3D-Fernseher: Polarisationsbrillen künftig auch bei Medion
(Bild: Medion)

3D-Fernseher

Polarisationsbrillen künftig auch bei Medion

Medion will einen weiteren 3D-Fernseher anbieten. Dieser soll auf die passive Polarisationstechnik und nicht auf Shutter-Brillen setzen.

Anzeige

Medion plant einen 3D-Fernseher mit Polarisationstechnik. Für die Kunden hätte so ein Gerät den Vorteil, dass sie die einfachen und deutlich günstigeren Polfilterbrillen einsetzen können. Allerdings würde auch prinzipbedingt der HD-Effekt verloren gehen, so ein Medion-Sprecher. Bei der Polarisationstechik werden die Bilder für beide Augen gleichzeitig dargestellt, so dass die vertikale Bildauflösung halbiert wird, was allerdings nur wenige Zuschauer wirklich bemerken dürften. Ab wann ein Polarisationsfernseher von Medion in den Handel kommen und wie viel er kosten könnte, ist noch nicht bekannt.

Bisher bietet Medion einen Shutter-basierten 3D-LCD-Fernseher: den Medion Life S18006 (MD 35500) mit 46-Zoll-Bilddiagonale (116,8 cm) und zwei beiliegenden Shutter-Brillen. Das Gerät kostet derzeit knapp 1.000 Euro.

  • Medion Life X18105 - Medions neuer 55-Zoll-2D-Fernseher (Bild: Hersteller)
Medion Life X18105 - Medions neuer 55-Zoll-2D-Fernseher (Bild: Hersteller)

Auf der Internationalen Funkausstellung (Ifa) 2011 in Berlin präsentiert Medion einen neuen Full-HD-Fernseher, der zwar kein 3D unterstützt, aber dafür eine 55-Zoll-Bilddiagonale (139,7 cm) aufweist. Der Medion Life X18105 verfügt über eine LED-Hintergrundbeleuchtung, 100-Hz-Technik und einen integrierten HD-Tuner für DVB-S, DVB-C und DVB-T sowie über eine CI+-Schnittstelle. Das Gerät kann über Ethernet mit dem Heimnetz verbunden werden, als DLNA-Client auf Multimediainhalte zugreifen und unterstützt HbbTV. Das Gerät wird zum Ifa-Start für 1.399 Euro ausgeliefert.


pool 01. Sep 2011

Mal sehen, wie schnell hier die Ersten auftauchen, die schon jetzt wissen, dass das Gerät...

Kommentieren



Anzeige

  1. Kaufmännischer Sachbearbeiter (m/w) im Bereich Zahlungsverkehr
    LogPay Financial Services GmbH, Eschborn
  2. Enterprise Architekt IT (m/w)
    Daimler AG, Sindelfingen
  3. (Junior) Softwareentwickler/-in .NET
    FORUM MEDIA GROUP GMBH, Merching
  4. Abteilungsleiter (m/w) im Bereich IT- & Prozessmanagement
    MehrWert Servicegesellschaft mbH, Düsseldorf

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. LG Tapbook

    Das Android-Convertible mit Ultrabook-Hardware

  2. Webmail

    Web.de kritisiert langsame De-Mail-Einführung der Regierung

  3. Akku

    US-Forscher entwickeln Akku mit Lithium-Anode

  4. Betriebssysteme

    Fehler im Linux-Kernel wegen GCC

  5. Microsoft

    Die Siedler von Catan als HTML5-Demo

  6. 25GE

    Ethernet mit 25 GBit/s pro Link wird zum Standard

  7. Swell

    Apple will Pandora-Konkurrenten kaufen und schließen

  8. Windows Phone 8.1

    Update soll Ordner und Case-Unterstützung bringen

  9. Mass Effect 4

    Bioware reist in neue Universen

  10. Mobiles Bezahlsystem

    Amazon plant Kreditkartenleser für Smartphones



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sony RX100 Mark III im Test: Klein, super, teuer
Sony RX100 Mark III im Test
Klein, super, teuer
  1. Custom ROM Sonys Bootloader einfacher zu entsperren
  2. Sony Xperia T3 kommt als Xperia Style für 350 Euro
  3. Auge als Vorbild Sony entwickelt gekrümmte Kamerasensoren

Oneplus One im Test: Unerreichbar gut
Oneplus One im Test
Unerreichbar gut
  1. Oneplus One Eigenes ROM mit Stock Android 4.4.4 vorgestellt
  2. Oneplus One-Update macht verkürzte Akkulaufzeit rückgängig
  3. Oneplus One könnte ab dem dritten Quartal vorbestellbar sein

Luftfahrt: Die Rückkehr der Überschallflieger
Luftfahrt
Die Rückkehr der Überschallflieger
  1. Verkehr FBI sorgt sich um autonome Autos als "tödliche Waffen"
  2. Steampunk High Tech trifft auf Dampfmaschine
  3. Aerovelo Eta Kanadier wollen mit 134-km/h-Fahrrad Weltrekord aufstellen

    •  / 
    Zum Artikel