sie fanden den Gegenstand nicht und verließen das Haus. Die Apple-Beschäftigten wollten keine offizielle Anzeige zu dem Verlust erstatten."

Die Darstellung der Polizeibehörde deckt sich weitgehend mit dem Cnet-Bericht. Laut Cnet war es gelungen, elektronisch die Spur zu dem iPhone bis zu einem Einfamilienwohnhaus im Stadtteil Bernal Heights zurückzuverfolgen. Polizei und Apple-Vertreter besuchten das Haus und unterhielten sich mit einem etwa 20-jährigen Bewohner. Dieser räumte ein, in der fraglichen Nacht im Cava 22 gewesen zu sein und ließ die Polizei freiwillig das Haus durchsuchen. Das iPhone wurde jedoch nicht gefunden. Die Apple-Vertreter boten dem Mann Geld an und versicherten, keine weiteren Fragen zu stellen, doch er beteuerte weiter, nichts von einem iPhone zu wissen.

Apple hat den Vorgang bislang nicht kommentiert.


eye home zur Startseite
gouranga 06. Sep 2011

Heman hat im Gegensatz zu Matrix Klasse

Youssarian 06. Sep 2011

Warum sollte man auch etwas anderes annehmen? Welcher Grund - außer den...

frankabc 06. Sep 2011

Diese Geschichte ist doch sowas von überflüssig. Als wenn es nichts wichtigeres im Leben...

FrankTzFL1977 06. Sep 2011

ich tippe auf Leute mit Potenz bzw. Ego Problemen, denn von diesen lebt die...

Himmerlarschund... 06. Sep 2011

Du hast ne Artikelüberschrift und du hast nen Benutzernamen hinterm Thread. Klick halt...

Kommentieren



Anzeige

  1. Senior-Manager (m/w) Koordination Informationssicherheit
    Deutsche Post DHL Group, Bonn
  2. Systemberater/in Client Betriebssysteme
    Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. Java Softwareingenieur/in OES Diagnostics
    Robert Bosch GmbH, Plochingen
  4. IT-Spezialistin/IT-Spezialist (Windows-Arbeitsplätze)
    Landeshauptstadt München, München

Detailsuche



Anzeige
Top-Angebote
  1. NUR NOCH HEUTE: Logitech G610 Orion Brown
    92,52€ statt 112,52€ (Vergleichspreise ab ca. 109€)
  2. NUR NOCH HEUTE: Logitech G900 Chaos Spectrum (kabelgebunden/kabellos)
    159,00€ statt 179,00€ (Vergleichspreise ab ca. 179€)
  3. NUR NOCH HEUTE: Gratis Roccat Lua Tri-Button Maus + Kanga Cloth Mousepad Bundle bei Kauf einer ausgewählten Gainward-Grafikkarte

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Kniterate

    Der Maker lässt stricken

  2. Maker Faire Hannover 2016

    Denkt denn keiner an die Kinder? Doch, alle!

  3. Bundesverfassungsgericht

    Hip-Hop bleibt erlaubt

  4. Tubeninja

    Youtube fordert Streamripper zur Schließung auf

  5. iPhone 7

    Erste Kopfhörer-Adapter für Lightning-auf-Klinke gesichtet

  6. Wiko Jerry

    Das schwer zu bekommende 100-Euro-Smartphone

  7. Snapdragon Wear 1100

    Neuer Chip für kleine Linux- und RTOS-Wearables

  8. 8x Asus ROG

    180-Hz-Display, Project Avalon, SLI-WaKü-Notebook & mehr

  9. Velohub Blinkers

    Blinker und Laserabstandhalter fürs Fahrrad

  10. Intel Core i7-6950X im Test

    Mehr Kerne für mehr Euros



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
GPD XD im Test: Zwischen Nintendo 3DS und PS Vita ist noch Platz
GPD XD im Test
Zwischen Nintendo 3DS und PS Vita ist noch Platz
  1. Gran Turismo Sport Ein Bündnis mit der Realität
  2. Xbox Scorpio Schneller als Playstation Neo und mit Rift-Unterstützung
  3. AMD Drei Konsolen-Chips für 2017 angekündigt

Xperia X im Hands on: Sonys vorgetäuschte Oberklasse
Xperia X im Hands on
Sonys vorgetäuschte Oberklasse
  1. Die Woche im Video Die Schoko-Burger-Woche bei Golem.de - mmhhhh!
  2. Android 6.0 Ein großer Haufen Marshmallow für Samsung und Co.
  3. Google Android N erscheint auch für Nicht-Nexus-Smartphones

Oracle vs. Google: Wie man Geschworene am besten verwirrt
Oracle vs. Google
Wie man Geschworene am besten verwirrt
  1. Oracle-Anwältin nach Niederlage "Google hat die GPL getötet"
  2. Java-Rechtsstreit Oracle verliert gegen Google
  3. Oracle vs. Google Wie viel Fair Use steckt in 11.000 Codezeilen?

  1. Re: Smartphone wird 0,1mm dünner

    HiddenX | 11:56

  2. Re: Diese Überschrift

    Neuro-Chef | 11:56

  3. Re: Ahja.

    kendon | 11:55

  4. Re: Also sind alle in Gebieten die nicht ausbauen...

    neocron | 11:53

  5. Re: unverständlich

    dg90 | 11:53


  1. 11:49

  2. 11:41

  3. 11:03

  4. 10:40

  5. 10:08

  6. 09:54

  7. 09:10

  8. 08:56


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel