Facebook-Chef Mark Zuckerberg
Facebook-Chef Mark Zuckerberg (Bild: Justin Sullivan/Getty Images)

Entwicklerkonferenz f8

Facebook will breites Musikangebot vorstellen

Facebook soll mit Onlinemusikunternehmen verhandeln, um deren Titel in das soziale Netzwerk zu integrieren. Eine Bekanntgabe könnte zur Facebook-Entwicklerkonferenz f8 in diesem Monat anstehen.

Anzeige

Facebook soll Pläne haben, das soziale Netzwerk zu einer Plattform für Musik und Filme auszubauen. Das berichtet das Wall Street Journal aus informierten Kreisen. Das Konzept könnte auf der Facebook-Entwicklerkonferenz f8 Ende September 2011 vorgestellt werden. Facebook verhandele dazu Kooperationen für eine weitere Einbindung mit dem schwedischen Unternehmen Spotify und dem Dienst Rdio, den die Skype-Gründer Niklas Zennström und Janus Friis geschaffen haben.

Facebook-Mitglieder sollen die Musikinhalte gratis als Stream erhalten oder eine kostenpflichtige Monatsflatrate buchen können. Facebook könnte die Musiktitel über einen Player integrieren. Spotify würde mit seinem breiten kostenlosen Angebot besonders von einer Kooperation mit Facebook profitieren.

Facebook sei durch den großen Erfolg von Zynga mit Socialgames wie Farmville, Cityville oder Empires & Allies ermutigt worden, sein Medienangebot auszubauen, sagte ein Manager eines Medienkonzerns dem Wall Street Journal.

Auch CNBC berichtet, dass Facebook am Ausbau von Musikinhalten arbeite. Der Sender hat Informationen, dass Pandora, Spotify und MOG als Kooperationspartner infrage kämen. Ein Facebook-Sprecher sagte: "Viele der weltweit populärsten Musikservices sind in Facebook integriert und wir arbeiten ständig mit unseren Partnern daran, diese Integration noch zu verbessern."

Der Filmkonzern Warner Bros. Entertainment hat begonnen, Filme über Facebook als Stream anzubieten. Warner Bros. berechnet 30 bis 40 Facebook Credits für den Filmverleih, wovon Facebook 30 Prozent Provision erhält. Ein Facebook Credit entspricht 10 US-Cent.


Hanspeter123 01. Sep 2011

Ok, ich probiere mal dir zu erklären warum ich mich auf den Musikdienst freue : ich höre...

wuschti 01. Sep 2011

kwT

Kommentieren



Anzeige

  1. Product Owner (m/w)
    TeamViewer GmbH, Göppingen
  2. Projektverantwortlicher (m/w) Diagnose / Service-Funktionen von Lokomotiven
    Siemens AG, Erlangen
  3. Mitarbeiter (m/w) IT Service Desk First / Second Level
    Heide-Park Soltau GmbH, Soltau
  4. Big Data Engineer (m/w)
    TeamViewer GmbH, Göppingen oder Stuttgart

 

Detailsuche


Top-Angebote
  1. NUR HEUTE: ZOWIE CAMADE Maus-Bungee - weiß/grau
    mit Gutscheincode "pcghsamstag" für 17,90€
  2. BESTSELLER: Game of Thrones - Die komplette 4. Staffel [Blu-ray]
    32,99€
  3. TIPP: Oster-Angebote-Woche bei Amazon
    (Blitzangebote aus Computer, Gaming, Elektronik, Film & TV, Haushalt, Sport u. Freizeit uvm.)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Freie Bürosoftware

    Libreoffice liegt im Rennen gegen Openoffice weit vorne

  2. Smartwatch

    Pebble sammelt über 20 Millionen US-Dollar ein

  3. Manfrotto

    Winziges LED-Dauerlicht für Filmer und Fotografen

  4. Test Woolfe

    Rotkäppchen schwingt die Axt

  5. Palinopsia Bug

    Das Gedächtnis der Grafikkarte auslesen

  6. Die Woche im Video

    Galaxy S6 gegen One (M9), selbstbremsende Autos und Bastelei

  7. Xbox One

    Firmware-Update bringt Sprachnachrichten auf die Konsole

  8. Elektromobilitätsgesetz

    Bundesrat gibt Elektroautos mehr Freiheiten

  9. 2160p60

    Youtube startet fordernde 60-fps-Videos in scharfem 4K

  10. Nuclide

    Facebook stellt quelloffene IDE vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Raspberry Pi 2: Die Feierabend-Maschine
Raspberry Pi 2
Die Feierabend-Maschine
  1. GCHQ Bastelnde Spione bauen Raspberry-Pi-Cluster
  2. Raspberry Pi 2 Fotografieren nur ohne Blitz
  3. Internet der Dinge Windows 10 läuft kostenlos auf dem Raspberry Pi 2

Gnome 3.16 angesehen: "Tod der Nachrichtenleiste"
Gnome 3.16 angesehen
"Tod der Nachrichtenleiste"
  1. Server-Technik Gnome erstellt App-Sandboxes
  2. Display-Server Volle Wayland-Unterstützung für Gnome noch dieses Jahr
  3. Linux Gnome-Werkzeug soll für bessere Akkulaufzeiten sorgen

Openstack: Viele brauchen es, keiner versteht es - wir erklären es
Openstack
Viele brauchen es, keiner versteht es - wir erklären es
  1. Cebit 2015 Das Open Source Forum debattiert über Limux

  1. Re: Das ist nur eine Meinung

    Moe479 | 19:43

  2. Re: Erste April

    HansHorstensen | 19:40

  3. Re: Richtig so!

    Replay | 19:35

  4. Re: Also wenn LibreOffice besser sein soll...

    heidegger | 19:29

  5. Re: Die BRD möchte, dass ich ein E-Auto kaufe?

    Tobias Claren | 19:28


  1. 17:19

  2. 15:57

  3. 15:45

  4. 15:03

  5. 10:55

  6. 09:02

  7. 17:09

  8. 15:52


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel